Zukunftsbausteine für Bielstein: Markttag vor der Alten Post?

Text: Corinna Bauer, Foto: Christian Melzer

Ein Kreis von rund 30 interessierten Bielsteiner Bürgern war der Einladung der CDU zum 2. Workshop in die Sparkassenzweigstelle Bielstein gefolgt. Sie wollten wissen, was sich seit dem ersten Treffen im November 2004 im Stadtteil bewegt hat.

Der 1. Beigeordnete der Stadt Wiehl, Thomas Gaisbauer, legte Rechenschaft ab über die Aktivitäten der Stadt zur Verbesserung der Situation in Bielstein (Abriss der Bauruine in Kehlinghausen, Überprüfung Verkehrskonzept, Verhandlungen mit Investoren). Er forderte aber auch klare Entscheidungen der Bielsteiner Bürger z.B. bei der Verkehrsführung im Ortskern, ausserdem mehr Engagement der Bürger für das Erscheinungsbild des Ortsteils. Die Entwicklung des Projektes „Weissenberger Haus“ mit einem neuen Investor müsse zunächst abgewartet werden.

Frau Neuburg von der OASE stellte ein Konzept „Netzwerk Senioren“ vor und forderte dazu auf, neben der persönlichen und wirtschaftlichen Vorsorge auch „soziale Vorsorge“ gegen Vereinsamung im Alter zu betreiben. Es gebe rund 2000 ältere Mitbürger in Bielstein, die künftig stärker am Ort in die Seniorenarbeit einbezogen werden sollen.

Schliesslich beschäftigten sich die Bielsteiner in 3 Arbeitsgruppen mit Themen, die besonders dringlich sind: „Verkehrsführung“, „Belebung Ortskern“ und „Netzwerk Senioren“.

Ein Arbeitsergebnis war die Bereitschaft von Mitgliedern des Heimatvereins, in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung eine Anliegerbefragung durchzuführen. Heimatverein und Gewerbering wollen sich auch demnächst mit der Frage befassen, ob unter Mitwirkung des Einzelhandels ein Markttag vor der Alten Post mit hochwertigen Angeboten organisiert werden kann. Und als Standort der neuen Begegnungsstätte für Senioren wünschen sich Bielsteiner und Mitarbeiter der OASE einen möglichst zentralen Ort, vielleicht demnächst in dem zur Sanierung stehenden Gebäudekomplex?

Die Initiatoren der Zukunftswerkstatt Bielstein wollen am Ball bleiben. Das nächste Treffen findet spätestens im Oktober statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.