BSV Bielstein: Einladung zur Jahreshauptversammlung

Am Mittwoch, 14. Dezember, findet um 20.00 Uhr im Clubheim am Sportplatz die Jahreshauptversammlung des BSV Bielstein statt. Alle aktiven und passiven Mitglieder werden um Teilnahme an der Versammlung gebeten.

Tagesordnung:

    1. Begrüßung durch den Vorsitzenden
    2. Berichte
    a) Kassenbericht durch den Kassierer
    b) Bericht der Kassenprüfer
    c) Geschäftsbericht des Geschäftsführers
    d) Geschäftsbericht der Jugendabteilung
    3. Wahl des Versammlungsleiters
    4. Entlastung des Vorstandes und des Jugendvorstandes
    5. Erläuterung der notwendigen Satzungsänderung und Genehmigung
    6. Wahl gemäß Satzung (u. a. Vorstandswahlen)
    7. Anträge/Verschiedenes

Anträge sind schriftlich, bis 8 Tage vor der Versammlung, beim Vorstand einzureichen.

Tolle Stimmung bei der Prunksitzung in Bielstein

Wegen des schlechten Wetters war die Aula diesmal nicht bis auf den letzten Platz ausverkauft, doch die gute Stimmung der rund 220 Narren ließ sich davon nicht beeindrucken. Pünktlich um 18:11 ging es los. Das scheidende Prinzenpaar Dietmar und Jutta zog mit der Biesteiner Prinzenequipe in die Aula ein. Prinz und Prinzessin fanden bei Ihrer Verabschiedung so rührende Worte, das sie selbst ein paar Tränen vergossen. Im Anschluß daran zeigten die Tanzoffiziere der Tanzmäuse das sie auch als Ballettgruppe eine gute Figur machen. Dann marschierte das Dreigestirn ein. Es war ein wunderschöner Anblick und die drei genossen ihren Einmarsch. An der Spitze Prinz Petra aus dem Hause Zirkler, gefolgt von Jungfrau Susi aus dem Hause Heinrichs und dem Bauern Iris Wagner. Nach der Proklamation durch Bürgermeister Becker-Bloningen zeigte das Dreigestirn seine gesanglichen Qualitäten. Schon nach dem zweiten Lied des Dreigestirns stand das Publikum auf den Tischen. Prinz Petra, Jungfrau Susi und Bauer Iris bewiesen, dass sie bei den Narren die richtigen Töne treffen.

Auch die nachfolgenden Künstler verstanden es, an die gute Stimmung der Narren anzuknüpfen. Feuerwehrmann Kresse, bekannt aus dem ZDF, brachte das Publikum zum toben. Petra Jacobs begeisterte mit ihren gesanglichen Qualitäten, sie zog ihr Publikum nicht nur auf die Bühne, sondern auch noch in Ihren Bann. Die 2 Schlawiner zeigten durch ihre hervorragende Büttenrede, dass sie ihren Namen zu Recht tragen. Mal was neues im Bielsteiner Karneval zeigte Philipp Dammer. Mit Schwung, Witz und Elan jonglierte er auf einem Einrad sitzend und begeisterte das Publikum. Zum guten Schluß legten sich „de Froende“ noch mal so richtig ins Zeug und schmetterten einen Karnevalshit nach dem anderen ins Publikum. Die 3 Tanzgruppen des KVB zeigten mit ihren neuen Tänzen, dass sie mit zu den wirklich Großen im Karneval gehören. Die kommende Session verspricht eine der stimmungsvollsten in der Bielsteiner Geschichte zu werden.

Schon jetzt ist die Nachfrage nach Karten für die Kostümsitzung am 4. Februar 2006 in der Aula des Schulzentrums Bielstein riesengroß, der Vorverkauf bei Detlef Steffen in Bielstein (02262/2606) läuft auf vollen Touren. Wer jetzt noch Karten haben möchte, sollte sich beeilen.

Prunksitzung in Bielstein

Am 26. November lädt der Karnevalsverein Bielstein in die Aula des Schulzentrums Bielstein zur Prunksitzung ein. Ein umfangreiches Programm hat „Literat“ Volkmar Winkler für diese Session zusammen gestellt.

Als besonderer Höhepunkt tritt das Dreigestirn Prinz Petra Zirkler, Jungfrau Susanne Heinrichs und Bauer Iris Wagner auf. Man muß kein Narr sein, um an dieser Sitzung teilzunehmen, auch Karnevals Neu- oder Quereinsteiger sind herzlich willkommen um mit den jecken Bielsteinern ein paar schöne Karnevalsstunden zu erleben. Der Pressesprecher des KVB, Jörg Karthaus, meint: „Vergessen sie die Sorgen des Alltags, lachen schunkeln und feiern sie mit, sie werden es nicht bereuen.“

Nur sollte man sich beeilen um noch ein paar Karten für diese Veranstaltung zu bekommen, im Vorverkauf werden diese zum Preis von 15 Euro bei Detlef Steffen 02262/2606 und wenn noch vorhanden an der Abendkasse angeboten.

