Die Bielsteiner Tanzmäuse im Endspurt

Foto: Christian Melzer

Die fünfte Jahreszeit neigt sich langsam dem Ende entgegen und die Tanzmäuse vom Karnevalsverein Bielstein 1985 e.V. freuen sich schon auf den Höhepunkt für jeden Karnevalisten, den Rosenmontag. Doch bis Rosenmontag werden die Tanzmäuse noch in vielen Sälen zeigen, was Sie über das Jahr an jeweils zwei Abenden pro Woche einstudiert haben.

In diesem Jahr können die „Mäuse“ aus fünf Tänzen auswählen, welche Sie bei den einzelnen Auftritten vorstellen wollen. Für kleinere bzw. niedrige Bühnen wurden die Tänze umgestellt. Leider können dann nicht alle Hebefiguren und Würfe gezeigt werden. Bei den 50-60 Auftritten in dieser Session (seit Januar) haben die Bielsteiner Tanzmäuse den bergischen Karneval schon weit über sein Grenzen hinaus würdig vertreten! Bis jetzt waren die Tanzmäuse natürlich schon im Oberbergischen Raum zwischen Bergneustadt und Overath, in Köln, Mönchengladbach, Duisburg, Rheydt, Wesel, in der Stadthalle Neuss und in der Essener Gruga schon zu sehen. Überall kamen die flotten Tänze der Tanzmäuse mit Ihren Offizieren gut an, und so manche Zugabe musste von den Tänzern gegeben werden. Ein bisheriger Sessionshöhepunkt war sicherlich der Auftritt mit dem Kölner Dreigestirn am 15.01.2005 in Köln. Bis Rosenmontag werden die Bielsteiner Tanzmäuse noch viele weitere Auftritte absolvieren und das Publikum in den kleinen und großen Sälen mit ihren flotten Tänzen „verzaubern“! Im Bielsteiner Rosenmontagszug werden die Tanzmäuse wieder auf ihrem eigenen Festwagen durch die Bielsteiner Straßen fahren. An den wenigen freien Tagen in dieser kurzen Session wurde der Wagen „karnevalsfertig“ gemacht. Das Ergebnis, ein toller Festwagen auf dem alle 26 Mitglieder der Tanzgruppe Platz finden.

Falls jemand bei den Tanzmäusen mittanzen oder die Gruppe für einen Auftritt buchen möchte, können sich Interessierte beim Trainerpaar melden. Die Kontaktadresse findet man auf der eigenen Homepage unter
www.die-tanzmaeuse.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.