Bielsteiner Burg als Adventskalender

Bereits im Spätsommer dieses Jahres wurde durch die Verantwortlichen des Heimatverein Bielstein e.V. sowie der Dorfgemeinschaft Helmerhausen e.V. die Entscheidung getroffen, den diesjährigen Weihnachtsmarkt rund um die Bielsteiner Burg, der ursprünglich für den 19. und 20. Dezember geplant war, coronabedingt abzusagen.

Weihnachtliche Stimmung mitzunehmen, einen Becher Glühwein mit Freunden zu trinken, Wildgulasch zu genießen, den vielfältigen Musikbeiträgen auf der Bühne zuzuhören  oder sich das große Angebot der Weihnachtsstände anzusehen, all dies wird es in diesem Jahr nicht geben.

Dennoch waren sich die Veranstalter sehr schnell einig, dass man die wunderschöne historische Burg nutzen sollte und gerade in dieser nicht einfachen Zeit, ein Stück Vorweihnachtsfreude in Bielstein den Besuchern anzubieten.  

So entstand sehr schnell der Gedanke, die Bielsteiner Burg in einen großen Adventskalender mit 24 Türchen umzugestalten. Die Beklebung der Burgfenster erfolgte mit roten Zahlen auf gelbem Hintergrund. Die Fenster des oberen Veranstaltungsraumes stellen einen „Sternenhimmel“ dar. Die Rahmen der Fenster wurden mit einer dekorativen Weihnachtsgirlande verziert. Von Tag zu Tag erhellt sich nun vom 1. bis 24. Dezember ein weiteres beleuchtetes Fenster. 

Im oberen Bereich rechts neben der Burg erstrahlt jeden Abend eine Krippe, die im letzten Jahr durch den Gummersbacher Bildhauer Roland Glatz-Wieczorek eigens für die Weihnachtsmarktbesucher kreativ gestaltet wurde. „Diese bietet sich wunderbar zum Innehalten in dieser nicht einfachen Vorweihnachtszeit an und soll etwas Festtagsstimmung vermitteln“, so die Veranstalter.   

Nach Meinung der Weihnachtsmarktverantwortlichen wird dieser Adventskalender auch in den nächsten Jahren, wenn hoffentlich der Bielsteiner Weihnachtsmarkt wieder unter normalen Bedingungen stattfinden kann, gestaltet werden. So ist es denkbar, dass an drei Adventswochenenden vor dem eigentlichen Weihnachtsmarkt kleine musikalische Veranstaltungen unter Mitwirkung aller Ortsvereine und Oberbergischen Musikern stattfinden und sich alle Besucher auf die bevorstehende Weihnachtszeit und den Weihnachtsmarkt freuen können.

Die Durchführung der Dekororation des Burghauses und die atmosphärische Lichtgestaltung waren nur möglich, weil wieder Sponsoren gefunden wurden, die dieses Projekt finanziell unterstützt haben. Hierfür bedanken sich der Heimatverein Bielstein e.V. sowie die Dorfgemeinschaft Helmerhausen e.V. sehr herzlich. Besucher können sich noch bis zum 6. Januar 2021 diesen besonderen Adventskalender anschauen.   

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.