Karneval endete mit Nubbelverbrennung

Mit der Nubbelverbrennung beendete der Karnevalsverein Bielstein am Dienstag Abend die Session 2008/2009.


Foto: Christian Melzer

Der Nubbel, eine mannsgroße Strohpuppe, ist die Figur des Sündenbocks im rheinischen Karneval und wird in der letzten Karnevalsnacht verbrannt.

Nach dem Volksglauben werden mit der Nubbelverbrennung auch alle in der Karnevalszeit begangenen Sünden und Verfehlungen ausgetilgt.

Eine Bilderserie finden Sie hier…

Eine bunte Schar jecker Bielsteiner beim Rosenmontagszug

Zu Beginn tröpfelte es noch, doch dann lachte auch das Wetter und unter passendem blau-weißem Himmel präsentierten sich viele schön geschmückte Wagen den zahlreichen Besuchern des Bielsteiner Rosenmontagszuges.


Zwar wurde von den einzelnen Wagen und Fußgruppen so manche Katastrophe thematisiert (Finanzkrise und Co.), aber den Spaß am Feiern ließ sich deswegen niemand nehmen. Die Kleinen erfreuten sich am reichhaltigen Kamelleregen und sammelten begeistert die Süßigkeiten ein.


Foto: Christian Melzer

Eine bunte Schar jecker Bielsteiner feierte, tanze, lachte und auch die bekannten Karnevalshits wurden kräftig mitgesungen, aus zahlreichen Kehlen ertönte auch immer wieder „Bielstein Kapaaf“!

Eine Bilderserie finden Sie hier…

Bielsteiner Tanzmäuse beim Funkenbiwak der Kölner Roten Funken

Die Bielsteiner Tanzmäuse hatten zum zweiten Mal die Ehre vor einigen Tausend Jecken am Karnevalssamstag auf dem Kölner Neumarkt beim Funkenbiwak des ältesten Traditionsvereins Köln, den Roten Funken von 1823 e.V., zu tanzen. Die Tanzmäuse zeigten dem Publikum ihr Können und wurden nicht ohne eine Zugabe von der Bühne gelassen. Obwohl schon seit Weiberfastnacht über 25 Auftritte absolviert waren, wurden für diesen Auftritt selbstverständlich nochmal alle Kräfte mobilisiert.

Der Vizepräsident der Roten Funken Wilhelm Stollenwerk stimmte, sichtlich beeindruckt, nach dem fulminaten Auftritt sogleich eine Rakete an und bedankte sich bei den Tanzmäusen mit einem dreifachen „Kölle Alaaf“. Nach dem Auftritt der Tanzmäuse marschierten die Mitglieder der Roten Funken auf dem Neumarkt ein und es wurde zusammen auf der großen Bühne geschunkelt und gefeiert. Das Kölner Funkenbiwakpublikum verabschiedete die Bielsteiner Tanzmäuse zusammen mit den Roten Funken mit einem kräftigen dreifachen „Kölle Alaaf“ zu ihrem nächsten Auftritt.

Sichtlich ergriffen und begeistert war auch der Senatspräsident der Tanzmäuse, Rolf Gurbat: „Ein fantastisches Erlebnis und eine sehr große Ehre für uns das wir hier erneut auftreten durften. Nach dem Auftritt in der Lanxessarena vor zwei Wochen war der Auftritt bei den Roten Funken eine tolle Möglichkeit für die Tanzgruppe ihr Können auch wiedermal in der Domstadt zeigen zu dürfen. Man muss sich hier hinter niemanden verstecken, das hat die Reaktion des tollen Publikums und der Mitglieder der Roten Funken heute wieder gezeigt.“

Nubbelverbrennung

Am Dienstag, 24. Februar, findet um 23:00 Uhr auch dieses Jahr wieder die Nubbelverbrennung auf dem Brindöpkeplatz statt.


Archivbild

Zum Abschluss der Karnevalssession zelebriert der Karnevalsverein Bielstein die mittlerweile zur festen Institution gewordene Nubbelverbrennung.

Bielsteiner Rosenmontagszug

Am Rosenmontag, 23. Februar, wird ab 14:11 Uhr wieder der Rosenmontagszug durch Bielstein ziehen.

Zum Rosenmontagszug des Bielsteiner Karnevalsvereins können alle Jecken auch dieses Jahr wieder schnell und ohne Parkplatzsuche mit dem Zug anreisen. Erstmals fahren die Züge sogar ab Remperg-Mühlenau als sechster Bahnstation auf Wiehler Stadtgebiet.

Der Fahrplan: Osberghausen ab 11:32, 12:32, Weiershagen ab 11:37, 12:37, Bielstein an 11:42, 12:42. Remperg-Mühlenau ab 12:02, 13:02, Oberwiehl ab 12:07, 13:07, 13:37, Wiehl ab 12:12, 13:12, 13:42; Alperbrück ab 12:16, 13:16, 13:46; Bielstein an 12:20, 13:20; 13:50.

