23. Zunft Kölsch-Lauf am Ostersonntag

Traditionell am Ostersonntag wird auch in 2007 wieder bereits im Morgengrauen reges Treiben auf dem Hof der Erzquell Brauerei Bielstein herrschen. Zum 23. Mal führt die Brauerei in Zusammenarbeit mit Herrn Josef Linden den Zunft Kölsch-Lauf von Köln nach Bielstein, einen Super-Marathonlauf über 50 km durch. Die attraktive Laufstrecke führt durch die landschaftlich reizvolle Gegend des bergischen und oberbergischen Landes und findet bei aktiven Vereinsläufern, aber auch bei Hobby- und Freizeitläufern jedes Jahr großen Anklang.

Wie in den vergangenen Jahren findet auch der 23. Zunft Kölsch-Lauf dieses Jahr mit Start in Köln und Zieleinlauf vor dem Sudhaus der Brauerei in Bielstein statt. Über 50 interessierte Läuferinnen und Läufer haben sich bereits angemeldet, um pünktlich 8.30 Uhr von Köln aus auf die 50 km Strecke nach Bielstein zu starten. Etliche „Alte Hasen“ findet man im Lauffeld genauso wie jedes Jahr neue Läufer, die sich den Anforderungen der Veranstaltung stellen wollen und die lockere, freundschaftliche Atmosphäre schätzen. Der Zieleinlauf wird ca. 12.00-13.00 Uhr vor dem Sudhaus der Erzquell Brauerei Bielstein stattfinden.

Wenn Petrus mitspielt und Ostersonntag die Sonne scheint, werden die Teilnehmer und interessierte Zuschauer dort mit einem Zunft Kölsch-Freibierausschank begrüßt. Nachdem alle Teilnehmer im Ziel eingetroffen sind, findet dann um 14.00 Uhr in der Brauerei die Siegerehrung mit anschließendem gemütlichem Beisammensein statt.<

Einbruch in Gaststätte

In der Nacht zum 29. März drangen unbekannte Täter in eine Gaststätte in der Bielsteiner Straße ein. Hierzu hebelten sie die Zugangstür auf. Im Schankraum öffneten sie drei Geldspielautomaten gewaltsam und entnahmen den Münzspeichern das Geld. Außerdem stahlen sie das Sparkästchen. Hinweise bitte an das Regionalkommissariat Gummersbach, Tel.: 02261/8199-0.

Keep-Cool-Training in Klasse 5: Hauptschule Bielstein geht neue Wege

In den fünften Klassen der Hauptschule Bielstein fand in diesem Halbjahr zum ersten Mal ein sozialer Trainingskurs für alle neuen Schülerinnen und Schüler statt. Durch die Behandlung altersgerechter Themen wie Vertrauen und Offenheit, positiver Umgang mit Aggressionen sowie durch das Kennen lernen eigener Stärken und Schwächen leistete der Kurs einen Beitrag zur Sozialisation der Klassen und beugte dem Phänomen der Gewalt unter Jugendlichen vor.

Die Maßnahme ist ein gelungenes Beispiel für Jugend-Sozialarbeit im Schnittpunkt von Schule und Jugendamt und fand statt unter der sachkompetenten Leitung der Diplom Sozialarbeiter Konrad Gerards vom Sozialamt der Stadt Wiehl und Kester Büttner, ausgebildeter Anti-Gewalt- und Deeskalationstrainer, vom Jugendamt der Stadt Wiehl.

In zehn Doppelstunden entwickelten die Schüler besondere Freude an Rollenspielen und an der Arbeit mit der Videokamera. Aber auch die Wissensvermittlung kam nicht zu kurz. Bei gleichberechtigter Teilnahme der Klassenlehrer und Klassenlehrerinnen wurde ein besonderer Akzent auf Übungen gelegt, die ein hohes Maß an gegenseitigem Vertrauen erfordern. Das verantwortungsvolle Handeln aller Kinder bestätigt die intendierte Stärkung der Klassenverbände.

