Schwangere bei Unfall leicht verletzt

An der Kreuzung L 305/Bielsteiner Straße/Autobahnzubringer ist es heute, am 15. Mai 2017, bei ausgeschalteter Ampelanlage zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine 25-jährige schwangere Pkw-Fahrerin ist bei der Kollision leicht verletzt worden.

Die 25-jährige Gummersbacherin fuhr um 9:15 Uhr auf der L 305 in Fahrtrichtung Wiehl. An der Kreuzung zur Bielsteiner Straße war zur Unfallzeit die Ampelanlage außer Funktion, so dass die Vorfahrt durch Verkehrszeichen geregelt war. Sie fuhr auf der bevorrechtigten L 305 in den Kreuzungsbereich ein und kollidierte dort mit dem Pkw eines 37-jährigen Wiehlers, der die Bielsteiner Straße befuhr und an der Kreuzung nach links auf den Autobahnzubringer abbiegen wollte.

Nach eigenen Angaben hatte der 37-Jährige die ausgeschaltete Ampelanlage nicht registriert. Durch den Aufprall verletzte sich die im achten Monat schwangere Gummersbacherin leicht. Ihre neunjährige Tochter, die sich während des Unfalls auf dem Rücksitz befand, blieb genau wie der 37-jährige Wiehler unverletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand nicht unerheblicher Sachschaden, sie waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr erschien an der Unfallstelle und beseitigte die Gefahr durch ausgelaufene Betriebsstoffe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.