Übrigens: in Bielstein sagt man nicht Helau und nicht Alaaf, in Bielstein heißt das drei Mal Bielstein Kapaaf!

Trunkenheit im Straßenverkehr

Am 19. November gegen 16:10 Uhr wurde von einer Zeugin in Bielstein beobachtet, wie eine augenscheinlich angetrunkene Person in ein Auto einstieg und losfuhr. Die Fahrzeugführerin konnte von der Polizei an ihrer Wohnanschrift angetroffen werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest verlief positiv. Die Frau wurde zur Polizeihauptwache Gummersbach verbracht, wo ihr eine Blutprobe entnommen wurde. Die Weiterfahrt wurde untersagt und der Führerschein beschlagnahmt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Geldmappe unterschlagen

Am 16.11.05, gegen 10:30 Uhr, befand sich der Geschädigte mit seinem Pkw vor einem Geschäft in Bielstein auf der Bielsteiner Straße. Beim Beladen des Pkws fiel ihm vermutlich die Geldmappe aus der Tasche heraus. Als er den Verlust der Geldmappe ca. 5 Minuten später bemerkte, kehrte er mit dem Pkw zurück, die Geldmappe befand sich jedoch nicht mehr vor Ort. In der Geldmappe befand sich neben Bargeld auch ein Schriftstück aus dem die Personalien des Geschädigten zu entnehmen sind. Vermutlich wurde die Geldmappe aufgefunden, jedoch bisher nicht zurückgegeben. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat Gummersbach, Tel.: 02261 8199-0

Präsentation des Radio Berg-Krimis „Bei Interview Mord“ im Braustübchen der Erzquell-Brauerei

Am 11.11.2005 war es endlich so weit: die Präsentation des Radio Berg-Krimis „Bei Interview Mord“ fand im Braustübchen der Erzquell-Brauerei in Bielstein statt.

Zu Gast beim Radio Berg-Talk bei Claudia Schall, Chefredakteurin von Radio Berg, waren der Krimiautor Oliver Buslau, der Zauberkünstler Jürgen W. Urbahn und zahlreiche Radio Berg-Hörer. Denn der Krimi „Bei Interview Mord“ entstand zum 10-jährigen Radio Berg-Jubiläum und war mit einer außergewöhnlichen Aktion verbunden: Radio Berg-Hörer konnten sich im Frühjahr um eine Rolle im Buch bewerben. Sechs Hörer wurden ausgewählt und haben durch ihren Auftritt in der Geschichte den Krimi maßgeblich mit beeinflusst.

Die Story: Der Zauberkünstler »Magic Landini« wird während seines Live-Interviews vor dem Bergisch Gladbacher Rathaus von einem Motorrad aus erschossen – mit einer Armbrust. Privatdetektiv Rott, wie immer in akuter Geldnot, sieht seine Chance: Er will den Mörder vor der Polizei finden und dadurch ganz groß rauskommen. Doch leider hat er schlechte Karten: Die Staatsgewalt hat bald einen Verdächtigen parat, und Rott scheint der Verlierer zu sein – bis ein zweiter Mord geschieht…

Etwa 80 Gäste lauschten bei der Krimipremiere den Ausführungen von Oliver Buslau bei der Lesung des Buches, den Gesprächen zwischen Claudia Schall, Oliver Buslau und Jürgen W. Urbahn. Bei ihm hatte sich Oliver Buslau seine „zauberhaften Informationen“ eingeholt. „Quidam Urbanus“ (so lautet Urbahns Künstlername) „verzauberte“ auch das Publikum mit einigen anschaulichen Darstellungen.

Ab sofort ist der Radio Berg-Krimi „Bei Interview Mord“ von Oliver Buslau auch in den Buchläden erhältlich. Es ist der zehnte Bergische Krimi, erschienen im Emons-Verlag, Köln.

Sie sollten das Buch genau lesen: Vielleicht erkennen sie dort ihren Nachbarn wieder!

Oliver Buslau, geboren am 21.06.1962, arbeitet seit 1994 als freier Autor und Journalist. Er studierte Musikwissenschaft und Germanistik in Köln und Wien. Nach seinem Studium arbeitete er im Produktmanagament der Plattenfirma EMI Classics und als Verlagsredakteur. Er ist ständiger Mitarbeiter verschiedener Musikzeitschriften. Er schrieb unter anderem mit der Koautorin Eva Krautter das Weltbild-Sammelwerk „Klassik – Alles, was man kennen sollte“. Im Jahr 2000 gründete er die Zeitschrift „TextArt – Magazin für kreatives Schreiben“, die er als Redakteur und Mitherausgeber leitet. Er hat sich auch als Lehrer für kreatives Schreiben etabliert und unterrichtet ab 2005 Kreatives Schreiben im Rahmen der Wissenschaftlichen Weiterbildung an der Universität Münster.

