Einbruch in Reihenhaus

Am 14. Februar, zwischen 00:00 und 06:30 Uhr, brachen unbekannte Täter in ein Reihenhaus in der Uelpebergstraße ein. Sie hebelten die Haustür auf und durchsuchten anschließend alle Behältnisse des sich im Erdgeschoss des Hauses befindlichen Wohnzimmers. Nach ersten Erkenntnissen fehlen ein DVD-Player, ein Lautsprechersystem und ein Digitalreceiver. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat Gummersbach, Tel.: 022618199-0.

Neueröffnung: Mobile Jugendarbeit / Streetwork in Bielstein

Seit Dezember 2000 wurde die „Alte Feuerwache“ in der Bechstraße 14 in Bielstein als Beratungs- und Anlaufstelle für Jugendliche und junge Erwachsene genutzt. Die Räumlichkeiten wurden damals unter Mitwirkung der Jugendlichen und engagierter Bürger neu eingerichtet und gestaltet. Neben einem Büroraum standen dort eine Küche und ein großer Aufenthaltsraum mit einem Billardtisch und Dartboard zur Verfügung. Für die ständig steigende Besucherzahl erwies sich die bestehende Räumlichkeit als zu klein, zudem fehlte ein Außengelände.

Ein ausgesprochener Glücksfall stellt das kleine Haus am Weierhofweg 6 für die städtische Jugendarbeit in Bielstein dar. Dies bezieht sich nicht nur auf die überaus vorteilhafte Lage des Hauses, nur jeweils ca. 5 Gehminuten von Bielsteiner Zentrum und den Schulen entfernt, sondern auch auf die relative Alleinlage. Neben dem schönen Außengelände mit Terrasse sind nun auch genügend Räumlichkeiten für die pädagogische Arbeit vorhanden.

Das Haus wurde in den vergangenen Monaten unter Mithilfe der Jugendlichen renoviert. Zahlreiche Bürger setzten sich fördernd für dieses Projekt ein. Das Büro für Streetwork befindet sich nun im Dachgeschoss des Hauses. Hier finden nach Voranmeldung neben Beratungsgesprächen auch Bewerbungshilfen usw. statt.

Für die offene Jugendarbeit wird die mittlere und untere Etage des Hauses genutzt. In der mittleren Etage befindet sich die Küche, die Besuchertoilette und ein Aufenthaltsraum, mit zwei PC und Internetzugang. Das Untergeschoss des Hauses, die ehemalige Garage, wird als Aufenthaltsraum, zum Kicker-, Billard-, Dart- und Tischtennisspielen genutzt.


Herr Büttner

Herr Büttner wird wie bisher als Streetworker für das gesamte Stadtgebiet tätig sein aber sich auch weiterhin intensiv für die Förderung der Jugendarbeit in Bielstein engagieren.

Von Herrn Büttner und der Honorarkraft Frau Schmidt werden zur Zeit folgende Öffnungszeiten angeboten:

Eine Offene Tür für Jugendliche ab 16 Jahren findet am Mittwoch zwischen 17.00 und 21.00 Uhr statt.

Teenager zwischen 12 und 15 Jahren können das Haus am Donnerstag zwischen 17.00 und 19.00 Uhr besuchen.


Frau Schmidt

Für Mädchen zwischen 12 und 15 Jahren findet am Dienstag zwischen 17.00 und 19.00 Uhr ein Mädchentreff statt.

Jugendliche die gern Fußball, Volleyball oder Basketball spielen, aber nicht unbedingt einem Verein beitreten wollen, können Donnerstags zwischen 20.00 und 22.00 Uhr in die alte Turnhalle in Bielstein kommen.

Um weitere Öffnungszeiten für Jugendliche anbieten zu können, ist es geplant, Jugendliche als Jugendleiter zu schulen. Bürger die sich in der Kinder- und Jugendarbeit engagieren möchten, und evtl. auch eigene Angebote für Kinder oder Jugendliche machen wollen, sind herzlich willkommen.

Als Ansprechpartner für die städtische Jugendarbeit in Bielstein gibt Ihnen unter der Telefonnummer 0175 / 40 52 316 Herr Büttner nähere Auskunft.

Eine Bilderserie finden Sie hier…

Rosenmontagszug 2005: Die Sonne feierte mit

Die Bielsteiner Jecken durften sich heute, am 7. Februar, über einen sehenswerten Rosenmontagszug bei strahlendem Sonnenschein freuen. Ein Jubiläum gab es auch zu feiern: Bereits zum 20. Mal wurde in Bielstein Karneval gefeiert.

Vom Turnverein Oberbantenberg liefen mehr als zweihundert Vereinsmitglieder – auf Zugposition eins – als Fußgruppe durch die Ortsmitte. Gekleidet in weiße T-Shirts mit aufgedrucktem, großem, grünem Jubiläumslogo machten die TVO’ler auf ihr 100-jähriges Vereinsjubiläums aufmerksam.

