Motocross: Elite der Dreirad-Akrobaten und junge Heißsporne der 125er-Klasse in Bielstein

Bielstein rückt am 6. und 7. Juli 2002 wieder einmal in den Blickpunkt der internationalen Motocross-Szene. Die Elite der Dreirad-Akrobaten und junge Heißsporne der 125er-Klasse geben sich in diesem Jahr auf dem legendären „Bielsteiner Waldkurs“ ein Stelldichein.

Für Organisatoren und Bewohner der Region sind solche Events fast schon normal. Schließlich startet der MSC Drabenderhöhe-Bielstein heuer bereits seine 53. Großveranstaltung. Und in all den Jahren ist der kleine oberbergische Ort Bielstein ein beliebter Treffpunkt im nationalen und internationalen Moto- Cross-Geschehen geblieben. mehr…

Zunft Kölsch gewinnt Bier-Oskar 2002

Beim „World Beer Cup 2002“ in Aspen/Colorado (USA) stand am Ende die Bielsteiner Brauerei, die sich gegen zahlreiche Konkurrenten und 1.173 Biersorten durchsetze, ganz oben. Dabei war man schon über die Mitteilung der Nominierung für die Endausscheidung in der Brauerei sehr erfreut, und hatte mit einem Sieg keineswegs gerechnet. mehr…

Tanzmarathon in Köln-Hürth mit Jana Broichhagen aus Bielstein

Der Tanzmarathon in Köln-Hürth ist einmalig in Deutschland und wird von dem Privatsender Neun Live durchgeführt.

Der Tanzlehrer-Verband hat alle ADVT-Tanzschulen in Deutschland angeschrieben und dazu aufgefordert, dort mitzumachen. Die Idee fand das Tanzcentrum Markus Kasel super und hat ein Tanzpaar aus ihrem Tanzsportclub (TC-Blau-Weiß Ründeroth) dort angemeldet.

Von insgesamt 1000 Tanzpaaren sind 200 Paare zu einem Casting eingeladen worden und das Tanzcentrum-Paar ist unter den 100 Paaren die nunmehr an diesem Tanzmarathon teilnehmen. Die Namen lauten: Jana Broichhagen (22 Jahre aus Bielstein) und Georg Hoerr (25 Jahre aus Wiehl). Beide stammen aus dem Tanzsportclub und kämpfen gegen 99 weitere Paare um den Finalpreis von 100.000 Euro.

Jana und Georg steigen am 15. Mai 2002 um 22.00 Uhr in den Marathon ein und werden dann versuchen so lange wie möglich in diesem Wettbewerb durchzuhalten.

[Aktualisierung 23. Mai 2002]

Nach 124 Stunden Tanzen haben gestern Jana Broichhagen und Georg Hoerr beim Tanzmarathon in Köln-Hürth aufgeben müssen. Aufgrund von Problemen mit dem Sprunggelenk musste Hoerr den Marathon beenden.

Motocross in Bielstein: Dritter Lauf zum Hessen-Cup 2002 und Deutscher Motocross-Pokal Seitenwagen

Nachdem im vergangenen Jahr wegen den Feierlichkeiten zum 50-jährigen Vereinsbestehen nur eine Motocross-Veranstaltung durchgeführt wurde, veranstaltet der MSC heuer bereits zum zweiten Mal einen Lauf zum Hessen-Cup auf der traditionsreichen WM-Strecke. Am Samstag, den 4. Mai beginnt um 11.00 Uhr das Training der Klassen 50 ccm Automatik, 65 ccm, 85 ccm, Enduro und Senioren. Und dann geht es Schlag auf Schlag: Bereits am Nachmittag die Wertungsläufe der vorgenannten Klassen sowie freies Training Seitenwagen, Twinshock und Classic.

Am Sonntag läuft das Training ab 8.40 Uhr, ab 11.30 Uhr die Rennen in den Klassen 125 ccm A+B, Twinshock, Classic, 250 ccm, 500 ccm und Seitenwagen. An den beiden Veranstaltungstagen gehen sage und schreibe 12 Klassen an den Start. Das ist die Garantie für ein actionreiches und spannendes MX-Wochenende, das man sich nicht entgehen lassen sollte. Weitere Infos unter www.mrsc-mernes oder www.msc-bielstein.de.

15 Jahre Tanzmäuse

www.die-tanzmaeuse.de Die Tanzmäuse vom Karnevalsverein Bielstein werden in diesem Jahr 15 Jahre alt.

Bernd Stelter traf am 20. Januar 2002 die Bielsteiner Tanzmäuse in Köln-Rodenkirchen. Er gratulierte ihnen zu ihrem 15-jährigen Bestehen und wünschte für die Zukunft alles Gute.

Die Tanzmäuse wollen ihr Jubiläum mit allen Ehemaligen, Aktiven, Freunden und Gönnern am 25. Mai 2002 feiern. Die persönlichen Einladungen werden im Laufe der nächsten Wochen verschickt. mehr…

„Driem Tiem“ beim Brauerei-Open-Air mit dabei

Driem Tiem Was man beim nächsten Brauerei-Open-Air am 12. Juli 2002 mit den Hollies als Vorgruppe sehen und hören kann, hat es in dieser Formation noch nie gegeben. Die Crème der oberbergischen Rock-, Pop- und Oldie-Musiker haben sich extra für dieses Spektakel zu einer Band zusammengeschlossen und werden als „Driem Tiem“ Geschichte bei den Kulturkreis-Open-Airs sowie auch in der oberbergischen Musikwelt schreiben.

Weitere Infos finden Sie hier…