U15-Juniorinnen der Spielgemeinschaft Bielstein/Wiehl feiern Meisterschaft

Der 12. Juli war der Tag der großen Belohnung für die U15 Juniorinnen der Spielgemeinschaft Bielstein/Wiehl: Über viele Jahre konnten sich die Mädchen Stück für Stück steigern, um letztlich in der Bezirksliga zu spielen. In der ersten Runde zahlte man noch kräftig Lehrgeld, doch schon in der zweiten Runde konnten sie sich durchsetzen und die Meisterschaft für sich entscheiden. Im Rahmen ihres Saisonabschlusses bekamen die Mädchen dann die Meisterschale überreicht.

Dabei machten sie es sich nicht immer leicht – im Gegenteil. Erst am letzten Spieltag holte man sich den Titel, nachdem man den Gästen aus Köln in einem überragenden Spiel keine Chance ließ. Am Ende durften die Mädchen nicht nur die Meisterschaft feiern, sondern auch die Spielerin Mia Schumacher, die sich die Torjägerkanone verdientermaßen sichern konnte.

Ihre Erfolge feierte die Mannschaft natürlich ausgiebig. So bestritt man später noch ein Spiel gegen die eigenen Eltern und Trainer. Nach einem ausgiebigen Spiel, das die Senioren ganz schön gefordert hatte, ging man zum gemütlichen Teil über und ließ den Abend bei einem schönen Grillfest ausklingen. Zwischenzeitlich ließen es sich die Mädchen nicht nehmen, sich bei dem Trainer und seinem Co-Trainer mit einem kleinen Präsent für das tolle Jahr zu bedanken. Die Trainer gaben das Lob zurück und waren sich einig, dass die super Leistung der Mädels am Ende verdientermaßen belohnt worden war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.