Erfolgreiche Prinzenproklamation des Karnevalsvereins Bielstein

Am Samstag, 24. November 2012 war es endlich soweit und der KVB durfte sein neues Prinzenpaar der Session 2012/2013 proklamieren.

Prinz Markus II und Prinzessin Jenny – Foto: Christian Melzer

Bereits gegen 18.00 Uhr wurde die diesjährige Prinzenproklamationssitzung eröffnet, denn der Literat des KVB hatte für ein prall gefülltes Programm gesorgt und so wurde jede Minute herausgeholt, auch wenn man dies dem Ablauf der Sitzung nicht ansah. Traditionell wurde zunächst dem scheidenden Prinzenpaar samt Gefolge der vergangenen Session – ex-Prinz Hansi I. und ex-Prinzessin Sandra – die Bühne bereitet. Schwungvoll sangen sie noch einmal ein Potpourri ihrer Sessionslieder und waren gar nicht mehr zu stoppen. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an das ex-Prinzenpaar, die bei ihren Auftritten stets für viel Stimmung gesorgt hatten.

Als nächster Programmpunkt stand dann eine Premiere an: Es kam eine Gesangstruppe zum Einsatz, die aus den eigenen Reihen des KVB stammt und als Höhenspatzen bzw. Prinzenequipe vielen Jecken bestens bekannt ist. Sie sangen live einige bekannte Lieder der kölschen Gruppe „Brings“ und wurden deshalb dem Publikum auch als die „Bomiger Brings“ vorgestellt. Die Gesangseinlage kam sehr gut beim Publikum an und ließ die Stimmung des zahlreich erschienen Publikums noch einmal beträchtlich steigen. Und dann kam es zum Höhepunkt des Abends: Die Mitglieder des KVB zogen gruppiert auf die Bühne und bildeten einen festlichen Rahmen für den Einmarsch des neuen Prinzenpaares samt Gefolge. Flankiert von den Bielsteiner Raketen zogen zunächst Prinzessin Jenny und anschließend ihr Prinz Markus II. in den Saal ein und ließen sich feiern. Endlich auf der Bühne angelangt war die Anspannung der vergangenen Tage bei den neuen Tollitäten noch sichtbar, doch nach der offiziellen Proklamation durch den Wiehler Bürgermeister Becker-Bloningen und der Übernahme des Zepters wurden beide Tollitäten sichtbar entspannter. Die ersten Worte des neuen Prinzen kamen dann auch immer flüssiger und als sie dann dem Publikum ihre diesjährigen Sessionslieder vortragen durften, waren sie vollends in ihrer Rolle angekommen. Der dann folgende Programmpunkt verzögerte sich ein wenig und so hatte das Prinzenpaar die Chance, alle ihre Lieder vortragen zu können und man hörteschon heraus, welches Lied der „Renner der Session“ werden könnte.

Das Programm ging dann mit dem Büttenrednerduo „Labbes und Drickes“ weiter und das Prinzenpaar durfte endlich auf der Bühne Platz nehmen und den weiteren Programmpunkten folgen bzw. sich ein wenig stärken. Anschließend zog mit den „Crazy Girls & Boys“ die jüngste der drei Bielsteiner Tanzgruppen auf die Bühne und es dauerte nicht lange und die Herzen des Publikums flogen ihnen zu. Gleich zwei neue Tänze konnten sie direkt zur Prinzenproklamationssitzung präsentieren und alles klappte auf Anhieb. Mit tosendem Applaus und mehreren Raketen wurden unser jüngsten Tänzerinnen und Tänzer hernach verabschiedet. Es folgte als nächster Programmpunkt die Gesangseinlage durch „die Kölsche Nachtigall“ Rosita, die das Publikum mit bekannten Kölschen Liedern unterhielt. Anschließend gaben zu Ehren der Prinzessin Jenny die „Freschen Fejer“ eine kurze Einlage auf der Bühne. Am liebsten wäre Prinzessin Jenny selber mit aufgetreten, ist sie doch Mitglied dieser KVB-Gruppierung, sie freute sich jedoch sichtbar über die ihr gewidmete Einlage.

Nach einer kleinen Pause war es dann für die „Bielsteiner Raketen“ soweit, ihr neues Programm zu präsentieren. Schwungvoll und begleitet von einem Amerikanischen „Superbullen“ tanzten sie ihr erstes Lied, das insbesondere in der Kombination mit diesem erwähnten „Superbullen“ bestens beim Publikum ankam. In ihren neuen Kostümen sahen sie nicht nur gut aus, sie machten ihre Sache auch wirklich klasse und man darf sich auf die kommenden Auftritte der Raketen freuen.

