Hauptschule Bielstein: Girlsday 2006

Das Projekt Girls’Day – Mädchen-Zukunftstag bietet Schülerinnen Einblick in „typisch männliche“ Berufsfelder, die Mädchen im Prozess der Berufsorientierung nur selten in Betracht ziehen. Diese Aktion läuft bundesweit in vielen Betrieben. Die Mädchen der 9. Klassen der Hauptschule Bielstein besuchten am 27. April den Aggerverband, BPW (Berg. Achsen, Wiehl), Kind & Co (Wiehl-Bielstein) und Fa. Berg KG (Brüchermühle). Alle Betriebe sorgten dafür, dass die Besucherinnen praktische Einblicke in die Ausbildungsberufe erhielten. mehr… (Homepage Hauptschule Bielstein)

Abschlusstour 2006 der Bielsteiner Tanzmäuse

Nach einer erfolgreichen Session mit über 60 Auftritten, nicht nur im Oberbergischen, sondern quer durch NRW und als Höhepunkt der Auftritt in der Bundeshauptstadt Berlin auf Einladung der Prinzengarde Berlin, wurde die Session bei den Tanzmäusen mit der Abschlusstour nach Erfurt beendet.

Mit dem Sessionsbus der Fa. Schinker ging es von Bielstein früh Morgens los in die Landeshauptstadt Thüringens, nach Erfurt. Nach der 4-stündigen Busfahrt wurden direkt die Zimmer im sehr zentral gelegenen Steigenberger Hotel bezogen und die hungrigen Mägen am reichhaltigen Frühstücksbuffet gefüllt.

Gut gestärkt ging es anschließend in die Erfurter Innenstadt wo die herrlich restaurierten alten Gebäude rund um die Krämerbrücke und den Domplatz bewundert wurden. Bei schönem Wetter erkundeten die Tanzmäuse den weit bekannten Erfurter-Töpfermarkt in der Altstadt, den Erfurter Dom und einige der vielen Biergärten und unterhielten die Thüringer mit rheinischen Frohsinn.

Man traf sich dann wieder zur Stadtrundfahrt mit einer historischen Straßenbahn, ehe es am Abend auf eine wunderbar geführte Brauhaustour durch Erfurt ging. Der Abend wurde in geselliger Runde im Hotel beendet. Am Sonntagmorgen, nach dem ersten Katerfrühstück, ging es wieder in die Stadt, es stellte sich heraus das verkaufsoffener Sonntag war und alle Geschäfte hatten auf, was den weiblichen Mitgliedern der Gruppe ein breites Grinsen auf das Gesicht trieb. So trennte sich die Gruppe für ein paar Stunden, die Offiziere feuerten in einem Biergarten Michael Schumacher an und die Tanzmäuse gingen shoppen. Am frühen Nachmittag traf man sich wieder zur Besichtigung der unterirdischen Gänge der Zitadelle auf dem Petersberg. Nach einer lustigen Führung mit dem schon von Samstag Abend bekannten Tourguide, ging es direkt weiter ins Brauhaus zum traditionellen thüringischen Rostbratwurstessen.

Der Abend fand einen tollen Ausklang mit dem Reinfeiern in den Geburtstag eines Tanzoffiziers. Am Montag Morgen wurden die Koffer gepackt und es ging auf der Rückfahrt noch in der Goethestadt Weimar vorbei. Hier stand noch ein Rundgang und der Besuch im Weimarhaus, wo die Stadtgeschichte Weimars erklärt wurde, auf dem Programm bevor es wieder zurück nach Bielstein ging.

Die Tanzmäuse bedanken sich bei allen Mitwirkenden der Abschlusstour 2006 und freuen sich auf ein Neues im nächsten Jahr. In der kommenden Session, Jubiläum 20 Jahre Tanzgruppe „Die Tanzmäuse“, warten schon jetzt viele Auftritte auf die Gruppe z.B. in Erlangen.

