ADAC MX Masters auf dem Bielsteiner Waldkurs

Das ADAC MX Masters geht in die 15. Saison und wird in diesem Jahr erneut bei sieben Veranstaltungen auf erstklassigen Strecken Motocross-Sport auf höchstem Niveau bieten. Darunter am 31. August und 1. September 2019 auch auf dem Bielsteiner Waldkurs.

Es werden sechs Rennen in Deutschland ausgetragen, ergänzt durch ein Gastspiel in Österreich. Die ersten vier Rennen sind schon absolviert und die zweite Saisonhälfte beginnt schließlich mit der fünften von sieben Veranstaltungen am 10./11. August auf der Traditionsstrecke des MSC Gaildorf. Auf dem 1.654 Meter langen Wiesenkurs fanden schon mehrere Grand Prix und sehr viele nationale Rennen statt. Auch das ADAC MX Masters gastiert gerne in der motocrossbegeisterten Region in Baden-Württemberg. Dieses Jahr strömten 18.000 Zuschauer zum ADAC MX Masters nach Gaildorf und feierten ein wahres Volksfest des Motocross.

Die vorletzte Veranstaltung des ADAC MX Masters 2019 wird dann am Wochenende 31. August/1. September auf dem Bielsteiner Waldkurs ausgetragen. Der veranstaltende Motorsportclub Drabenderhöhe-Bielstein e.V. kann auf eine lange und erfolgreiche Geschichte zurückblicken. Da einige Passagen des 1.655 Meter langen Bielsteiner Kurses durch einen Wald führen, verleihen sie der Veranstaltung ein ganz besonderes Flair. Die Fahrer des ADAC MX Junior Cup 125 pausieren an diesem Wochenende.

Das Finale wird abermals auf dem Schützenbühlring in Holzgerlingen ausgetragen. Der KFV Kalteneck e.V. wird damit zum vierten Mal in Folge am 14./15. September die letzte und entscheidende Station der Serie sein. Der Wiesenkurs mit griffigem Lehmboden ist von nahezu allen Zuschauerrängen aus fast komplett einzusehen und bietet damit die ideale Kulisse für spannende Rennen um die Titel in den vier Klassen des ADAC MX Masters 2019.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.