Schlemmerreise führt auch nach Bielstein

Eine „Schlemmerreise mit dem Gutscheinbuch“ kann man jetzt auch im Oberbergischen Kreis erleben. Das Gutscheinbuch, das in verschiedenen Ausgaben deutschlandweit erhältlich ist und jeweils eine Region oder Stadt abdeckt, ist ein Bestseller in den Buchhandlungen.

Das Buch beinhaltet insgesamt 25 Gutscheine mit je einer Einladung zum Essen. Die Gutscheine sind bis zum 30.11.2004 gültig und können in ausgewählten Restaurants aus dem Oberbergischen Kreis eingelöst werden, unter anderem Haus Wald-Eck, Forellenhof Koppelweide, Gaststätte Amboß, Pfannkuchenhaus usw.

Die Idee: wenn man zu zweit mit dem Gutschein aus dem Schlemmerführer Essen geht, erhält man eines von beiden Gerichten gratis. Da das Buch 15,90 Euro kostet, kann man bereits ab dem zweiten eingelösten Gutschein Geld sparen. „Sonst geht man ja doch immer in die gleichen Restaurants. Aber hier probiert man mal was Neues aus und entdeckt das eine oder andere Lokal, das man vorher nicht kannte“ sagen die Fans des Gutscheinbuchs.

Weitere Infos, eine Übersicht aller teilnehmenden Restaurants und eine Online-Bestell-Möglichkeit findet man unter www.gutscheinbuch.de/obk_start.htm

Mit der Wiehltalbahn zum Tag der Offenen Tür im Bayerwerk Leverkusen

Bei dieser Eisenbahnfahrt stimmt die Chemie – im wahrsten Sinne des Wortes: Am Samstag, dem 20. September fährt die Wiehltalbahn mit ihrem bewirtschafteten Müllermilch-Zug aus dem Wiehltal über Dieringhausen zum Tag der Offenen Tür im Bayerwerk Leverkusen.

Im Bayerwerk erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Programm mit Betriebsbesichtigungen, Vorführungen der Werksfeuerwehr, Rundfahrten mit Bus und Eisenbahn durch das Bayerwerk, Blick vom 29. Stock des Bayer-Hochhauses, Führungen durch das historische Verwaltungsgebäude, einem Bühnenprogramm mit Sportlern und Wissenschaftlern und natürlich viel „Chemie zum Anfassen“. Ein spezielles Kinderprogramm samt Werksrundfahrten extra für Kinder, Zauberern, Clowns, Musik und Experimentierinseln für Kids macht die Veranstaltung besonders familienfreundlich.


Der Müllermilch-Zug der Wiehltalbahn stammt aus den Jahren 1959 und 1966 und bietet mit seinen großen Fensterscheiben einen tollen Rundumblick. Klein und Groß können dem Lokführer über die Schulter schauen.

Der Sonderzug startet um 8.20h in Alperbrück, 8.25h in Bielstein, 8.35h in Weiershagen und 9.25h in Dieringhausen. Die Fahrt führt über die Wiehltalbahn und die Aggertalstrecke, dabei auch durch den 1067 Meter langen Hoffnungsthaler Tunnel, und zweimal über den Rhein. Vom Zielbahnhof Leverkusen-Bayerwerk sind es nur fünf Gehminuten zum Werkstor. Rückkehr in Dieringhausen ist gegen 18.45h, im Wiehltal gegen 19.30h. Der Fahrpreis beträgt 15€ für Erwachsene und 10€ für Kinder (inklusive Platzreservierung). Fahrkarten gibt es nur direkt bei der Wiehltalbahn, Telefon 0 22 62 / 99 99 234. Wegen der begrenzten Platzzahl wird eine baldige Reservierung empfohlen.

Bielsteiner Feuerwehrfest am ersten Septemberwochenende

Die Löschgruppe Bielstein-Weiershagen der Feuerwehr Wiehl veranstaltet auch dieses Jahr wieder ein mehrtägiges Feuerwehrfest.

Los geht es am Freitag, 5. September 2003, mit der Firehouse-Party. Die Schaumparty im Bielsteiner Feuerwehrhaus beginnt um 20 Uhr.

Am Samstag, 6. September, ist ab 20 Uhr die Liveband „Bauer’s Extra Dry“ zu hören. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei!

Zum Abschluss werden dann am Sonntag, 7. September, neben Kinderbelustigungen, Gulaschkanone und Feuerwehrmusikzug auch Hubschrauberrundflüge geboten.

