Hubschrauberbesichtigung

Anläßlich des Feuerwehrfestes in Bielstein wurde eine Kinderbelustigung durchgeführt. Die Kinder mussten bei einer Ralley auf dem Feuerwehrgelände Fragen über die Feuerwehr beantworten. Der erste Preis für die Siegerkinder war eine Besichtigung des Rettungshubschraubers „Christoph 25“ in Siegen. Die Kinder durften die Maschine nicht nur von außen bewundern, sondern auch mal hineinsteigen. Aufregend war eine Landung und ein Start zu einem neuen Einsatz, während des Besuches.

Motorradfahrer schwer verletzt

Gestern Abend, gegen 19:55 Uhr, befuhr ein 40-jähriger Motorradfahrer die K 52 aus Bomig kommend in Fahrtrichtung Marienhagen. Nach dem Durchfahren einer Linkskurve prallte er gegen ein Reh, das von links kommend die Fahrbahn überquerte. Der Kradfahrer kam zu Fall. Er zog sich schwere Verletzungen zu. Am Motorrad entstand mittlerer Schaden.

Gurt- und Geschwindigkeitskontrollen

In der vergangenen Woche führten Beamte der Wache Gummersbach in den Kommungen Gummersbach, Engelskirchen und Wiehl Gurt- und Geschwindigkeitskontrollen durch. In 93 Fällen waren Gurte mangelhaft oder erst gar nicht angelegt worden. Demzufolge leiteten die Beamten 4 Bußgeldverfahren ein und erhoben 89 Verwarnungsgelder. 68 Fahrzeugführer hatten die zulässige Höchstgeschwindigkeit zum Teil erheblich überschritten. Hier wurden 27 Fälle zur Anzeige gebracht. Die anderen Verkehrsteilnehmer entrichteten Verwarnungsgelder. Den Negativrekord stelle ein Autofahrer in Gummersbach-Becke auf. Er überschritt die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h um 41 km/h. Zwei Fahrzeugführer befanden sich noch nicht einmal im Besitz einer Fahrerlaubnis. Hier leiteten die Beamten ein Strafverfahren ein.

Versuchter Wohnungseinbruch

Am 18.September, gegen 12:30 Uhr, stellte eine Hauseigentümerin in Bielstein, Im Talblick, einen versuchten Einbruch in das Gebäude fest. Unbekannte Täter hatten vergeblich versucht ein Fenster aufzubrechen. Offensichtlich hatte der Hund des Hauses die Unbekannten verbellt. Hinweise bitte am das Regionalkommissariat Gummersbach, Tel.: 02261/8199-0.

Tennis: 102 Teilnehmer beim Homburg Jugend Cup 2006

Die diesjährigen Meisterschaften um den „Homburg Jugend Cup 2006“ fanden unter einer erfreulich hohen Beteiligung statt und standen außerdem auf sehr hohem sportlichen Niveau.

Teilnehmende Vereine sind die Clubs aus Drabenderhöhe, Elsenroth, Nümbrecht, Wiehl, Marienhagen und dem diesjährigem Ausrichter Tennisfreunde Bielstein.

In 10 verschiedenen Altersgruppen gingen 102 Meldungen bei der Turnierleitung ein, was die rege sportliche Beteiligung der homburgischen Tennisjugend in den letzten Jahren wiederspiegelt.

In Zusammenarbeit mit dem Hauptsponsor der Sparkasse der Homburgischen Gemeinden konnten am Endspieltag auf der wunderschönen Tennisanlage in Bielstein die Jugendlichen nach packenden Spielen ihre verdienten Urkunden, Plaketten und Pokale aus der Hand des Wiehler Bürgermeisters Werner Becker-Blonigen, dem Vorsitzenden des Stadtsportverbandes Karl-Ludwig Riegert (Stadt Wiehl), dem Geschäftsführer des Stadtsportverbandes Andreas Harnisch (Stadt Wiehl) und Sparkassendirektor Hartmut Schmidt (Sparkasse der Homburgischen Gemeinden) entgegennehmen. Zudem gab es als zusätzliches Bonbon für die Sieger noch Gutscheine vom Sporthaus Hacke in Gummersbach.

Zum Abschluss eines rundherum gelungenen Turniers waren sich Turnierleiter Thomas Mähler und der Vereinsvorsitzender der Tennisfreunde Jens Kämper einig, dass gerade bei den jüngsten Tenniscracks ein Aufwärtstrend in punkto Spaß, Ehrgeiz und Leistungsniveau unverkennbar ist.

