Besuch von US-amerikanischen Geschäftspartnern in der Erzquell Brauerei Bielstein

Zum zweiten Mal konnte Erzquell-Betriebsleiter Jens Hofmann eine Besuchergruppe aus dem Westen der Vereinigten Staaten in Bielstein begrüßen. Marc Stratton und Mike Baker, Geschäftsführer der North-West-Beverage-Group aus Seattle im US-Bundesstaat Washington waren mit ihren guten Kunden aus Handel und Gastronomie angereist um sich von der guten Qualität des Bielsteiner Gerstensaftes zu überzeugen.


Braumeister Jens Hofmann beim Brauerei-Rundgang mit den weit angereisten Gästen aus dem Westen der USA

Seit einigen Jahren bereits besteht eine Geschäftsbeziehung von Bielstein in den Westen der USA und immer mehr Händler und Gastronomen – zum Teil deutscher Abstammung – schwören auf die Qualität der Biere aus Germany. Davon konnte sich die 15 Personen starke Gruppe bei einem Rundgang durch die Erzquell Brauerei und anschließender Verkostung ein gutes Bild machen, so waren dann auch die Stimmen zum „Kolsch from Germany“ nur positiv.

Im gemütlichen Teil des Besuches im Bielsteiner Braustübchen wurde den Gästen aus den USA dann noch der rheinische Frohsinn nah gebracht. Mit Wambo, Martin Simon aus Waldbröl am Klavier, stimmte die Gruppe einen Karnevalshit nach dem anderen an und konnte sich so schon auf die Eröffnung der Karnevalssession am folgenden Tag vorbereiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.