Das Video ist zur Zeit nicht verfügbar.

Eine Bilderserie finden Sie hier…

Fahren unter Alkoholeinfluss

Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer meldete sich am 12.11.2005, gegen 19:50 Uhr bei der Polizeileitstelle und teilte mit, dass er einen offensichtlich angetrunkenen Fahrzeugführer vor sich habe. Bis zum Eintreffen eines Streifenwagens folgte der Zeuge dem in starken Schlangenlinien fahrenden Mann durch Bielstein und nutzte schließlich in einer Sackgasse die Möglichkeit, sich mit seinem Pkw vor den VW des Betrunkenen zu setzen. Dem deutlich angetrunkenem 47-jährigen Oberberger wurde anschließend eine Blutprobe entnommen. Den Führerschein und seine Fahrzeugschlüssel durfte der Mann auch direkt bei der Polizei lassen.

Volkstrauertag: Gedenkfeier in Bielstein

Fotos: Axel Birkholz

In Bielstein wurde am Volkstrauertag, 13. November 2006, der Toten beider Weltkriege sowie der Opfer der Gewaltherrschaft gedacht.

Den musikalischen Rahmen bildeten der Posaunenchor Mühlen und Drabenderhöhe und der Bielsteiner Männerchor. Nach den Ansprachen von Pastor Wolfram Hosche und der stellvertretenden Bürgermeisterin Angelika Banek folgte die Kranzniederlegung am Ehrenmal.

Karnevals-Session eröffnet: „Damit’s in Bielstein richtig kracht, sind hier die Frauen an der Macht!“

Am 12. November war es soweit: Der Karnevalverein Bielstein e. V. stellte sein neues Dreigestirn vor. Zum ersten Mal in der 21-jährigen Vereinsgeschichte startete der KVB mit einem weiblichen Dreigestirn in die neue Session.

Schon der Einmarsch mit den Lindenthaler Lappenmänner, dort spielt der Bauer Iris die dicke Trumm, zeigte, dass das neue Dreigestirn die richtigen Töne der Narren trifft.

Mit einer Superstimmung ging es am Brindköpke Platz auf die Empore – dort stellte KVB-Präsident Hans Hausmann das neue Dreigestirn vor.

An der Spitze Prinz Petra Zirkler deren Vater erfand den KVB Ruf „Bielstein Kapaaf“, begleitet von der blondesten aller Jungfrauen, Susanne Heinrichs, mit dem echt starken Bauern Iris Wagner.

Die drei versprachen dem Narrenvolk eine unvergeßliche Session, schöne Karnevalsstunden in den Sälen und einen traumhaften Rosenmontagszug in Bielstein am 27. Februar 2006. Wer das Dreigestirn kennengelernt hat, weiß, dass das keine leeren Versprechungen sind. In Bielstein und Umgebung geht jetzt richtig „die Post ab“, frei nach dem Motto: „Damit`s in Bielstein richtig kracht, sind hier die Frauen an der Macht!“

Wer das Dreigestirn live erleben möchte, sollte sich jetzt schnell Karten besorgen für die Prunksitzung am 26. November in dem Schulzentrum Bielstein – dort tritt das Dreigestirn mit vielen anderen Künstlern aus dem Kölner Karneval auf.

Termine Karnevalsverein Bielstein 1985 e.V. – 21. Session 2005/2006

Sessionseröffnung 12.11.2005 – 11.11 Uhr Bielstein / Brindöpkeplatz
Prunksitzung 26.11.2005 – 18.11 Uhr Aula Schulzentrum Bielstein
Kostümsitzung 04.02.2006 – 17.11 Uhr Aula Schulzentrum Bielstein
Kinderkarneval 11.02.2006 – 14.11 Uhr Aula Schulzentrum Bielstein
Weiberfastnacht 23.02.2006 – 11.11 Uhr Wiehl / Rathausplatz
Rosenmontagzug 27.02.2006 – 14.11 Uhr Bielstein
anschließend Party in der Postgarage
Nubbelverbrennung 28.02.2006 – 23.30 Uhr Bielstein / Brindöpkeplatz

Kartenvorverkauf PRUNKSITZUNG am 26.11.2005 beginnt am 02.11.2005

Kartenvorverkauf KOSTÜMSITZUNG am 04.02.2006 beginnt am 01.12.2005
Kartenvorverkauf KINDERKARNEVAL am 11.02.2006 beginnt am 01.12.2005

Kartenvorverkaufstelle:
Detlef Steffen, Bielstein Tel. 02262/2606

Eine Bilderserie finden Sie hier…