„Gankino Circus“ zu Gast im Burhgaus Bielstein

Am 27. September 2018, 20:00 Uhr sind „Gankino Circus“ unter dem Motto „Die Letzten ihrer Art“ im Burghaus Bielstein zu Gast.

Vier virtuose Musiker, begnadete Geschichtenerzähler und kauzige Charakterköpfe, das sind „Gankino Circus“.

Als „Die Letzten ihrer Art“ fackeln die fränkischen Ausnahmekünstler auf der Bühne ein furioses Feuerwerk ab, das Seinesgleichen sucht: rasante Melodien, schräger Humor und charmanter Unfug sind die zentralen Zutaten ihres einzigartigen Konzertkabaretts – ein Genre, das die vier Teufelskerle ganz nebenbei erfunden und mittlerweile zur kultverdächtigen Kunstform erhoben haben.

„Gankino Circus“ spielen Musik aus ihrer Heimat. Und aus der Heimat anderer Menschen. Sie zelebrieren handgemachte Musik, ein hinreißend verqueres Bühnengeschehen und eine große Portion provinziellen Wahnsinn – wo gibt’s das heute noch?

Ebenso unnachahmlich wie einmalig sind auch die vier Protagonisten: Simon Schorndanner (Sänger, Saxophonist und begehrtester Junggeselle Dietenhofens), Maximilian „Knochenbrecher“ Eder (Akkordeon, Xylophon, Fränkische Rahmentrommel, Gesang), Percussion-Tausendsassa Johannes Sens und Gitarrist, Kapellmeister und Dorfchronist Ralf Wieland.

Kartenvorverkauf, Organisatorisches und weitere Infos auf www.kulturkreis-wiehl.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.