Jahreshauptversammlung des Karnevalsvereins Bielstein e.V.

Am 27.04.2012 fand im Oberbantenberger Hof die ordentliche Jahreshauptversammlung des Karnevalsvereins Bielstein e.V. statt.

Obwohl an diesem Abend parallel die Sparkasse Wiehl zu einer vielbesuchten Veranstaltung mit Uli Hoeneß geladen hatte, fanden zumindest 53 stimmberechtigte Mitglieder des KVB den Weg nach Oberbantenberg.

Nach den Begrüßungsworten durch den 1. Vorsitzenden Markus Heitmann und der Feststellung der Stimmberechtigten, trug zunächst der Geschäftsführer Andreas Lenger seinen Jahresgeschäftsbericht vor. Anschließend wurde von den jeweiligen Gruppensprechern der Tanzgruppen die entsprechenden Berichte vorgetragen, gefolgt vom Festausschußvorsitzenden Uwe Gothow und endend mit dem Kassenbericht, den die Schatzmeisterin Conny Lenger hielt.

Die Kassenprüfer bescheinigten nach der Überprüfung der Kasse einen ordnungsgemäßen Zustand.

Der Gesamtvorstand wurde hernach von den anwesenden und stimmberechtigten Mitgliedern entlastet und man bedankte sich für die in der abgelaufenen Session geleistete Arbeit des Vorstands.

Der nächste Tagesordnungspunkt befasste sich mit dem Thema „Satzungsänderungen“. Mit einer deutlichen Mehrheit wurde dem Antrag zugestimmt, das Wahlrecht ab dem vollendeten 16 Lebensjahr der Mitglieder einzuführen. Auch die Vergrößerung des geschäftsführenden Vorstands wurde mit großer Mehrheit beschlossen und mit Utta Bartels die Position der 2. Schatzmeisterin gewählt. Zudem wurde beschlossen, die aktuell gültige Satzung einer Überprüfung und Modernisierung zu unterziehen. Dafür wurde eigens ein Komitee gegründet, das aus 7 Vereinsmitgliedern besteht und in Kürze die Arbeit dazu aufnehmen wird. Das Ergebnis wird nach Abschluss in einer außerordentlichen Hauptversammlung präsentiert und zur Abstimmung gebracht.

Anschließend standen Neuwahlen an: Die zwei Positionen „2. Vorsitzender“ und „Geschäftsführer“ mussten neu gewählt werden. Es wurde aus dem Gremium der Stimmberechtigten für beide Positionen eine Wiederwahl beantragt und ebenfalls mit großer Mehrheit abgestimmt. Somit blieben Andreas Lenger als Geschäftsführer und Wolfgang Wengefeld als 2. Vorsitzender im Amt. Als Literat steht dem KVB weiterhin Volkmar Winkler zur Verfügung und auch Stefan Moog bleibt dem Verein als Zeugwart für die nächsten zwei Jahre verbunden. Neu gewählt wurde auch der 1. Kassenprüfer und es wurde dafür Fritz Strauch gefunden, der das Amt auch annahm. Es wurden noch diverse Anträge behandelt, den Mitgliedern bereits das Prinzenpaar für die anstehende Session bekannt gegeben und anstehende Termine benannt, bevor der 1. Vorsitzende mit einem Schlusswort die Sitzung beendete.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.