Zu einer für Büttenredner gewagten Zeit – es war annähernd 22.00 Uhr – trat dann Jürgen Pinter auf die Bühne und übernahm das Mikrofon. Es gelang ihm aber sehr schnell, die gesamte Aufmerksamkeit des Publikums zu erhalten und musste sogar zum Abschluss seiner launigen Darbietung eine Zugabe geben, etwas sehr seltenes bei solchen Sitzungen.

Als letzte der Bielsteiner Tanzgruppen zogen dann zu später Stunde die „Bielsteiner Tanzmäuse“ auf die Bühne und begeisterten mit gekonnten Schritten, Hebefiguren und Würfen. Es gelang beinahe alles perfekt und dies ist umso schöner, als die Tanzgruppe sich nach Ende der letzten Session wieder komplett neu formieren musste. Wie immer im Leben kam es auch bei den „Mäusen“ zu einem Generationswechsel, den die Truppe aber durch intensives Training nahezu ausgleichen konnte.

Zum Abschluss des Abends kamen mit „De Albatrosse“ und „die 3 Colonias“ überregional bekannte Musikgruppen zum Einsatz, die das Publikum bis weit nach Mitternacht begeisterten. Ein wunderschöner Abend und eine wunderschöne Proklamationsfeier gingen späte zuende. Freuen wir uns auf die weiteren Auftritte, die noch folgen werden.

Die nachfolgende Bilderserie wird Ihnen präsentiert von:

Zum Vergrößern der Fotos bitte Vorschaubilder anklicken.

Bild 01 vergrößern Bild 02 vergrößern Bild 03 vergrößern Bild 04 vergrößern Bild 05 vergrößern Bild 06 vergrößern Bild 07 vergrößern Bild 08 vergrößern Bild 09 vergrößern Bild 10 vergrößern Bild 11 vergrößern Bild 12 vergrößern Bild 13 vergrößern Bild 14 vergrößern Bild 15 vergrößern Bild 16 vergrößern Bild 17 vergrößern Bild 18 vergrößern Bild 19 vergrößern Bild 20 vergrößern Bild 21 vergrößern Bild 22 vergrößern Bild 23 vergrößern Bild 24 vergrößern Bild 25 vergrößern Bild 26 vergrößern Bild 27 vergrößern Bild 28 vergrößern Bild 29 vergrößern Bild 30 vergrößern Bild 31 vergrößern Bild 32 vergrößern Bild 33 vergrößern Bild 34 vergrößern Bild 35 vergrößern Bild 36 vergrößern Bild 37 vergrößern Bild 38 vergrößern Bild 39 vergrößern Bild 40 vergrößern Bild 41 vergrößern Bild 42 vergrößern Bild 43 vergrößern Bild 44 vergrößern Bild 45 vergrößern Bild 46 vergrößern Bild 47 vergrößern Bild 48 vergrößern Bild 49 vergrößern Bild 50 vergrößern Bild 51 vergrößern Bild 52 vergrößern Bild 53 vergrößern Bild 54 vergrößern Bild 55 vergrößern Bild 56 vergrößern Bild 57 vergrößern Bild 58 vergrößern Bild 59 vergrößern Bild 60 vergrößern Bild 61 vergrößern Bild 62 vergrößern Bild 63 vergrößern Bild 64 vergrößern Bild 65 vergrößern Bild 66 vergrößern Bild 67 vergrößern Bild 68 vergrößern Bild 69 vergrößern Bild 60 vergrößern Bild 71 vergrößern Bild 72 vergrößern Bild 73 vergrößern Bild 74 vergrößern Bild 75 vergrößern Bild 76 vergrößern Bild 77 vergrößern Bild 78 vergrößern Bild 79 vergrößern Bild 80 vergrößern Bild 81 vergrößern Bild 82 vergrößern Bild 83 vergrößern Bild 84 vergrößern Bild 85 vergrößern Bild 86 vergrößern Bild 87 vergrößern Bild 88 vergrößern Bild 89 vergrößern Bild 90 vergrößern Bild 91 vergrößern Bild 92 vergrößern Bild 93 vergrößern Bild 94 vergrößern Bild 95 vergrößern Bild 96 vergrößern Bild 97 vergrößern Bild 98 vergrößern Bild 99 vergrößern Bild 100 vergrößern Bild 101 vergrößern Bild 102 vergrößern Bild 103 vergrößern Bild 104 vergrößern Bild 105 vergrößern Bild 106 vergrößern Bild 107 vergrößern Bild 108 vergrößern Bild 109 vergrößern Bild 110 vergrößern Bild 111 vergrößern Bild 112 vergrößern Bild 113 vergrößern Bild 114 vergrößern Bild 115 vergrößern Bild 116 vergrößern Bild 117 vergrößern Bild 118 vergrößern Bild 119 vergrößern Bild 120 vergrößern Bild 121 vergrößern Bild 122 vergrößern Bild 123 vergrößern Bild 124 vergrößern Bild 125 vergrößern

Fotos: Christian Melzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.