Literatur in der Burg: Jonathan Tropper und Oliver Bootz

Jonathan Tropper Am Dienstag, 19. Oktober 2010, findet im Rahmen der Reihe „Literatur in der Burg“ ab 20:00 Uhr im Burghaus Bielstein eine Lesung mit Jonathan Tropper und Oliver Bootz statt.

Lustig, sarkastisch, warmherzig, voller Trauer und so, so lebensecht!

„Ich bin deine Mutter und ich liebe dich.“ Das sagt Mom immer. Das nächste Wort lautet stets: „Aber …“

Familientreffen bei den Foxmans enden gewöhnlich mit zuschlagenden Türen und quietschenden Reifen, wenn der Mittdreißiger Judd und seine auch nicht mehr ganz jungen Geschwister so schnell wie möglich einen Sicherheitsabstand zwischen sich und ihr Elternhaus bringen. Doch nun ist Judds Vater gestorben und die Familie muss zähneknirschend seinen letzten Wunsch erfüllen: sieben Tage gemeinsame Totenwache.

Für Judd eine Woche, in der er sich mit dem auseinandersetzen muss, was geschehen ist, dem, was hätte sein können, aber auch dem, was kommen wird denn ausgerechnet jetzt erfährt er, dass seine zukünftige Ex-Frau schwanger ist.

Jonathan Tropper, geboren 1970 in New York City, studierte an der NYU Literatur und Literarisches Schreiben. Er lebt heute mit seiner Familie in New Rochelle (New York), arbeitet erfolgreich als Schriftsteller und gibt Schreibseminare an der Universität.

Begleitet wird Jonathan Tropper von dem deutschen Schauspieler Oliver Bootz. Dieser, geboren 1973, machte eine Ausbildung zum Automechaniker und besuchte in Köln eine Schauspielschule. Bei einem Modelwettbewerb wurde er zum Gesicht 1991 gewählt. Seitdem gehört er zu den gefragtesten männlichen Schauspielern Deutschlands. Neben mehrfacher Mitwirkung bei ARD Tatorten glänzte er 2006 neben Bruno Ganz in dem Historiendrama Ode an die Freude.

Eintritt 16,- €
Empore 13,- €

Bitte beachten Sie die Einbahnstraßenregelung.

Vorverkauf:
Wiehl Ticket
Bahnhofstraße 1
51674 Wiehl
Tel.: (0 22 62) 99-285
Fax: (0 22 62) 99-185
www.kulturkreis-wiehl.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.