Roxette-Party-Time mit „Look Sharp“

Im Stil und mit dem Sound einer der erfolgreichsten schwedischen Bands aller Zeiten zeigten „Look Sharp“ ihr Können. Die größten Erfolge von „Roxette“ wie „The Look“, „Joyride“ und „Listen To Your Heart“ boten sie originalgetreu dar. Selva Arguello Paz als Marie Frederiksson und Marco ter Beek als Per Gessle entführten in die 1980er und 1990er Jahre.

Und das nicht nur mit Hits von „Roxette“ – nach der Pause eröffneten „Look Sharp“ die 1980er-Party mit Dawid Bowies „Let’s Dance“ und dann hieß es „Let Me Entertain You“. Aber erst einmal stand das legendäre schwedische Pop-Duo auf dem Programm. 1986 gegründet, kam der Durchbruch für „Roxette“ mit dem zweiten Album „Look Sharp“, diesen Namen wählte auch die niederländische Coverband. Und sie sagen selbst von sich: „Look Sharp hat nicht nur die Ausstrahlung von Roxette, sondern auch den Sound. Eine Show von Look Sharp besteht aus 100% Hits, die jeder kennt. Tanzbare Popsongs, abgewechselt mit wunderschönen Balladen. Das ist Roxette, das ist Look Sharp!“. Das Bielsteiner Publikum konnte am Freitag genau dies beim zweiten Konzertabend von „Seven Nights of Tribute“ feststellen. „Spending My Time“, „Dangerous“ und natürlich „It Must Have Been Love“ und „The Look“ performten die beiden Sänger zusammen mit Tim Thedinga (Keyboards), Bryan Wolfs (Bass), Tim van Elteren (Gitarre) und Tim Vriesema (Schlagzeug).

Im zweiten Teil dann nicht nur eine optische Veränderung der beiden Sänger – Selva Arguello Paz und Marco ter Beek legten die blonde und schwarze Igelfrisur ab -, es erfolgte auch ein musikalischer Wechsel. Zu „With Or Without You“ und Blondies „Call Me“ kamen diverse Medleys. Ein Disco-Medley mit sehr mitreißender Party-Musik und auch die Neue-Deutsche-Welle – angefangen von „99 Luftballons“ bis „Major Tom“ – sowie ein Prince-Medley hatten sie dabei. Der absolute Knaller war sicher der Einsatz von Gitarrist Tim van Elteren im Rahmen des Rock-Medleys mit dem Beastie Boys-Stück „Fight For Your Right“. Und so ging die Party bis fast 23 Uhr im Burghaus mit „Look Sharp“.

Vera Marzinski

Die nachfolgende Bilderserie wird Ihnen präsentiert von:


Zum Vergrößern der Fotos bitte Vorschaubilder anklicken.

Fotos: Vera Marzinski

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.