Abschlusstour der Bielsteiner Tanzmäuse

Die diesjährige Abschlusstour der Tanzgruppe „Die Tanzmäuse“ vom Karnevalsverein Bielstein ging nach Bremerhaven. In der Nacht des 26.04.2003 wurde die Tour von Bielstein aus, mit dem Bus der Fa. Hofacker, gestartet. Am frühen Morgen wurde ein kurzes Frühstück in Vechta eingelegt, ehe es weiter gen Norden ging. In Bremerhaven angekommen, wurde erst einmal das Fischfest besucht und dann die Zimmer, im Hotel direkt am Fischereihafen, bezogen. Man machte sich danach direkt zur Stadtrundfahrt auf. Abends ging es dann ins Fischlokal, mit reichhaltigem Fischbuffet und begleitender Livemusik. Am Sonntag Morgen nach dem ersten Katerfrühstück ging es direkt auf nach Helgoland.

Es stand eine mehrstündige Schiffsfahrt bevor, die einigen, bei Windstärke 6-7, gar nicht gut bekam. Der Rest der Truppe unterhielt in der bordeigenen Kneipe „Vogelnest“ die anderen Passagiere mit Ihrem kölschen Frohsinn und brachte Stimmung an Bord. In Helgoland angekommen erwartete uns strahlend blauer Himmel und viel Sonne. Der Aufenthalt wurde genutzt um sich mit diversen zollfreien Dingen einzudecken. Die Rückfahrt velief, wie nicht anders zu erwarten, ähnlich. Nur waren die „Bielsteiner Tanzmäuse“ an Bord schon bekannt und zeigten den anderen Passagieren dann auch was sie können (siehe Foto auf der MS Helgoland). In Bremerhaven angekommen wurde dann auch von einigen der feste Boden geküsst. Abends ging es wieder zum Fischessen.

Am Montag dem 28.04.2003 wurde nach einem Einkaufsbummel in der längsten Fussgängerzone Deutschlands (900m) die Rückfahrt aus Bremerhaven angetreten. Es wurde noch einen Abstecher nach Papenburg gemacht und dort die Meyer-Werft besichtigt, in der die größten Kreuzfahrtschiffe der Welt gebaut werden. „Die Tanzmäuse“ freuen sich schon auf die nächste Tour und bedanken sich bei allen Mitwirkenden. Wer Interesse an den „Bielsteiner Tanzmäusen“ hat, kann gerne mal reinschauen unter www.die-tanzmaeuse.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.