Auch zahlreiche weitere Fußgruppen und Wagen bewegten sich gleich zweimal durch die Bielsteiner Ortsmitte. Von vielen Wagen dröhnten die aktuellen Karnevalshits, die ab und zu durch „Bielstein Kapaaf“-Rufe unterbrochen wurden. Die Besucher sangen die Hits kräftig mit, die Stimmung war gut. Auch die jüngeren Besucher hatten viel Freude am Zug, jede Menge Kamelle und Süßigkeiten wurden von allen Wagen und Fußgruppen in die Menge geworfen. Die Kinder füllten eifrig Tüten, Eimer und Rucksäcke mit allerlei Leckereien. Nach dem Karnevalsumzug wurde rund um den Brindöpkeplatz weitergefeiert.

Das Video ist zur Zeit nicht verfügbar.

Eine Bilderserie finden Sie hier…

Rosenmontagszug

Am 7. Februar wird ab 13 Uhr der Rosenmontag in Bielstein gefeiert. Um 14:11 Uhr startet der Rosenmontagszug, der sich wie immer mitten durch Bielstein schlängeln wird. Wenn man der Wettervorhersage glauben schenken darf, dann wird dieses Jahr der Zug bei strahlendem Sonnenschein Bielstein durchqueren. Regnen wird es trotzdem, aber wohl nur Kamelle. Auch die Wiehltalbahn wird Pendelfahrten zum Bielsteiner Karnevalszug anbieten. Den Fahrplan finden Sie hier…

Die Bielsteiner Tanzmäuse im Endspurt

Foto: Christian Melzer

Die fünfte Jahreszeit neigt sich langsam dem Ende entgegen und die Tanzmäuse vom Karnevalsverein Bielstein 1985 e.V. freuen sich schon auf den Höhepunkt für jeden Karnevalisten, den Rosenmontag. Doch bis Rosenmontag werden die Tanzmäuse noch in vielen Sälen zeigen, was Sie über das Jahr an jeweils zwei Abenden pro Woche einstudiert haben.

In diesem Jahr können die „Mäuse“ aus fünf Tänzen auswählen, welche Sie bei den einzelnen Auftritten vorstellen wollen. Für kleinere bzw. niedrige Bühnen wurden die Tänze umgestellt. Leider können dann nicht alle Hebefiguren und Würfe gezeigt werden. Bei den 50-60 Auftritten in dieser Session (seit Januar) haben die Bielsteiner Tanzmäuse den bergischen Karneval schon weit über sein Grenzen hinaus würdig vertreten! Bis jetzt waren die Tanzmäuse natürlich schon im Oberbergischen Raum zwischen Bergneustadt und Overath, in Köln, Mönchengladbach, Duisburg, Rheydt, Wesel, in der Stadthalle Neuss und in der Essener Gruga schon zu sehen. Überall kamen die flotten Tänze der Tanzmäuse mit Ihren Offizieren gut an, und so manche Zugabe musste von den Tänzern gegeben werden. Ein bisheriger Sessionshöhepunkt war sicherlich der Auftritt mit dem Kölner Dreigestirn am 15.01.2005 in Köln. Bis Rosenmontag werden die Bielsteiner Tanzmäuse noch viele weitere Auftritte absolvieren und das Publikum in den kleinen und großen Sälen mit ihren flotten Tänzen „verzaubern“! Im Bielsteiner Rosenmontagszug werden die Tanzmäuse wieder auf ihrem eigenen Festwagen durch die Bielsteiner Straßen fahren. An den wenigen freien Tagen in dieser kurzen Session wurde der Wagen „karnevalsfertig“ gemacht. Das Ergebnis, ein toller Festwagen auf dem alle 26 Mitglieder der Tanzgruppe Platz finden.

Falls jemand bei den Tanzmäusen mittanzen oder die Gruppe für einen Auftritt buchen möchte, können sich Interessierte beim Trainerpaar melden. Die Kontaktadresse findet man auf der eigenen Homepage unter
www.die-tanzmaeuse.de

Karnevalsverein Bielstein: Wiehler Rathausstürmung an Weiberfastnacht 2005

Foto: Christian Melzer

Bürgermeister Werner Becker-Blonigen, alias „Bobb, der Baumeister“ – eine Anspielung auf die zahlreichen im letzten Jahr in Wiehl realisierten Bauvorhaben – hatte bei der Verteidigung seines Amtssitzes kein Erfolg. Ausgetrickst wurde er von den Wievern des Bielsteiner Karnevalsvereins, die den Schlüssel vom Gürtel des Bürgermeisters klauten, als dieser die von Prinzenpaar Dietmar I. und Jutta mitgebrachte Entenschar mit Körnern in den Entenstall auf dem Rathausvorplatz lockte.

Mit dem Bielsteiner Karnevalsverein und den Wiehler Bürgerinnen und Bürger wurde anschließend noch ausgiebig gefeiert.

Eine Bilderserie finden Sie hier…