Ergebnisse „Homburg Jugend Cup 2006“:

Juniorinnen (AK I, U18)
1. Imke Rohde (BG Nümbrecht), 2. Nathalie Kogel (TF Bielstein)
Juniorinnen (AK II, U16)
1.Tanja Wirth (TC Marienhagen), 2. Julia Klein (TF Bielstein)
Mädchen (AK III, U14)
1. Anna Kunze (BG Nümbrecht), 2. Celina Pfeiffer (BG Nümbrecht)
Mädchen (AK IV, U12)
1. Stefanie Schlechter (TC Drabenderhöhe), 2. Laura Kussnereit (BG Nümbrecht)
Mädchen (AK V, U10)
1. Marlen Peppler (TC Drabenderhöhe), 2.Anna Bertamini (BG Nümbrecht)
Junioren (AK I, U18)
1. Daniel Böhm (BG Nümbrecht), 2. Marcel Wolf (TuS Elsenroth)
Junioren (AK II, U16)
1. Thomas Kasper (TC Drabenderhöhe), 2. Kai Morgenbrodt (TF Bielstein)
Knaben (AK III, U14)
1. Bastian Schneider (TuS Elsenroth), 2. Daniel Frim (TC Drabenderhöhe)
Knaben (AK IV, U12)
1. Tim Kasper (TC Drabenderhöhe), 2. Max Botsch (TC Drabenderhöhe)
Knaben (AK V, U10)
1. Björn Jost (TC Marienhagen), 2. Alexander Schlechter (TC Drabenderhöhe)

Herbstferienaktion: Sägen, Schneiden, Feilen, Hämmern…

Während der Herbstferien findet drei Tage vom 4. bis 6. Oktober 2006 jeweils in der Zeit von 9:00 bis 17:00 Uhr in der Anlaufstelle UFO in Bielstein ein betreutes Werkangebot für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren statt.

Der Kunstpädagoge und Erzieher Reinhold Daubner-Winheller wird zusammen mit einer weiteren Fachkraft an den Tagen Holz- und Specksteinarbeiten mit den Kindern machen.

Voranmeldungen werden ab sofort im Jugendamt unter 02262/99-400 entgegen genommen. Kinder aus Familien mit besonderem Betreuungsbedarf werden besonders berücksichtigt und Teilnahmezusagen entsprechend schriftlich verschickt.

Die Kosten für das Angebot betragen 10,- € pro Kind. Für Verpflegung muss selbst gesorgt werden, Getränke sowie Obst stehen zur Verfügung.

4. Treckertreffen in Wiehl-Hengstenberg am 16. September

Zu einer festen Größe bei den oberbergischen Trecker- und Landmaschinentreffen ist auch das Treckertreffen in Hengstenberg geworden.

Die Dorfgemeinschaft Hengstenberg e.V. ist sehr glücklich darüber, dieses Fest bereits zum vierten Mal ausrichten zu dürfen und erhofft sich damit auch wieder große n Zuspruch aus den Reihen der befreundeten Treckerfahrer und Treckerfahrerinnen. Selbstverständlich sind auch alle Treckerbegeisterten ohne das entsprechende Fahrzeug herzlich einge laden und willkommen.

Geplant für diesen Tag ist das beliebte „Hengstenberger Wetthoppen“ und die Präsentation diverser Forst- und Landmaschinen.

Auch für das leibliche Wohl wird wie immer bestens gesorgt sein. Hier freuen sich die Veranstalter, dass sie auch in diesem Jahr die Preise, zum vierten Mal in Folge, unverändert lassen konnten und es so auch für alle Besucher im gewohnten günstigen Rahmen bleibt.

Die Dorfgemeinschaft- und die Treckerfreunde Hengstenberg freuen sich an diesem Samstag ab 11.00 Uhr auf einen schönen Tag mit allen Gästen.

Rockkonzert mit Weltklasse-Musikern

Am 16. September findet im Gemeindehaus Drabenderhöhe ein Rockkonzert mit hochkarätigen Musikern statt, veranstaltet vom Förderkreis für die Kinder- und Jugendarbeit der Kirchengemeinde Drabenderhöhe in Zusammenarbeit mit der evangelischen Jugend.

Mit dabei sind die Punkband „Zahnstocher“ aus Drabenderhöhe. Fünf ambitionierte junge Musiker, die ihr Bühnendebüt geben.

Moderner Rock mit NuMetal dominierenden Gitarrensounds und eingängigen Gesangslinien wird von „Day On Deimos“ aus Engelskirchen geboten. Harte Metalriffs sind in den abwechslungsreichen Songs ebenso Thema wie das Experimentieren mit elektronischen Sounds.

Der ausdrucksstarke Sänger Benjamin Rose (Hörbeispiel) wird mit einer hochkarätigen Band am Start sein, an der Gitarre der Drabenderhöher Robert Schuller, mit dabei auch der Ex-Schlagzeuger der Sarah Conner-Band.

Als „Special Guests“ treten drei Bandmitglieder der Reggaeband „The Gabbidons“ aus Birmingham auf. An der Gitarre Basil Gabbidon, Mitbegründer der berühmten Band „Steel Pulse“, der Keyboarder Ardian begleitete unter anderem Phil Collins auf seinen Live-Konzerten.

Der Erlös des Konzertes kommt dem Förderkreis für Kinder- und Jugendarbeit der Kirchengemeinde Drabenderhöhe zu Gute. Nähere Informationen unter www.evjudra.de.

Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:15 Uhr
Eintritt: 5,00 Euro

Vorverkauf: Ab sofort bei Heiko Donner – Tel.: 02262-690430 oder team@evjudra.de.