Gespenster im Burghaus? „Ritter Rost“ interaktiv

Eine Lesung für Kinder ist ganz anders als die für Erwachsene. Hier wird gekichert und nicht geschnarcht. Das wusste Burgfräulein Bö ganz genau. Patricia Prawit, die in allen Ritter-Rost-Bänden dem Burgfräulein ihre Stimme leiht, besucht Buchhandlungen, Schulen, Kindergärten, Büchereien und andere Orte, an denen sich Kinder tummeln. So auch das Burghaus Bielstein am Donnerstagnachmittag.

Gleich zu Beginn stellte sich das Burgfräulein gesanglich vor und dann ging es in die Welt von Ritter Rost. Eine Fantasiewelt, in der alles aus Schrott ist. Wie auch der Ritter Rost. Aber der hatte in der Geschichte gerade sein Schloss verlassen und der kleine freche Feuerdrachen Koks nutzte dies, um gar viel Unfug im Schloss zu treiben. Doch da traf er plötzlich auf ein Gespenst. Da durfte natürlich nicht nur im Schloss sondern auch im Burghaus ein Gespensterlied nicht fehlen. Dabei ging es interaktiv zu. Die Kinder im Publikum probten erst einmal mit Patricia Bö (Prawit) die drei verschiedenen Gespenster-Arten. Vom Baby-Gespenst bis zum monstergroßen Gespenst. Dann konnte das Gespensterlied mit viel Enthusiasmus gesungen werden.

Patricia wirbelte über die Bühne und verkörperte dabei die ganze Geschichte. Sie schlüpft in jede Rolle der Erzählungen, tanzte, hüpfte, stampfte, wütete, flötete, schimpfte, lachte, ….. ja und sang natürlich viele Lieder aus den „Ritter Rost“-Büchern. Dadurch wurde die Lesung eine Singung, bei der nicht nur Patricia lauthals sang, wie beispielsweise „Zu spät, zu spät, zum Gänseblümchen pflücken“.

Seit nun mehr als 20 Jahren leiht Patricia Prawit dem couragierten und tapferen Burgfräulein Bö in der bekannten Kindermusical Reihe ihre Stimme. Die erfolgreiche Kinderbuch-Musicalreihe Ritter Rost mit Geschichten und mitreißender Musik stammt von Jörg Hilbert und Felix Janosa. Das Besondere: Ritter Rost begeistert Eltern und Kinder gleichermaßen. 2010 war Ritter Rost Kinderbotschafter der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010.

In der Ritter Rost Welt ist alles aus Schrott aufgebaut. Die Sonne, die Wolken. Auch die Küche in dieser Fantasiewelt ist sehr „schrottig“. So kocht die Oma von Ritter Rost: Schrotttorte – aus einem Fahrrad und einem halben Wecker. Das ganze natürlich wieder in einem Lied verpackt. Dazu Bilder aus dem Ritter Rost Gespenster-Buch – so verflogen die 60 spannenden Minuten mit Ritter Rost und seinen Freunden, dem Drachen Koks und dem Burgfräulein Bö wie im Flug. Aber eins musste sie noch loswerden: „Schnappt euch ein Buch, wo ihr es gerade seht. Es gibt viele spannende, lustige Bücher und man kann viel lernen.“ Ganz wichtig: „Achtung! Lesen gefährdet die Dummheit!“.

Vera Marzinski

Die nachfolgende Bilderserie wird Ihnen präsentiert von:

Zum Vergrößern der Fotos bitte Vorschaubilder anklicken.

Bild 01 vergrößern Bild 02 vergrößern Bild 03 vergrößern Bild 04 vergrößern Bild 05 vergrößern Bild 06 vergrößern Bild 07 vergrößern Bild 08 vergrößern Bild 09 vergrößern Bild 10 vergrößern Bild 11 vergrößern Bild 12 vergrößern

Fotos: Vera Marzinski

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.