U17-Mädchen der SG Bielstein/Wiehl schnappen sich den Kreispokal

Bei minus 3 Grad, aber mit viel Ehrgeiz und großer Zuschauerunterstützung aus Bielstein im Rücken, schnappten sich die U17-Mädchen der SG Bielstein/Wiehl den Kreispokal.

Bisher in der Meisterschaft ungeschlagen und in der Pokalrunde deutlich überlegen, zogen die B-Juniorinnen (17) der SG Bielstein/Wiehl in das Pokalfinale ein.

Vorstand, Frauenmannschaft und Fans des BSV Bielstein waren angereist um die U17-Mädchen zu unterstützen. Zu Anfang waren beide Mannschaften noch auf Augenhöhe. Im weiteren Verlauf entwickelte es sich jedoch zu einer richtigen Pokalschlacht, in welchem die Mannschaft der SG Bielstein/Wiehl das Spielgeschehen zu keinem Zeitpunkt aus der Hand gab und so folgerichtig das 1:0 durch ein Eigentor der Mannschaft aus Wiedenest erzwingen konnte.

Mit der Führung und dem Selbstvertrauen im Rücken kam immer mehr Sicherheit in das Spiel der SG und Mia Schumacher münzte die Überlegenheit in das vorentscheidende 2:0 um.

Die U17-Mädchen der SG Bielstein/Wiehl. Foto: Christopher Pethe
Die U17-Mädchen der SG Bielstein/Wiehl. Fotos: Christopher Pethe

In einem packenden Pokalfinale, in dem sich beide Mannschaften anfänglich nichts schenkten, konnten die Spielerinnen der SG Bielstein/Wiehl zum ersten Mal den Pokal nach Hause holen und feierten am Ende den großen Erfolg mit allen mitgereisten Anhängern.

Nach dem Spiel wurden die Siegerehrung der beiden Mannschaften vom Kreis-Jugendausschuss-Vorsitzenden Uwe Herbrig bei eisigen Temperaturen durchgeführt.

Die SG Bielstein/Wiehl hat sich durch den Erfolg nun für die nächste Runde auf Verbandsebene qualifiziert, wo es dann nach der Winterpause weitergeht.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.