Burghaus-Party mit „Funky Flares“

Party-Stimmung zum Frühjahrsprogramm-Abschluss im Burghaus Bielstein – die Funky Flares coverten sich durch die vergangenen vier Jahrzehnte der Soul-, Funk- und Disco-Geschichte. Die Kölner Band startete gleich mal mit „This Generation“ und dann wurde es „Talking Loud“ – grandios zum Incognito-Stück der Bläsersatz der Funky Flares. Saxophonist George Tjong-Ayong gab gemeinsam mit Christoph Fischer (Trompete) und Michael Theissing-Tegeler (Posaune) dem Auftritt eine besondere Note. Dadurch groovte die gesamte Band unglaublich.


Foto: Vera Marzinski

Ulf Pohlmeier und Claudia Rimbach sorgten für den gesanglichen Part. Besonders stimmgewaltig und schön das „People Get Ready“, dass Claudia Rimbach ihrem Vater widmete, der sich unter den Gästen im Burghaus Bielstein befand. Es ging fast wie beim Lionel Richie Burghaus-Party mit Funky Flares „All Night Long“ (zumindest bis fast 23 Uhr) mit den Funky Flares. Insgesamt neun Musiker füllten die Bühne vor ausverkauftem Haus. Zum Bläsersatz und den beiden Vokalisten steuerten Keyboarder Guido Hendrichs, Gitarrist Patrick Winckler und die Rhythmus-Gruppe – Roman Fuchß (Bass) und Volker Reichling (Schlagzeug) – viel Groove dazu. Die Musiker der Funky Flares sind allesamt gefragte Live- und Studiomusiker und können zu ihren Referenzen Engagements u.a. bei Künstlern wie George Benson, Die Fantastischen Vier, Cassandra Steen, Stefanie Heinzmann, Brings, Sarah Connor, Jennifer Rush, Lennie Castro, Peter Kraus, Yvonne Catterfeld sowie in diversen Musicals und der Backingband von „Deutschland sucht den Superstar“ zählen. Im Burghaus Bielstein präsentierten Funky Flares gemeinsam „Don’t You Worry ‚Bout A Thing“, „Got To Get You Into My Live“, „Respect“ sowie ein „Soul-Medley“ und ein „Disco-Medley“. Zum Abschluss gab es noch ein stimm- und instrumenten-gewaltiges „Ain’t Nobody“.

Viel Party-Laune mit besonderer Funky Flares-Note rundete das Frühjahrs-Burghaus Bielstein Programm ab. Am 8. September 2016 startet das Herbstprogramm mit dem Mobile Jukebox Quartett. Für alle Jazz-Freunde und auch für die Klassik-Fans hat der Kulturkreis Wiehl aber noch zwei bzw. drei Veranstaltungen vor den Sommerferien anzubieten. Am 4. Mai 2016 werden in neun Lokalitäten Bands wie die Nosmo Kings im Plattes, die Dixie Friends Krombach im Waldhotel Tropfsteinhöhle oder Get the Cat im Sümpfchen zu sehen sein. Am Himmelfahrtsvormittag – 5.Mai 2016 ab 11 Uhr – heißt es „Jump that swing“ bei den The Roaring Zucchinis zum Jazzfrühschoppen im Plattes. Das jährliche „Klassik-Open-Air“ auf Schloss Homburg findet am 18. Juni 2016 ab 19 Uhr statt – mit Uwaga! und dem Folkwang Kammerorchester Essen. Das Motto des Konzertes lautet „Grenzenlos – Crossover über die Zeiten“.

Vera Marzinski

Die nachfolgende Bilderserie wird Ihnen präsentiert von:

Zum Vergrößern der Fotos bitte Vorschaubilder anklicken.

Bild 01 vergrößern Bild 02 vergrößern Bild 03 vergrößern Bild 04 vergrößern Bild 05 vergrößern Bild 06 vergrößern Bild 07 vergrößern Bild 08 vergrößern Bild 09 vergrößern Bild 10 vergrößern Bild 11 vergrößern Bild 12 vergrößern Bild 13 vergrößern Bild 14 vergrößern Bild 15 vergrößern Bild 16 vergrößern Bild 17 vergrößern

Fotos: Vera Marzinski

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.