„Zunft Radler“: Spritzig-frisches aus der Brauerei

Die passende Erfrischung zum Jahrhundertsommer bringt die Erzquell Brauerei Bielstein ganz aktuell auf den Markt: „Zunft Radler“ ein spritzig-frisches Biermischgetränk aus 50% Zunft Kölsch + 50% Zitronenlimonade wurde am vorigen Freitag erstmals abgefüllt und ist ab sofort im Getränkehandel und in der Gastronomie zu haben. Mit diesem neuen Produkt wird ganz eng an die erfolgreiche Marke Zunft Kölsch angeknüpft und ihr entsprechend der großen Verbrauchernachfrage nach leichten, frischen und spritzigen Bier-Mixes ein „Schwesterchen“ geboren. Das bekömmliche Zunft Kölsch bildet zusammen mit Zitronenlimonade einen angenehm ausgewogenen und mild-frischen Geschmack, mit 2,4% Alkoholgehalt zählt Zunft Radler zu den alkoholarmen Erfrischungsgetränken. Das Produkt wird in der aktuellen 0,33l Mehrweg – Longneckflasche auf den Markt gebracht.

„Seit längerer Zeit hatten unsere Braumeister bereits die Rezepturen für das Radler in der Schublade“, bestätigt Brauereichef Dr. Axel Haas „das wussten auch unsere Kunden und so sind wir durch den diesjährigen Super-Sommer und die auch insgesamt verstärkte Nachfrage nach alkoholhaltigen Erfrischungsgetränken zur Entscheidung gelangt, unser Zunft Radler noch in diesem Sommer auf den Markt zu bringen.“

Das Radler, Bier mit Zitronenlimonade, ist bereits seit 100 Jahren bekannt und mittlerweile als Klassiker aus dem Sortiment der Gaststätten und Getränkemärkte nicht mehr wegzudenken. Der Münchener Wirt Franz Xaver Kugler gab Anfang des 20. Jahrhunderts dem Radler seinen Namen, als er auf seiner Kugler-Alm den zahlreichen radfahrenden Gästen ein aus Mangel an Gerstensaft zur Hälfte mit Zitronenlimonade versetztes Bier als eigens für die Radfahrer erfundenes „Radlermaß“ verkaufte.

In ausführlichen Tests und Verkostungen der Erzquell Brauerei Bielstein hat sich herausgestellt, dass sich das mild gehopfte und bekömmliche Zunft Kölsch besonders gut für ein Biermischgetränk eignet und so ist mit Zunft Radler ein rundum überzeugendes Produkt gelungen, ein spritzig-frisches Geschmackserlebnis, eine Erfrischung bei Spiel und Sport, ein Mix-Getränk für jede Gelegenheit. Unter dem Slogan „Lass Dich eiskalt erwischen!“ wird man Zunft Radler ab sofort im Getränkehandel finden.


Vertriebsleiter Udo Hülsmann, Brauereichef Dr. Axel Haas und Braumeister Jens Hofmann verkosten die erste Abfüllung des neuen Zunft Radler.

Kind und Co übernimmt Höver Stahl

Die Bielsteiner Firma Kind und Co übernimmt das insolvente Unternehmen Höver Stahl aus Lindlar. Rund 60 von insgesamt 80 Mitarbeitern sollen übernommen werden. Der Gläubigerausschuss von Kind und Co hatte am Wochenende sein okay gegeben, die Gremien der Firma hatten bereits Ende Juli der Übernahme zugestimmt. Der Vertrag soll am 21. August unterschrieben werden.

„Zunft Radler“ ab Montag im Handel

Die Bielsteiner Erzquell-Brauerei bringt ein neues Produkt auf den Markt. Ab Montag ist „Zunft Radler“ im Handel und in der Gastronomie erhältlich. Wie schon der Name verrät, handelt es sich um ein Mischgetränk mit einem Alkoholgehalt von 2,4 Prozent, das je zur Hälfte aus Zunft-Kölsch und Zitronenlimonade besteht.

Neue Postfiliale in Bielstein

Die Deutsche Post eröffnet mit ihrem Partner „Schreibwaren Liesel Behrens“ heute eine neue Filiale in Bielstein. Die Partner-Filiale übernimmt den Service der Vorläufer-Filiale, die gestern geschlossen wurde. Öffnungszeiten: montags – bis freitags, 8.30 bis 12.30 Uhr, 14.30 bis 18 Uhr, samstags, 8.30 bis 12.30 Uhr. Mittwochsnachmittags ist geschlossen.