Jugendfußballcamp in Bielstein

Ein Fußball-Feriencamp findet vom 30. Juni bis zum 2. Juli in Bielstein statt. In einer 3-tägigen Ausbildung erhalten Jungen und Mädchen zwischen 6 und 16 Jahren vier intensive Trainingseinheiten.

Die individuelle Technik und Koordination jedes einzelnen Kindes wird geschult. Jeder Trainer verfügt über die entsprechende Lizenz des DFB (A-Lizenz, Fuballlehrer oder B-Lizenz). Einige der Trainer haben schon in verschiedenen Profivereinen gespielt.

Ausbildungskonzept / Schwerpunkt

Im Mittelpunkt der Ausbildung stehen Spiel- und Übungsformen mit dem Ball. Das Ziel wird es sein, die technischen Fertigkeiten wie Gewandtheit, Geschicklichkeit und Schnelligkeit weiter zu entwickeln. Dabei wir individuell auf jedes Kind eingegangen und Vorkenntnisse werden berücksichtigt. Damit kann jedes Kind, egal mit welcher Erfahrung, am Camp teilnehmen ohne sich über- oder unterfordert zu fühlen.

Leistungen

Die Camps beinhalten ein altersgerechtes, abwechslungsreiches und modernes Kindertraining unter Anleitung qualifizierter Trainer, wobei Spiel und Spaß den Trainingsablauf bestimmen. Die Kinder erhalten täglich ein warmes Mittagessen. Zusätzlich stehen ihnen den ganzen Tag Obst, Snacks und Getränke zur Verfügung. Und als kleine Überraschung erhält jedes Kind am Ende des Camps ein Geschenk.

Tagesablauf in den Feriencamps

09.30 Uhr Begrüßung
09.50 Uhr 1. Training
10.50 Uhr 10 Minuten Erholungspause; Getränke, Obst, Snacks
11.00 Uhr 2. Training
12.00 Uhr Ende des Vormittagstrainings
12.15 Uhr warmes Mittagsessen
13.30 Uhr 3. Training
14.30 Uhr 15 Minuten Erholungspause; Getränke, Obst, Snacks
14.45 Uhr 4. Training
15.45 Uhr Ende des Trainings, Aufräumen und Abschlussbesprechung

DFB Lizenz-Trainer:
Ottmar Ludwig (eh. Fortuna Köln)
Dieter Epstein (Vater von FC Spieler Denis Epstein)
Frank Außem (eh. Fortuna Köln)
Bernd Klotz (u.a. BVB 09, Stuttgart, Fortuna Köln, Düsseldorf)

Gesamtpreis für 3 Tage: Euro 75,-
Geschwisterkinder erhalten 20% Ermäßigung auf den Camppreis

Anmeldung:

Karin Strupp
Weierhofweg 29
51674 Wiehl
Tel.: 02262/3567
E-Mail: karinstrupp@bsv-bielstein.de

Tag der offenen Tür bei den Tennisfreunden Bielstein mit kostenlosem Schnuppertraining

Die Tennisfreunde aus Bielstein starten in ihre 30. Tennissaison. Am Samstag, dem 6. Mai, findet ab 11:00 Uhr auf der Anlage der Tennisfreunde Bielstein (direkt neben dem Freibad) mit der Saisoneröffnung ein Tag der offenen Tür für Jedermann statt.

Nach dem Motto „Neue Tennissaison – jetzt mitspielen!“ sollen die kleinen und großen zukünftigen Stars die Faszination des Tennissports aktiv unter der Anleitung lizenzierter Tennistrainer kennen lernen. Tennisschläger und Bälle werden gestellt.

Unter anderem wird der Ablauf eines Jugendtrainings vorgeführt. Für die Kleinsten wird betreutes Spielen verbunden mit einem Fun-Park auf dem Tennisplatz angeboten.

Für das leibliche Wohl ist ebenfalls bestens gesorgt. Weitere Infos erhaltet ihr bei Thomas Mähler (0171-8150547) bzw. Jens Kämper (02262-4712).

