Autohaus übergab Prinzenwagen an den Karnevalsverein Bielstein

Am 28. November übergab das Toyota-Autohaus Voß und Schiller in Rebbelroth die offiziellen Prinzenwagen für die Session 2007/2008 an den Karnevalsverein Bielstein.

Im Rahmen einer kleinen Feier übergab der Chef des Toyota-Autohauses die Wagen an den 1. Vorsitzenden des KVB, Jörg Karthaus und das Prinzenpaar Markus I. und seiner Prinzessin Susi. Der KVB setzt bereits seit einigen Jahren auf die Marke Toyota und bedankte sich bei Herrn Voß mit dem Auftritt der KVB-Tanzgruppe Crazy Girls and Boys.

Eine Bilderserie finden Sie hier…

Bagger geriet bei Diebstahlversuch in Brand

Am 21. November, gegen 23:50 Uhr, bemerkte ein Zeuge einen brennenden Bagger auf dem Parkplatz der Motocrossstrecke an der Landstraße 321 in Bielstein. Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben, dass Unbekannte versucht hatten den Bagger kurzzuschließen. Bei diesem Versuch geriet die Baumaschine in Brand. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat Gummersbach unter der Tel. Nr. 02261/81990.

Einbruch in Einfamilienhaus

Zwischen 20:00 Uhr und 20:22 Uhr wurde am Montag in Bielstein, in der Uelpebergstraße, in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Unbekannte hebelten das Badezimmerfenster auf und drangen in das Gebäude ein. Im Objekt durchsuchten sie das Schlafzimmer und entwendeten vermutlich Schmuck. Der Sohn der Wohnungseigentümer befand sich zum Tatzeitpunkt im Haus, wurde aber erst durch das Zuschlagen der Haustür darauf aufmerksam, dass sich außer ihm noch andere Personen im Haus aufhielten. Hinweise bitte an das Regionalkommissariat Gummersbach unter der Tel.-Nr. 02261/81990.

Eine neue Tradition hat begonnen – Der St. Martin-Umzug in Kooperation von kommunaler – und katholischer Gemeinde

Vor einigen Monaten wurde im Pfarrgemeinderat von Bielstein besprochen, die alte St. Martin-Tradition in Bielstein wieder aufleben zu lassen und das Leben des Heiligen in einem Anspiel darzustellen, um christliche Tugenden, für die der Heilige Martin berühmt geworden ist, in Erinnerung zu halten: Nächstenliebe, Bescheidenheit, Helfen und Teilen.

Dies stieß beim Heimatverein von Bielstein auf offene Ohren. So wurde vereinbart, dass die Route des St. Martin-Umzugs verlegt wird, sodass er an der Kirche St. Bonifatius vorbeizieht und dort auch ein St. Martin-Spiel aufgeführt werden wird, außerdem sollte jeder im St. Martin-Zug einen Handzettel erhalten, auf dem einerseits ein bekanntes St. Martin-Lied und andererseits eine Kurzbiographie dieses Heiligen abgedruckt sein sollte.

Nun ging es um die Umsetzung: unsere Organistin, Marion Deptner, gewann vier Jugendliche, mit denen sie ein St. Martin-Spiel einübte und der Pfarrgemeinderatsvorsitzende, Dr. Bernhard Wunder, besorgte eine Musikanlage zur Verstärkung der Stimmen.

Am 13.11., pünktlich um 18:00 Uhr, geführt von Ross und Reiter und dem Bläserchor, machte sich der St. Martin-Zug von der Mühlenstraße in Richtung Katholischer Kirche auf den Weg. Trotz des schlechten Wetters – es regnete und schneite unaufhörlich – zogen etwa 250 Erwachsene und Kinder mit.

Als sich der Zug zwischen Kirche und Pfarrheim von St. Bonifatius verteilt und das Pferd vor dem Pfarrheim auf der Wiese samt Reiter seinen Platz eingenommen hatte, moderierte Pastoralreferent Richard Schultze das Rollenspiel an und nach einem Tusch von der Kapelle hieß es „Vorhang auf“. Fackeln von der Kirche bis zum Kreuz auf der Wiese und links und rechts vom Laufsteg leuchteten die Szenerie stimmungsvoll aus. Gezeigt wurde der Weg von Martin, dem Soldaten, zu seiner christlichen Taufe, seinem Austritt aus der Armee und seiner Weihe zum Bischof von Tours. Natürlich fehlte beim Rollenspiel die Mantelteilung nicht.

Nach einigen Photos mit den Schauspielern und dem St. Martin hoch zu Ross, setzte der Zug seinen Weg fort: die Florastraße hoch, an der alten Burg vorbei bis hin zum Freizeitpark. Dort gab es dann auch wieder die Weckmänner. Mit diesem St. Martinsfest ist eine neue Tradition und auch eine neue Qualität der Zusammenarbeit von katholischer Kirchengemeinde und kommunaler Gemeinde in Bielstein begründet worden. Auch im nächsten Jahr wird es an St. Martin wieder eine Kombination von Traditionellem, Volkstümlichem und Christlichem geben. Dem Heimatverein Bielstein und allen, die maßgeblich am Gelingen dieses St. Martin-Festes beteiligt waren, sei herzlicher Dank ausgesprochen.

