„Saxofourte“ im Burghaus Bielstein

„Saxofourte“ sind am 27. Februar 2020 um 20 Uhr im Burghaus Bielstein zu Gast.

„Saxofourte“ – das sind vier Saxofonisten, deren erklärtes Ziel es ist, Konventionen zu brechen und Grenzen zu sprengen. Vier neugierige Virtuosen mit klassischer Ausbildung, vereint durch den gemeinsamen Spaß am immer wieder Neuen und Ungehörten. Vier musikalische Abenteurer, die überaus lustvoll Konventionen ignorieren und Genregrenzen sprengen. Und sich anschicken, den Begriff „Cross-over“ völlig neu zu definieren.

„Saxofourte“ – das sind Thomas Sälzle (Sopransaxophon), Veronika Hanrath (Altsaxophon), Simon Hanrath (Tenorsaxophon) und Daniela Wahler (Baritonsaxophon). Gemeinsam sind sie seit 1995 zusammen unterwegs.

Bei „Saxofourte“ werden musikalische Prinzipien verrückt und klangliche Dimensionen neu erschlossen. Mal meint man ein Kammerorchester zu hören, mal eine Bigband. Der Sound changiert mühelos zwischen sinnlich warm und schneidend grell, das Repertoire reicht von Klassik bis Avantgarde, von Bach bis Zappa, von Astor Piazzolla bis Michael Nyman. Vergessen Sie, was Sie über Saxophonquartette zu wissen glauben. „Saxofourte“ ist anders.

Kartenvorverkauf, Organisatorisches und weitere Infos auf www.kulturkreis-wiehl.de

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.