Der Klasse 5 b wurde im Rahmen des Trainings mit dem Besuch der Kletterhalle „Bronx-Rock“ in Wesseling ein besonderer Höhepunkt geboten. An 15 Meter hohen Kletterwänden mussten die Kinder sich ganz der Sicherung durch den Klassenkameraden anvertrauen. Die eigenen Grenzen konnten im Hochseilgarten ausgetestet werden. In 10 Meter Höhe waren wackelige und schwingende Hindernisse zu überwinden.

Die Klassenlehrer und Rektor Gerd Uelner gehen davon aus, dass dieses Coolness-Training in Verbindung mit anderen präventiven Schulprogramm-Bausteinen dafür sorgen wird, ein günstiges Lernumfeld zu schaffen.

Weitere Informationen finden sie auf der Homepage des Wiehler Streetworkers Herrn Büttner: www.streetwork-wiehl.de

Jahreshauptversammlung der Tennisfreunde Bielstein

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Tennisfreunde aus Bielstein konnte der 1. Vorsitzende Jens Kämper mit dem Rückblick auf die vergangenen Saisonhighlights eine überaus erfolgreiche Saison bilanzieren.


V.l.n.r.: Thomas Heine, Thomas Mähler, Jens Kämper, Jörn Faulenbach, Dr. Martin Kley

Auch der anschließende Bericht des Kassenwartes Dr. Martin Kley verbunden mit dem Bericht der Kassenprüfer machte deutlich, dass im letzten Jahr wirtschaftlich gut und solide gearbeitet wurde. Der allgemein anhaltende Mitgliederrückgang konnte bei den Tennisfreunden gestoppt und durch zahlreich durchgeführte Aktivitäten (wie z.B. den Tag der offenen Tür, der Jugendtour nach Oberstdorf, der 30. Jahrfeier bzw. der Nikolausfeier, der Ausrichtung des Homburg Jugend Cups) wieder ein Mitgliederzuwachs verzeichnet werden. Geschäftsführer Jörn Kämper stellte anschaulich dar, dass der Verein mit 271 Mitgliedern zu den mitgliedsstärksten Sportvereinen der Region gehört.

Sportwart Thomas Mähler will hier auch in der kommenden Saison die Zielrichtung weiter verfolgen, mit geplanten Aktionen wie z.B. weiteren Jugend- und Freizeittouren oder Kooperationen mit Schulen und anderen Sportarten noch mehr Erwachsene und Jugendliche für den Tennissport zu begeistern. Zum Thema Öffentlichkeitsarbeit konnte der 2. Vorsitzenden Jörn Faulenbach eine überaus harmonische Zusammenarbeit mit der hiesigen regionalen Presse verkünden, welches auch ein hohes Interesse am Vereinsleben der Tennisfreunde widerspiegelt.

Nachdem der neu gewählte 2. Geschäftsführer Thomas Heine die durchgeführten Reparaturmaßnahmen an der Anlage (z.T. auch bedingt durch kräftige Sturmschäden) der Versammlung erläuterte, wurde dem Vorstand vom Versammlungsleiter und Ehrenvorsitzenden Manfred Alberts die Entlastung erteilt. Mit Marita Golde wurde eine neue Jugendwartin einstimmig in den Vorstand gewählt.

Nach Abhandlung einiger Anträge und der Vorstellung der neuen Durchführung der Vereinsmeisterschaften, wurde eine überaus harmonisch verlaufende Jahreshauptversammlung geschlossen.

Der neue Vorstand in der Saison 2007 setzt sich wie folgt zusammen: 1. Vorsitzender: Jens Kämper, 2. Vorsitzender: Jörn Faulenbach, Kassenwart: Dr. Martin Kley, Geschäftsführer: Jörn Kämper, 2. Geschäftsführer: Thomas Heine, Sportwart: Thomas Mähler, Jugendwartin: Marita Golde

Osterfeuer in Bielstein

Am 7. April findet das Osterfeuer im Freizeitpark in Bielstein statt. Für das leibliche Wohl ist gesorgt und für die Kinder gibt es eine kleine Überraschung. Beginn ist um 18:00 Uhr. Veranstalter ist die Feuerwehr Bielstein-Weiershagen.

