Cologne Dixieland Company im Burghaus Bielstein

Die Cologne Dixieland Company ist am 2. April 2020 um 20 Uhr im Burghaus Bielstein zu Gast.

Schon mehrfach sorgte die „Cologne Dixieland Company“ (CDC) für einen jazzigen Frühschoppen beim Kulturkreis. Jetzt sind sie zu einem Dixieland-Abend im Burghaus.

Die Band wurde 1978 in Köln gegründet. Durch ständige Weiterentwicklung haben die sechs Musiker ihren unverkennbaren Stil gefunden, der sie bei ihrem Publikum und ihren Fans so beliebt macht. Naldo Suhr ist ein grandioser Geschichtenerzähler, aber er plaudert nicht nur gerne und gut: Sein Klarinettenspiel ist nicht minder beeindruckend – besonders im Zusammenspiel mit den fünf weiteren Herren der CDC. Manfred Zander an der Posaune, Trompeter Werner Velte, Achim Bräuer – der auch schon mal ein ausgiebiges Schlagzeugsolo zwischendurch präsentiert – Hans Kirchmayer am Banjo und Kontrabassist Bernd Türner sind ein wahrhaft eingespieltes Team.

Sie verstehen es, die Musik, der in den 1960er Jahren so bekannter Bands wie die „Chris Barber Jazzband“ oder die „Dutch Swing College Band“ zu interpretieren. CDC überzeugt durch ausgefeilte Arrangements und durch witzige Unterhaltung und lässt damit jedes Konzert zu einem kurzweiligen Vergnügen werden.

Kartenvorverkauf, Organisatorisches und weitere Infos auf www.kulturkreis-wiehl.de

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.