Senior als Geisterfahrer unterwegs

Am 18. Februar, gegen 20.10 Uhr, beabsichtigte ein 79-jähriger PKW-Fahrer auf der Landstraße 336 von Alperbrück aus in Richtung Bielstein zu fahren. Aus nicht nachvollziehbaren Gründen überquerte er dabei die breit angelegte Sperrfläche und geriet auf die Fahrspur des Gegenverkehrs. Dort kollidierte er etwa 50 Meter vor der Einmündung in Richtung Bielstein mit dem PKW eines 22-Jährigen, der sich aus Richtung Bomig näherte. Der 22-Jährige konnte geistesgegenwärtig noch nach links ausweichen, so dass es nicht zum Frontalzusammestoß sondern nur zu einem seitlichen Zusammenprall kam. Der 22-jährige PKW-Fahrer wurde leicht verletzt. Die beiden nicht mehr rollfähigen Fahrzeuge wurden durch Abschleppdienste von der Fahrbahn geborgen. Ausgelaufene Betriebsstoffe wurden durch die Feuerwehr abgestreut. Da der Senior nicht nachvollziehbare Angaben zum Unfallhergang machte, wurde sein Führerschein zur Überprüfung seiner Geeignetheit zur Teilnahme am Straßenverkehr vorläufig sichergestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.