Elf Jahre Heimat- und Kuhstallmuseum

Nach elf Jahren wurde am 20. September 2005 das zehnjährige Bestehen des Heimat- und Kuhstallmuseums in Bielstein-Damte mit viel Prominenz gefeiert – darunter Bürgermeister Becker-Blonigen, Landrat Hagen Jobi und Erzquell-Brauerei-Chef Dr. Axel Haas. Da der Betreiber des Museums, Ernst Birkholz, vor einem Jahr gesundheitlich angeschlagen war, wurde die Feier jetzt nachgeholt.

Bürgermeister Becker-Blonigen würdigte die Verdienste des „Museumsdirektors“ Ernst Birkholz, der in Privatinitiative mit seinem Museum Heimatgeschichte in vorbildlicher Weise pflegt. Weil man wissen muss, wo man herkommt, bräuchten wir gerade in der heutigen Zeit Traditionsbewusstsein.

Im Juni 1994 hatte Ernst Birkholz eine Ausstellung mit Bildern und alten Schriften in der Heimatstube der Siebenbürger Sachsen in Drabenderhöhe durchgeführt. Dort ist dann der Entschluss gefasst worden, ein eigenes Heimatmuseum zu errichten. Das Museum, errichtet auf dem Heuboden eines ehemaligen Stalles, wurde schließlich am 16.09.1994 von dem heutigen Landrat Hagen Jobi, damals stellvertretender Bürgermeister der Stadt Wiehl, eröffnet.

„Mein Museum ist eine Spurensicherung aus allen Lebensbereichen der Menschen aus dem Homburger- und Bergischen Land“ erläutert Ernst Birkholz, „meine Mutter Emma Birkholz, geborene Pflitsch, hat immer alles verwahrt. Auf dem Sterbebett sagte sie zu mir: ‚Hole alles Aufbewahrte zu dir, du machst was daraus.'“

Zu sehen sind unter anderem die ersten Kristallgläser der Adler Brauerei aus dem Jahre 1908, sowie drei persönliche Biergläser von Bürgermeister Müller aus Wiehl, der sein Amt 1891 bis 1920 ausübte. Das Hochrad von Ernst Stoffel aus Bielstein kaufte Birkholz von der Erbin. Dieses Rad wurde 1860 in England gebaut.

Ernst Birkholz über seinen Antrieb: „Mein Anliegen ist es, in unserer schnelllebigen Zeit alte Spuren und Wurzeln zu zeigen und zu erhalten. Wer diese vergisst, wird vergessen.“

Wer das Museum in der Damtestraße 60 besichtigen möchte, muss sich bei der Touristinformation der Stadt Wiehl unter der Telefonnummer (0 22 62) 99-195 anmelden.

Bilderserie:

Zum Vergrößern der Fotos bitte Vorschaubilder anklicken.

Bild 01 vergrößern Bild 02 vergrößern Bild 03 vergrößern Bild 04 vergrößern
Bild 05 vergrößern Bild 06 vergrößern Bild 07 vergrößern Bild 08 vergrößern
Bild 09 vergrößern Bild 10 vergrößern Bild 11 vergrößern Bild 12 vergrößern
Bild 13 vergrößern Bild 14 vergrößern Bild 15 vergrößern Bild 16 vergrößern
Bild 17 vergrößern Bild 18 vergrößern Bild 19 vergrößern Bild 20 vergrößern
Bild 21 vergrößern Bild 22 vergrößern Bild 23 vergrößern Bild 24 vergrößern
Bild 25 vergrößern Bild 26 vergrößern Bild 27 vergrößern Bild 28 vergrößern
Bild 29 vergrößern Bild 30 vergrößern Bild 31 vergrößern Bild 32 vergrößern
Bild 33 vergrößern Bild 34 vergrößern Bild 35 vergrößern Bild 36 vergrößern
Bild 37 vergrößern Bild 38 vergrößern Bild 39 vergrößern Bild 40 vergrößern
Bild 41 vergrößern Bild 42 vergrößern Bild 43 vergrößern Bild 44 vergrößern
Bild 45 vergrößern Bild 46 vergrößern Bild 47 vergrößern Bild 48 vergrößern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.