Drei Verletzte bei Verkehrsunfall

Nach einem Verkehrsunfall am Samstag, 9. Februar, auf der Uelpestraße mussten drei leichtverletzte Personen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Ein Drogentest bei dem mutmaßliche Verursacher verlief positiv.

Gegen 18:10 Uhr war ein 28-Jähriger aus Nümbrecht mit seinem Auto von der Ennenbachstraße nach links auf die Uelpestraße abgebogen und dabei mit dem Auto einer 37-jährigen Wiehlerin zusammengestoßen, die auf der Uelpestraße in Richtung Drabenderhöhe fuhr.

Neben der 37-Jährigen zogen sich auch deren Mitfahrer, eine 15-Jährige und ein 16-Jähriger aus Wiehl, Verletzungen zu, die eine Untersuchung im Krankenhaus erforderlich machten.

Bei dem 28-Jährigen stellte die Polizei Hinweise auf den Einfluss von Betäubungsmitteln fest. Nachdem auch ein entsprechender Vortest positiv verlief, ordneten die Beamten eine Blutprobenentnahme an und stellten den Führerschein des Nümbrechters sicher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.