Der Vorstand der Tennisfreunde Bielstein hat für die kommende Jubiläumssaison weitere zahlreiche Aktivitäten geplant, unter anderem:

  • vom 01.07. – 08.07.2006 (Sommerferien) Jugendtour nach Oberstdorf (Infos und Anmeldung bei Thomas Mähler, 0171-8150547)
  • 09.09.2006 Jubiläumsparty 30 Jahre Tennisfreunde Bielstein
  • 10.09.2006 Frühschoppen zum 30-Jährigen
  • 15.09.2006 Austragung der Endspiele um den Homburg Jugend Cup

An der Medenrunde 2006 nehmen die Tennisfreunde mit 5 Mannschaften aus dem Kinder- und Jugendbereich und mit 9 aus dem Seniorenbereich aktiv teil.

Bei einer Infektion am „Virus Tennis“ werden Schnuppermitgliedschaften für Kinder und Jugendliche schon für 36,- EUR und für Erwachsene für 47,- EUR pro Saison angeboten (Infos bei Jens Kämper, 02262-4712).

Heimatverein Bielstein: Aktion „Saubere Umwelt“

Fleißige Helferinnen und Helfer trafen sich um in und um Bielstein herum im Rahmen der Aktion „Saubere Umwelt“ aufzuräumen.

Leere Flaschen, Dosen, Kunststoff, alte Fernsehgeräte, ausgediente Matratzen, Wäscheständer und vieles mehr wurden weggeräumt.

Der Heimatverein Bielstein bedankt sich bei alle, die dabei mitgeholfen haben.

Fahrten unter Drogeneinfluss

In der Nacht zum 14. April wurden auf der Bielsteiner Straße um 00:15 und um 4:15 Uhr gegen zwei junge PKW-Fahrer (20 und 22 Jahre) Strafanzeige erstattet. Bei beiden PKW-Fahrern ergab ein Test der Polizei, dass sie unter Drogeneinfluss standen. Es wurde eine Blutprobe entnommen.

Osterfeuer in Bielstein

Am Samstag, 15. April ab 18:00 Uhr, wird im Freizeitpark Bielstein ein Osterfeuer entzündet. Für das leibliche Wohl ist gesorgt und für die Kinder gibt es eine Überraschung. Veranstalter ist die Feuerwehr Bielstein-Weiershagen.

Das Osterfeuer und seine Bedeutung

Das Entzünden des Osterfeuers am Abend des Ostersamstags ist ein Brauchtum, das wir alle kennen. Aufgeschichtetes Holz und Reisig werden angesteckt, und nicht nur für Christen ist das lodernde Feuer ein zentrales Ereignis.

Dieser Brauch war schon im Altertum ein bedeutsames Ritual. Das Feuer war den Göttern und den Menschen heilig. Sechs Vestalinnen, Priesterinnen der Göttin Vesta, hüteten das Feuer, damit es niemals erlosch.

Das Osterfeuer galt als Symbol der Sonne, dem Mittelpunkt unseres Lebens. Ohne die Sonne wäre kein Leben auf der Erde möglich. Im Altertum begrüßten die Menschen mit diesem Feuer die nach dem Winter nun wiederkehrende Sonne, die nicht nur Wärme und Licht spendete, sondern auch ein Garant für Fruchtbarkeit, Wachstum und Ernte bedeutete.

Die Bedeutung des Frühlingsfeuers wurde im 8. Jahrhundert in Frankreich auf Gott und Jesus übertragen, das Osterlicht als Symbol für Glaube und Ausgangspunkt unseres Lebens.

In vielen Orten wird auch heute noch an diesem Feuer die Osterkerze entzündet, die dann in die dunkle Kirche getragen wird. Das Feuer steht symbolhaft für das Lichtwerden durch die Auferstehung Christi.

Inzwischen sind die Osterfeuer nur noch für wenige ein ausschließlich religiöses Ritual, sondern eher ein Freudenfeuer zu Beginn des Frühlings.

