Wiehltalbahn: Wiehler Dahlienschau und Wanderung durchs Kaltenbachtal

Wieder unterwegs ist die Wiehltalbahn am kommenden Sonntag: Wie jeden ersten Sonntag im Monat pendelt der Zug zwischen Oberwiehl und dem Eisenbahnmuseum Dieringhausen. Höhepunkte sind diesmal die Möglichkeit zum Besuch der Wiehler Dahlienschau – sie liegt direkt am Bahnhof Alperbrück – und eine Wanderung durch das Kaltenbachtal unter dem Motto „Wasserkunst und Naturschutzgebiet“.

Treffpunkt zur Wanderung ist der Zug 10.25 ab Dieringhausen. Der Weg führt vom Bahnhof Bielstein über Jahrhunderte alte Handelsstraßen zum Naturschutzgebiet Immerkopf. Durch das Kaltenbachtal, wo ein Bergwerk einst mit einer aufwändigen Wasserkunst entwässert wurde, erreichen die Wanderer Weiershagen. Von dort bringt sie der Triebwagen zu den Ausgangsbahnhöfen. Für Speis und Trank bei der Wanderung ist gesorgt.

Die Fahrzeiten des Wiehltalbahn-Triebwagens für diesen Sonntag, 4. September: Dieringhausen (Eisenbahnmuseum) ab 10.25, 13.25, 16.25, Dieringhausen (DB-Bahnsteig) ab 10.40, 13.40, 16.40, Osberghausen ab 10.55, 13.55, 16.55, Weiershagen ab 11.00, 14.00, 17.00, Bielstein ab 11.05, 14.05, 17.05, Alperbrück ab 11.10, 14.10, 17.10, Wiehl ab 11.14, 14.14, 17.14, Oberwiehl an 11.19, 14.19, 17.19. Gegenrichtung: Oberwiehl ab 11.30, 14.30, 17.30, Wiehl ab 11.38, 14.38, 17.38, Alperbrück ab 11.42, 14.42, 17.42, Bielstein ab 11.48, 14.48, 17.48, Weiershagen ab 11.55, 14.55, 17.55, Osberghausen ab 12.00, 15.00, 18.00, Dieringhausen (DB-Bahnsteig) an 12.15, 15.15, 18.15, Eisenbahnmuseum an 12.30, 15.30, 18.30. Weitere Informationen bei der Wiehltalbahn-Hotline 0 22 62 / 99 99 234 und im Internet unter www.wiehltalbahn.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.