BSV Bielstein spendet Futter für Tierheim Koppelweide

Knapp vier Wochen nachdem der BSV Bielstein im Rahmen seines internen Hallenturniers Futter- und Geldspenden für das Tierheim Koppelweide gesammelt hatte, konnte man diese Spenden nun am vergangenen Samstag an das Tierheim überreichen.

Insgesamt wurde Futter und Geld im Wert von mehr als 700 Euro gespendet. Großer Dank gilt den beiden Mitgliedern Ronnie Schmidt und Katrina Schneider, die die Spendenaktion im zweiten Jahr in Folge initiiert hatten, sowie allen fleißigen Spendern.

Im Rahmen des internen Hallenturniers hatten Ronnie Schmidt und Katrina Schneider im zweiten Jahr in Folge alle Vereinsmitglieder dazu aufgerufen, Futter oder Geld für das Tierheim Koppelweide zu spenden. Wie schon im Jahr zuvor kamen zahlreiche Mitglieder diesem Aufruf nach. Dazu spendete der Verein wieder die Erlöse aus dem Verkauf von Getränken und Essen für die tolle Spendenaktion. Auch die Familien, Freunde und Arbeitskollegen der Mitglieder leisteten zahlreiche kleine und große Spenden. Das Unternehmen Vierbaum Orthopädie spendete die monatlichen Einnahmen seiner Trinkgeldkasse und stellte ein Fahrzeug zum Transport des Futters zur Verfügung.

Insgesamt kam Futter im Wert von mehr als 100 Euro und Geld im Wert von noch einmal rund 600 Euro zusammen, wobei der Verein letzteres in Absprache mit dem Tierheim noch in Futter umwandelte und schließlich an die Verantwortlichen übergab. Als Dankeschön gab es für die Fußballer eine Urkunde, die vom Wiehler Bürgermeister Ulrich Stücker signiert und dem Vorsitzenden des Tierschutzvereins Oberberg Horst Giesen überreicht wurde, sowie einen Kalender mit vielen großartigen Motiven. Die beiden Initiatoren Ronnie Schmidt und Katrina Schneider, die selbst Hundebesitzer sind, zeigten sich von der schönen Geste sichtlich gerührt: „In den anschließenden Gesprächen mit den Verantwortlichen des Tierheims wurde uns allen noch einmal bewusst, welch enormer persönlicher Aufwand hier zum Wohle der Tiere geleistet wird. Wir können mit unserer Spende sicherlich nur einen kleinen Teil dazu beitragen, dass es den Tieren gut geht. Umso mehr freuen wir uns natürlich über die Wertschätzung und die tolle Geste der Verantwortlichen.“ Tatsächlich war die Dankbarkeit, mit der die Tierschutzfreude um Horst Giesen auf die Spendenaktion des Nachbarvereins reagierten, beeindruckend und sicherlich auch persönlich motivierend. Schließlich möchte der Verein die Spendenaktion im kommenden Jahr wiederholen.

Mehr Infos über das Tierheim und darüber, wie man den Verein unterstützen kann, finden man auf der Internetseite des Tierheims.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.