Jahreshauptversammlung des TuS Weiershagen-Forst 08

Am 30. März findet um 20.00 Uhr im Clubraum (Turnhalle) in Weiershagen die Jahreshauptversammlung des TuS Weiershagen-Forst 08 statt.

Folgende Punkte stehen auf der Tagesordnung:

1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Manfred Albrecht
2. Ehrungen
3. Vorstellung der Fachwarte der Abteilungen und Erstattung der Jahresberichte Fußball, Karate, Leichtathletik, Tischtennis, Turnen, Volleyball
4. Erstattung des Kassenberichtes
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Wahl des Versammlungsleiters
7. Entlastung des Vorstandes
8. Neuwahlen des Vorstandes: 1. Vorsitzende(r), 2. Vorsitzende(r), 3. Vorsitzende(r), Geschäftsführer(in), Kassenwart(in), Sozialwart(in), Jugendwart(in), Vorstandsmitglied für Öffentlichkeitsarbeit
9. Wahl der Kassenprüfer
10. Vorschau 2007/2008
11. Verschiedenes

Kupferkabel gestohlen

Zwischen dem 10. März und dem 17. März drangen unbekannte Täter in das Gebäude einer Firma in Wiehl-Bomig, Rudolf-Diesel-Straße, ein. Sie brachen das Rolltor auf und trennten aus der Querwand zum Transformatorenraum ca. 1 bis 2 Tonnen Kupferkabel heraus. Hinweise bitte an das Regionalkommissariat Gummersbach, Tel.: 02261/8199-0.

Afrika-Gottesdienst mit „Schuh-Deichmann“ als Prediger

Am Sonntag, 25. März, um 9:30 Uhr lädt die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Mühlen-Bielstein zu einem ganz besonderen Gottesdienst ein. Zu Gast ist Dr. Heinz-Horst Deichmann, bekannter Schuh-Unternehmer und Vorstandsvorsitzender von wortundtat. Herr Deichmann hat im Fach Medizin promoviert und zusätzlich Theologie studiert.

Im Gottesdienst am 25. März wird Dr. Deichmann die Predigt halten. Dr. med. Matomora, Kiuma-Direktor, wird von der zehnjährigen Aufbauarbeit und Gemeindebildung in Kiuma (Tansania) berichten. Im Anschluss an den Gottesdienst werden aktuelle Bilder und Videos aus der Arbeit in Kiuma gezeigt. Anschließend sind alle Gottesdienstteilnehmer zum Mittagessen eingeladen.

Möbelhaus in Bomig: Einbruchalarm

Am 13. März, gegen 00:30 Uhr, wurde die Polizei zu einem Einbruchalarm in ein Möbelhaus in Wiehl-Bomig, Werner-von-Siemens-Straße, gerufen. Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma, die sich zunächst an den Tatort begeben hatten, sahen eine ca. 1,90 m große männliche Person davonlaufen. Beim Eintreffen der Beamten war ein Rolltor geöffnet. Einbruchspuren waren nicht vorzufinden. Infolgedessen ist die Arbeitsweise des Täters noch zu ergründen. Es steht nicht fest, ob etwas gestohlen wurde. Der Tatverdächtige trug eine blaue Bomberjacke und eine schwarze Mütze. Hinweise bitte an das Regionalkommissariat Gummersbach, Tel.: 02261/8199-0.

Gewaltsam in Lagerhalle eingebrochen

Zwischen dem 10. März, 16:00 Uhr, und dem 12. März, 08:00 Uhr, drangen unbekannte Täter gewaltsam in die Lagerhallen eines Gartenbaubetriebs in Wiehl-Bielstein, Uelpestraße, ein. Sie brachen außerdem einen darin abgestellten Lkw auf. Die Täter erbeuteten zwei Motorsägen und einen Handhobel. Hinweise bitte an das Regionalkommissariat Gummersbach, Tel.: 02261/8199-0.