Die Tollitäten des Karnevalsvereins Bielstein werden von der Metzgerei Müller in Wurstwaren aufgewogen

Vor 30 Jahren fand das erste „Wurstaufwiegen“ statt: Der damalige Prinz Rolf Gurbat durfte sich bei der Metzgerei Müller in die Waagschale setzen und sein Gewicht wurde in Wurstwaren aufgewogen. Die Wurstwaren wurden damals während des Rosenmontagszuges an das Publikum am Wegesrand verteilt.

Nun kommt es zu einem „schwergewichtigen“ Revival: Die Metzgerei Müller wird am 12. Oktober 2019 um 14:11 Uhr vor dem Bielsteiner Geschäft die kommenden drei Bielsteiner Tollitäten Prinz Andy I., Bauer Ralf und Jungfrau Motzi in Wurstwaren aufwiegen und diese dem Trifolium anschließend spenden. Da die drei Tollitäten alle über ausreichendes Gewicht verfügen, ist davon auszugehen, dass am Ende ein großer Berg an Wurstwaren
zusammenkommen wird.

Das Trifolium hat sich dazu entschieden, diese Wurstwaren auf dem Bielsteiner Weihnachtsmarkt per „Bauchladen“ zu verkaufen und den Erlös dieser Aktion komplett dem „Kinder- und Jugendhospiz Balthasar“ in Olpe zukommen zu lassen. Es ist davon auszugehen, dass sich dadurch ein „gewichtiger“ Betrag erzielen lassen sollte.

Christian Kahl aus dem Haus Kranenberg wird während der Wiegeaktion die anwesenden Gäste entsprechend bewirten. Radio Berg wird ebenfalls vor Ort sein und von der Aktion live berichten. Der Karnevalsverein Bielstein hofft natürlich, dass sich am 12. Oktober 2019 viele Bielsteiner und Wiehler Bürger und natürlich zahlreiche Jecken vor der Metzgerei Müller einfinden werden und der Aktion für einen sehr guten Zweck einen entsprechenden Rahmen geben.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.