Schläger ermittelt

Am 04.03.2005, gegen 22:00 Uhr, griffen sechs Jugendliche einen 37-jährigen Mann und eine 18-jährige Heranwachsende im Bereich des Bielsteiner Busbahnhofs, Bielsteiner Straße, an. Sie schubsten die beiden grundlos zu Boden und traten auf sie ein. Um sich den Angreifern zu entziehen, flüchteten die Geschädigten in einen dort stehenden Omnibus, wohin ihnen die Täter folgten. Im Bus schlugen und traten die Jugendlichen auf den Fahrer ein, der sich schützend vor die beiden gestellt hatte. Außerdem beschädigten die den Zahltisch. Anschließend verließen sie laut grölend den Bus. Bevor sie sich in unbekannte Richtung entfernten, traten sie noch mehrmals gegen die hintere rechte Fahrzeugseite. Alle Geschädigten erlitten leichte Verletzungen, am Bus entstand Sachschaden. Aufgrund der exakten Personenbeschreibung konnten drei Jungendliche im Rahmen der polizeilichen Fahndung in Bielstein vorläufig festgenommen und der Wache zugeführt werden. Die Geschädigten wurden zweifelsfrei als Täter identifiziert. Die 17-jährigen aus Wiehl wurden noch in derselben Nacht ihren Erziehungsberechtigten übergeben. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.