Geisterfahrer auf der A4

Foto: Christian Melzer

Was auf dem Foto ganz schön gefährlich aussieht, war in Wirklichkeit nur ein inszenierte Fotosession auf der A4. Der Fotograf Wolfgang Weiss hatte eine Sondererlaubnis erhalten, um die Sperrung der A4 für die Umsetzung einer Bildidee zu nutzen. In einer Szene überholt ein Wagen im Rückwärtsgang alle anderen. „Es gibt immer mehrere Wege, ein Ziel zu erreichen“ soll die dargestellte Situation symbolisieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.