Marc Fricke bleibt beim BSV Viktoria Bielstein

Entgegen den letzten Meldungen der Presse bleibt Stürmer Marc Fricke nun doch beim B-Ligisten BSV Bielstein. Entgültig kam es am 04.06.2005 zu dieser Entscheidung, als sich Marc Fricke, der zukünftige Trainer Andreas Lenger und einige Spieler der I. Mannschaft nocheinmal zusammensetzten, um dieses Thema aufzugreifen.

Während der Winterpause gab Fricke bekannt, dass er zur Kreisliga-A Mannschaft aus Drabenderhöhe wechseln möchte. Dies passierte zu einem Zeitpunkt als es beim BSV sportlich nicht so gut lief und es auch Meinungsverschiedenheiten mit dem Vorstand gab, nicht zuletzt auch bzgl. des Trainerpostens der I. Mannschaft (nächste Saison übernimmt Andreas Lenger das Amt von Uwe Funke). Mit dieser Art und Weiße der Personalpolitik war der größte Teil der Mannschaft nicht zufrieden und wollte den Verein zum Saisonende verlassen.

Dies konnte aber durch einige klärende Gespräche mit dem Vorstand und dem neuen Trainer Andreas Lenger verhindert werden. Gerade Andreas Lenger, der im Moment noch die BSV-Reserve trainiert, hat sich für die Zukunft der I. Mannschaft sehr eingesetzt. So werden 95% der Spieler auch im nächsten Jahr für den BSV spielen. Zudem wird die Mannschaft durch Neuzugänge aus der Reserve und von anderen Vereinen nocheinmal verstärkt.

Marc Fricke fiel diese Entscheidung allerdings nicht leicht, da er in Drabenderhöhe schon mündlich zugesagt hatte. Die tolle Kameradschaft beim BSV wollte er dann aber doch nicht so einfach aufgeben und gerade der neue Trainer Andreas Lenger sollte die Chance haben, mit einer schlagkräftigen Truppe in die neue Spielzeit zu starten. Auch wenn es Fricke sehr gereizt hätte wieder eine Klasse höher zu spielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.