Marianne Stitz

Handball: Weibliche C-Jugend des TV Oberbantenberg 05 ist Kreismeister

Die Mädchen-C-Jugend des Turnverein Oberbantenberg ist souverän mit 18:2 Punkten Handball-Kreismeister geworden – vor den Mannschaften aus Gummersbach (12:8) und Reichshof (10:10). Mit einem Torekonto von 282:170 konnten die TVO-Mädchen im Vergleich zu allen anderen Mannschaften die meisten Tore erzielen. Vor allem eine geschlossene Mannschaftsleistung über die gesamte Saison trug zu diesem Erfolg bei.


Hinten von links: Trainerin Jeana Wagner, Kyra Dissmann, Lena Kaminski, Henrike Denk, Lea Maiwald, Elena Heßtenberg, Trainerin Diana Deubel; vorne von links: Jane Schneider, Luisa Thiedecke, Malina Alberts, Jenny Dauterstedt, Alina Schmidt; vorne liegend: Maren Kirchner; es fehlen: Kim Kind und Anna-Lisa Noss.

Es war ein langer Weg – doch die Trainerinnen Jeana Wagner und Diana Deubel sind unheimlich stolz auf die Leistung ihrer Mädchen-C-Jugend. Obwohl Wagner und Deubel diese Mannschaft erst eine Saison trainieren, war es möglich, die Mannschaft zu einer besonders guten Leistung zu motivieren. Das war ein harter Weg, denn es galt zunächst Kondition aufzubauen und die Spielweise der Spielerinnen zu analysieren. Die Mannschaft hat konzentriert und intensiv trainiert; alle haben schließlich an einem Strang gezogen.

Die Mädchen-C-Jugend bedankt sich bei den Spielerinnen der weiblichen D-Jugend, die die Älteren in der abgelaufenen Saison durch Mitspielen unterstützt haben, sowie bei der männlichen C-Jugend, die oft angefeuert und die Weihnachtsfeier mitgefeiert hat. Spielerinnen und Trainerinnen hatten unheimlich viel Spaß – nicht nur beim Training, sondern auch in der gemeinsamen Freizeit.

In der Sommerrunde spielt die Mannschaft in der Qualifikation zur Oberliga.

Toller dritter Platz für die D-Mädchen

Über einen tollen dritten Platz in der Handball Kreisliga – punktgleich mit dem Tabellenzweiten aus Strombach freuen sich die D-Jugend-Mädchen des TV Oberbantenberg. Gegen die Strombacherinnen hatten die TVO’lerinnen das Rückspiel unglücklich mit 21:22 verloren.


Von links nach rechts stehend: Jana Wippermann, Alessa Grande, Alina Schmidt, Malina Alberts, Anna-Lisa Noss, Isabella Köster, Trainer Jochen Liebe; von links nach rechts knieend: Pia Kirchner, Alicia Herhaus, Jana Fassbender, Nora Landsberg, Jessica Scheurer, Luisa Thiedecke; vorne: die“Tormädchen“ Julia Dick und Lara Maiwald.

Für die kommende Saison wird es einige Abgängerinnen in die C-Jugend geben (der komplette Jahrgang ‚93 wechselt aus der D in die C), die in der Sommerrunde das Ziel „Oberliga“ anvisiert. Denen drückt die Restmannschaft der D-Jugend die Daumen und formiert sich neu.

Zunft Kölsch-Lauf am Ostersonntag

Im Morgengrauen des Ostersonntages, am 16. April um 8:30 Uhr, wird der 22. Zunft Kölsch-Lauf in Köln gestartet. Die Läufer werden sich dann auf die 50 Kilometer Richtung Bielstein machen, wo sie zwischen 12 und 13 Uhr beim Zieleinlauf vor dem Sudhaus der Brauerei in Bielstein erwartet werden. Über 50 interessierte Läuferinnen und Läufer haben sich bereits angemeldet, darunter etliche „alte Hasen“ und auch Neustarter. Wenn das Wetter mitspielt, werden die Teilnehmer und interessierte Zuschauer mit einem Freibierausschank begrüßt. Um 14 Uhr findet die Siegerehrung mit anschließendem gemütlichem Beisammensein statt.