Bielsteiner Raketen umzingelt von 14.321 Menschen

Bei dem EHF Pokalfinale VFL Gummersbach gegen RK Gorenje Velenje am 01.06.2009 wurden die Bielsteiner Raketen zum wiederholten Male als „Glücksbringer“ eingeladen. In der fast ausverkauften Lanxess Arena in Köln vor 14.321 Zuschauern hatten die Raketen die Ehrenvolle Aufgabe vor, während und nach dem Spiel Stimmung zu machen.

Es war für die 15 jungen Damen vom KVB und die Betreuerinnen Susi Wurth und Simone Müller, sowie die Fotografin Siola Raschke ein aufregender Tag. Schon um 14:15 Uhr war Treffen in Bielstein, um pünktlich zu den Proben in der Lanxess Arena zu erscheinen. Begrüßt wurde das Team von einem VFL Betreuer in der für sie eigen bereitgestellten Kabine. Nach kurzer Wartezeit begann das Training für die Mega-Veranstaltung. Es wurde der Einmarsch der VFL Akteure simuliert, sowie die Showbegleitung von dem Trompeter Bruce Kapusta geübt.

Um 18:15 war es dann soweit. Zusammen mit dem Künstler Bruce Kapusta marschierten die Raketen vor über 14.000 Zuschauern auf das Spielfeld und begleiteten mit ihren Puscheln die Klänge der Trompete. Bei der Musiknummer wurde die Tanzgruppe vom KVB vor tausenden Zuschauern mit den Worten angekündigt: „Und freuen sie sich auf die Bielsteiner Raketen“. Noch nicht ganz ausmarschiert postierten sich die Tänzerinnen am Spielereingang, wo auch kurze Zeit später mit Unterstützung eines Feuerwerks die VFL Spieler einzeln einmarschierten.

Vor dem Einmarsch der VFL Spieler hörte das Publikum: „Zusammen mit den Bielsteiner Raketen vom Karnevalsverein Bielstein, die sich zum Spalier aufgestellt haben, begrüßen wir jetzt die Spieler vom VFL Gummersbach“. Während des stimmungsvollen Spieles standen die jungen Damen vom KVB links und rechts am Spielfeldrand und machten für den VFL Gummersbach Stimmung. Nach erfolgreichem Spielende für den VFL mit 26:22 Punkten hatte der Auftritt der Raketen auch seinen Höhepunkt. Links und rechts von der Siegertribüne postierten sich die Bielsteiner Raketen und wurden fast blind von dem Blitzgewitter der Fotografen und dem Feuerwerk, welches direkt hinter den Raketen losgefeuert wurde.

Dabei waren: Laura Schrabe, Nina Gaspers, Nicole Schenker, Jenny Machinek, Saskia Zikeli, Lisa Horlitz, Debby Blaschke, Sarah Sadowski, Tracy Wurth, Pia Bischoff, Vivien Dörner, Lara Krams, Sarah Machinek, Karo Minten und Sofie Schafranek. Die Betreuerinnen Susi Wurth und Simone Müller, sowie die Fotografin Siola Raschke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.