Schlauchbootkino bei tropischer Hitze im Freibad Bielstein

Anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Jugendamtes der Stand Wiehl, hat sich dieses etwas Besonderes ausgedacht. Bietet schon ein Open-Air-Kino ein besonderes Filmerlebnis, so wollte man im Rahmen des Ferienspaß-Programms 2019 noch einen drauf setzen. Für alle Teens und Familien ab 12 Jahren öffnete am 26. Juli ab 20:00 Uhr das städtische Freibad in Bielstein seine Tore zum Schlauchboot-Kino.

Bei tropischer Temperatur konnte sich, wer mochte, mit mitgebrachten Luftmatratzen, Schlauchbooten oder Schwimmreifen gemütlich auf dem Becken treibend vor einer Großbildleinwand tummeln und die Füße im Wasser baumeln lassen. Natürlich war auch die heimische DLRG-Ortsgruppe mit im Boot. Na ja fast; eher als Werbeträger, denn als Einsatzmittel, kam diesmal das Schlauchboot des Bezirks Oberbergischer Kreis zum Einsatz und blieb deshalb auf dem Trockenen. Für alle anderen Wasserscheuen standen am Beckenrand auch Liegestühle bereit, sodass keiner um das Filmerlebnis fürchten musste.

Bei einsetzender Dunkelheit hieß es dann um 21:30 Uhr für die Kinofans aller Generationen „Film ab“ für „Die Unfassbaren“, einem packenden Thriller über Magie und Zauberei.

Zahlreiche Rettungsschwimmer sorgten während der Filmaufführung ums Becken für Sicherheit. Da außerdem die Gefahr bestand, dass Personen untergehen und wegen der zahlreichen Hindernisse nicht rechtzeitig bemerkt würden, waren sogar drei Taucher des Bezirks im Einsatz um regelmäßig unter Wasser nach dem Rechten zu sehen.

Nach Filmende gegen 23:30 Uhr konnten zum Glück alle ohne besondere Vorkommnisse Feierabend machen.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.