Von einer Karnevalsidee zur guten Tat

Nach Ende der letzten Session 2009/2010 gab es exakt noch eine signierte Autogrammkarte des Bielsteiner Dreigestirns und da kam Markus Heitmann, 2. Vorsitzender des Karnevalsvereins Bielstein, auf die Idee, diese Autogrammkarte bei eBay zum Kauf anzubieten.

Was anfangs für ein Karnevalsscherz gehalten wurde, entpuppte sich dann aber zu einem heißen „Bieterwettkampf“, den schlussendlich der Gastwirt Michael Schmitz gewann. Für aufgerundet 50 € wechselte das Autogramm den Besitzer und wurde formvollendet vor seinem Restaurant überreicht (das Autogramm steht jetzt im bekannten „Schmitz Backes“ in Wiehl-Bomig und kann dort betrachtet werden).


V.l.n.r.: Markus Heitmann, Mark Papendick, Wolfgang Wengefeld, Michael Schmitz, Michael Röser

Jetzt stellte sich aber die Frage, wie der Verkaufserlös verwendet werden sollte und das Dreigestirn Prinz Michael, Jungfrau Martha sowie Bauer Wolfgang hatten sehr schnell die gleiche Idee: „Lassen wir den Verkaufserlös steigern und anschließend dem Wiehler Hospiz – getragen durch die Johanniter-Unfall-Hilfe und den Malteser-Hilfsdienst – zukommen“.

Insbesondere der Besuch des Hospiz durch das Dreigestirns während der letzten Session hatte bei den Dreien einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen: Die freundliche Atmosphäre, die durch die Angestellten und ehrenamtlichen Mitarbeiter in dieser Einrichtung geschaffen wird, verbindet sich auf angenehme Weise mit oftmals traurigen Momenten und macht somit den letzten Gang für die Hospiz-Bewohner und deren Angehörigen ein wenig einfacher. Und genau dieses Engagement galt es zu stärken.

Durch weitere Spenden, die die Mitglieder des KVB im Nachgang zur Versteigerung erbrachten und einer gezielten Aufrundung des Spendenbetrages durch das Dreigestirn, konnte dem Wiehler Hospiz am 26.07.2010 – vertreten durch Frau Nüge – ein Betrag in Höhe von 400 € überreicht werden.


V.l.n.r.: Mark Papendick, Michael Röser, Frau Nüge, Wolfgang Wengefeld

So wurde aus einer „Scherzidee“ eine gute Tat, die vielleicht auch Nachahmer finden wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.