Richard Schultze

Eine Bilderserie finden Sie hier…

Karnevalsverein Bielstein: Sessionseröffnung

Mit dem Motto Ihrer Regentschaft: „Ritter, Hexen,Donnerknall, in Bielstein herrscht Prinz Karneval! Und ich verkünd mit meiner Macht, kommt losst uns fiere bis et kracht.“ stellte Michael Becher, als Präsident des KVB, das Prinzenpaar Markus I und Prinzessin Susi aus dem Hause Wurth Ihrem Narrenvolk vor. Der Hofstaat mit seinen Rittern geleitete die beiden durch ein Spalier von Schwertern ins närrische Volk.

Trotz schlechtem Wetter waren viele Karnevalsjecken zum Brindöpkeplatz nach Bielstein gekommen, um die Sessionseröffnung zu feiern. So hatte Petrus ein Einsehen und ließ zum Einmarsch von Prinz Markus I. und seiner Prinzessin Susi ein paar Sonnenstrahlen durch. Gerhard Altz, als Vertreter der Stadt Wiehl, begrüßte die neuen Regenten und ließ sie mit einem dreifach Bielstein Kapaaf hochleben.

Vorab hatte sich das noch amtierende Prinzenpaar Prinz Helge I. und Prinzessin Katja mit einem Dank an alle mit Ihrem Lied: „1000 & 1 kapaaf“ verabschiedet und die Jecken zum Schunkeln gebracht.

Eine Bilderserie finden Sie hier…

Vereinsmeisterschaften 2007: Der Tennisfreunde Bielstein bildeten gelungenen Saisonabschluss

Die diesjährigen Clubmeisterschaften fanden unter einem neuen Modus statt und standen außerdem auf sehr hohem sportlichen Niveau.

In 13 verschiedenen Disziplinen kämpften Jugendliche und Erwachsene um die begehrten Titel.

Bei den Herren konnte sich einmal mehr Jens Kämper mit einem Zweisatzsieg gegen Jörn Kämper in die Siegerlisten eintragen. Im spannendsten Finale, dem Mixed, konnte die Paarung Inge Schmidt/Thomas Heine einen knappen Zweisatzerfolg über Ursula Blonigen/Manfred Schmidt für sich verbuchen.

Die Pokale und Ehrenpreise werden wieder auf der traditionellen Weihnachtsfeier am 1. Dezember im Hotel Platte übergeben, zu der die Tennisfreunde recht herzlich einladen.

Ergebnisse (Disziplin und Paarungen)

Knaben Einzel:
1. Antonino Manueli 2. Jonas Golde
Knaben U10:
1. Jonas Hübner 2.Yannik Haller
Mädchen Einzel:
1. Lisa Heimeroth – Stefanie Velte
Mädchen U10:
1. Lisa Banning 2. Vivian Schulte 3. Marit Gönner
Junioren Einzel:
1. Christian Schmied 2. Kai Morgenbrodt 3. Lukas Groß
Juniorinnen Einzel:
1. Daniela Wirth 2. Johanna Schmitz 3. Pia Naurot
Juniorinnen Doppel:
1. Daniela Wirth/ Johanna Schmitz 2. Julia Penz/ Pia Nauroth
Damen Doppel:
1. Claudia Kloppenburg/Inge Schmidt 2. Kerstin von Rappard/ Dorothea Althöfer
Herren Einzel:
1. Jens Kämper 2. Jörn Kämper 3. Tim Herder
Herren 40/50 Einzel:
1. Manfred Schmidt 2. Jochen Schneider
Mixed:
1. Inge Schmidt/Thomas Heine 2. Ursula Blonigen/ Manfred Schmidt

Karnevalsverein Bielstein: Prunksitzung

Für den 24. November lädt der Karnevalsverein Bielstein alle Narren zu seiner Prunksitzung in die Aula des Schulzentrums Bielstein ein.

Beginn der Veranstaltung um 18.00 Uhr, Einlass ab 17.00 Uhr.

Der Kartenvorverkauf beginnt am Montag, den 12.11.2007 bei Haushaltswaren Steffen, Bielsteiner Straße 106, in Bielstein.

Karnevalssession in Bielstein wird am 10. November eröffnet

Die Karnevalssession in Bielstein wird am Samstag, den 10. November um 11:11 Uhr in Bielstein eröffnet. Zur Eröffnung der Karnevalssession in Bielstein wird das neue Prinzenpaar, Prinz Markus I. und Prinzessin Susi am Brindöpkeplatz vom KVB vorgestellt. Gleichzeitig verabschieden sich die Tollitäten der Session 2006/2007 nach einer „superjeilen Zick“ von Ihrer Narrenschaar. Der Karnevalsverein Bielstein dankt dem abtretenden Paar und wünscht den neuen Regenten für die kurze Session getreu dem diesjährigen Motto: „Ritter, Hexen, Donnerknall, in Bielstein herrscht Prinz Karneval! Und ich verkünd mit meiner Macht: kommt losst uns fiere, bis et kracht!“ eine tolle fünfte Jahreszeit.