Kindersitzung des Karnevalsvereins Bielstein war ein voller Erfolg

Am letzten Samstagnachmittag fand in der Aula des Bielsteiner Schulzentrums die diesjährige Kindersitzung des Karnevalsvereins Bielstein statt. Der Andrang an Besuchern war so stark, dass noch zusätzliche Stühle und Tische aufgestellt werden mussten, um der Besucherschar Herr zu werden.


Foto: Christian Melzer

Das alles stellte den KVB aber vor keine allzu großen Probleme und pünktlich konnte das geplante Programm starten. Als erster Programmpunkt fanden die „Treuen Husaren“ aus Köln den Weg auf die Bielsteiner Bühne und begeisterten mit einem tollen Tanzprogramm zu kölschen Tönen. Anschließend durfte dann eine lokale Tanzformation ihr Programm aufführen: Die Kindertanzgruppe des TVO aus Oberbantenberg präsentierte ihr gelungenes Programm. Es folgte der Kinderelferrat der KG Rut-Wies Denklingen bevor ein Clown den Saal betrat und die Herzen der Kinder im Fluge eroberte.

Karnevalssitzungen ohne Prinz und Prinzessin sind aber undenkbar und so wurde es Zeit für das amtierende Engelskirchener Kinderprinzenpaar Prinz Leon I. und seine Prinzessin Greta. In großem Gefolge zogen sie in den Festsaal ein und zeigten auf, dass sich der Engelskirchener Karneval um ihren Nachwuchs keine Sorgen machen muss. Begleitet von den Pänz der Schlossgarde präsentierte die karnevalistische Jugend aus Engelskirchen ein tolles Bühnenprogramm.

Zum Abschluss des Nachmittags zogen die Bielsteiner Tanzformation Crazy Girls and Boys auf und absolvierten ein gewohnt souveränes Programm. Dies alles ist umso schöner, als das Trainerpaar in dieser Session gar keine Möglichkeit dazu hatte, korrigierend einzugreifen, sitzen sie doch dieses Jahr in vorderster Reihe des KVB als amtierendes Prinzenpaar Prinz Mille I. und seine Prinzessin Monja.

Ihnen oblag es auch, aus der Vielzahl verkleideter Kinder die drei besten Kostüme auszuwählen. Und das war mal wieder ein Höllenjob, denn aus so vielen kostümierten Kindern nur drei auswählen zu dürfen ist schwieriger, als man sich vorstellen kann. Da es aber nur drei Prämierungen geben kann, fiel die Entscheidung letztendlich auf einen süßen Eisbären, einen feschen Bayern sowie einen gutaussehenden Musketier.

Die gesamte Veranstaltung fand einen riesigen Anklang und insofern kann man sich sicher sein, dass der KVB auch im nächsten Jahr wieder eine Kindersitzung veranstalten wird. Es lohnt sich zweifelsfrei, sich frühzeitig Karten für die nächste Veranstaltung zu sichern.

Die nachfolgende Bilderserie wird Ihnen präsentiert von:

Zum Vergrößern der Fotos bitte Vorschaubilder anklicken.

Bild 01 vergrößern Bild 02 vergrößern Bild 03 vergrößern Bild 04 vergrößern Bild 05 vergrößern Bild 06 vergrößern Bild 07 vergrößern Bild 08 vergrößern Bild 09 vergrößern Bild 10 vergrößern Bild 11 vergrößern Bild 12 vergrößern Bild 13 vergrößern Bild 14 vergrößern Bild 15 vergrößern Bild 16 vergrößern Bild 17 vergrößern Bild 18 vergrößern Bild 19 vergrößern Bild 20 vergrößern Bild 21 vergrößern Bild 22 vergrößern Bild 23 vergrößern Bild 24 vergrößern Bild 25 vergrößern Bild 26 vergrößern Bild 27 vergrößern Bild 28 vergrößern Bild 29 vergrößern Bild 30 vergrößern Bild 31 vergrößern Bild 32 vergrößern Bild 33 vergrößern Bild 34 vergrößern Bild 35 vergrößern Bild 36 vergrößern Bild 37 vergrößern Bild 38 vergrößern Bild 39 vergrößern Bild 40 vergrößern Bild 41 vergrößern Bild 42 vergrößern Bild 43 vergrößern Bild 44 vergrößern Bild 45 vergrößern Bild 46 vergrößern Bild 47 vergrößern Bild 48 vergrößern Bild 49 vergrößern Bild 50 vergrößern Bild 51 vergrößern Bild 52 vergrößern Bild 53 vergrößern Bild 54 vergrößern Bild 55 vergrößern Bild 56 vergrößern Bild 57 vergrößern Bild 58 vergrößern Bild 59 vergrößern Bild 60 vergrößern Bild 61 vergrößern Bild 62 vergrößern Bild 63 vergrößern Bild 64 vergrößern Bild 65 vergrößern Bild 66 vergrößern Bild 67 vergrößern Bild 68 vergrößern Bild 69 vergrößern Bild 70 vergrößern Bild 71 vergrößern Bild 72 vergrößern Bild 73 vergrößern Bild 74 vergrößern Bild 75 vergrößern Bild 76 vergrößern Bild 77 vergrößern Bild 78 vergrößern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.