Rückfahrt: Nach Weiershagen und Osberghausen: Bielstein ab 17:58. Nach Alperbrück, Wiehl, Oberwiehl und Remperg-Mühlenau: 16:00, 16:40, 17:20.

Fahrkarten im Zug, weitere Informationen im Internet unter www.wiehltalbahn.de und beim Wiehltalbahn-Infotelefon unter 02262 / 99 99 234.

Karneval im Oberbantenberger Hof

Am Samstag, dem 21. Februar, findet im großen Saal des Oberbantenberger Hofs eine Karnevalsparty mit Programm statt. Mitwirkende sind unter anderem der Karnevalsverein Bielstein, inklusive Prinzenpaar und Tanzgruppen sowie Showtanzgruppen und Liveacts. Einlass ist um 18:00 Uhr. Der Eintritt kostet 10 €. Karten sind im Vorverkauf direkt beim Oberbantenberger Hof zu erwerben, Tel.: 02262/7074541. An Weiberfastnacht und Rosenmontag ist der Saal des Oberbantenberger Hofes auch geöffnet und ein Party-DJ wird auch an diesen Tagen mit Karnevals- und Partymusik für Stimmung sorgen. Kostümierung ist an allen Tagen erwünscht.

Senior als Geisterfahrer unterwegs

Am 18. Februar, gegen 20.10 Uhr, beabsichtigte ein 79-jähriger PKW-Fahrer auf der Landstraße 336 von Alperbrück aus in Richtung Bielstein zu fahren. Aus nicht nachvollziehbaren Gründen überquerte er dabei die breit angelegte Sperrfläche und geriet auf die Fahrspur des Gegenverkehrs. Dort kollidierte er etwa 50 Meter vor der Einmündung in Richtung Bielstein mit dem PKW eines 22-Jährigen, der sich aus Richtung Bomig näherte. Der 22-Jährige konnte geistesgegenwärtig noch nach links ausweichen, so dass es nicht zum Frontalzusammestoß sondern nur zu einem seitlichen Zusammenprall kam. Der 22-jährige PKW-Fahrer wurde leicht verletzt. Die beiden nicht mehr rollfähigen Fahrzeuge wurden durch Abschleppdienste von der Fahrbahn geborgen. Ausgelaufene Betriebsstoffe wurden durch die Feuerwehr abgestreut. Da der Senior nicht nachvollziehbare Angaben zum Unfallhergang machte, wurde sein Führerschein zur Überprüfung seiner Geeignetheit zur Teilnahme am Straßenverkehr vorläufig sichergestellt.

Bielsteiner Raketen starten beim VfL Gummersbach

Es war nicht nur ein Erfolg für den VfL Gummersbach, nein auch für die Bielsteiner Raketen des Karnevalsverein Bielstein. Bei dem Spiel VfL Gummersbach gegen den SC Magdeburg durften die Tanzgruppe des KVBs die Pausen verschönern.


Bielsteiner Raketen

Es war für die 14 Mädels sowie für die Betreuerin Susi Wurth ein Highlight in dieser Karnevalssession. Vor ca. 2200 Besuchern durfte die Tanzgruppe auftreten, ein Erlebnis was die jungen Damen nie vergessen werden. Nach dem Spiel lies sich auch noch unser Gummersbacher Nationaltrainer Heiner Brand mit den Tänzerinnen fotografieren. Die Farben des VfL Gummersbach und die Farben der Bielsteiner, beide in blau-weiß, zeigten eine wunderbare Einheit….

Der Karneval in Gummersbach geht am Samstag den 21.02.09 weiter, da tritt der Karnevalsverein Bielstein um 11:11 Uhr im Karstadt in Gummersbach auf.

Eine Bilderserie finden Sie hier…

Dreimal Bielstein Kapaaf: Tollitäten aus Wiehl beim Närrischen Landtag NRW

Der Landtag außer Rand und Band: Über 90 Prinzenpaare aus ganz Nordrhein-Westfalen feierten am Mittwochabend die „Fünfte Jahreszeit“ im Düsseldorfer Landesparlament. Auch Prinz Thomas I. und Prinzessin Conny aus Wiehl waren dabei und repräsentierten würdig ihre Heimatstadt.


Die Delegation aus Wiehl gemeinsam mit Landtagspräsidentin Regina van Dinther – Foto: Landtag NRW / Schälte

Landtagspräsidentin Regina van Dinther hieß die närrische Delegation persönlich im Parlamentsgebäude am Rheinufer willkommen: „Helau, Prinzen, Dreigestirne, Tollitäten! Der Landtag platzt aus allen Nähten. Alaaf, Ihr Garden, aus nah und fern! Seid herzlich willkommen, ich begrüße Euch gern!“

Das Gipfeltreffen der Prinzenpaare, Dreigestirne und Lieblichkeiten im Landtag hat Tradition. Immer kurz vor dem Höhepunkt närrischer Heiterkeit am Rosenmontag zeigen die jecken Ehrengäste im Landesparlament, wie bunt und vielfältig der Karneval in Nordrhein-Westfalen ist.