Achtung: Verkehrskontrollen zur Karnevalszeit

Wie in den vergangenen Jahren führt die oberbergische Polizei auch in diesem Jahr zur Karnevalszeit wieder verstärkte Verkehrskontrollen durch. Die Feste in den karnevalistischen Wochen verleiten immer noch so manchen Fahrzeugführer trotz Alkoholgenusses mit seinem Fahrzeug nach Hause zu fahren.

Die intensive Überwachung des Straßenverkehrs soll allen alkoholisierten motorisierten Verkehrsteilnehmern deutlich machen, dass sie beim Führen von Fahrzeugen ein nicht kalkulierbares Unfallrisiko eingehen und durch die Polizei gestellt werden können. Neben dem Verlust des Führerscheins ist bei Trunkenheit am Steuer mit weiteren empfindlichen Nachteilen zu rechnen.

Mit den Kontrollen, die ersten wurden bereits in den zurückliegenden Tagen durchgeführt, werden nicht nur die Hauptstraßen sondern auch verschiedene Schleichwege, die auch der Polizei bestens bekannt sind, abgedeckt. Eine vernünftige Organisation der Fahrten erspart viel Ärger.

In der Karnevalswoche des Vorjahres wurden 4 Fahrzeugführer wegen Trunkenheitsfahrten angezeigt, in 2002 waren es 11. Während derselben Zeit waren 2002 drei Fahrzeugführer, 2003 einer an einem Verkehrsunfall beteiligt. Es entstanden ausschließlich Sachschäden. Der Rückgang im vergangen Jahr wird auf die Einsicht der Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger aber auch auf den intensivierten Kontrolldruck zurückgeführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.