Erzquell Brauerei Bielstein mit starkem Bekenntnis: ‚Die Freien Brauer‘ – wir sind dabei!

‚Die Freien Brauer‘, eine Initiative der Deutschen Brau-Kooperation, stellen sich vergangene Woche in München erstmals der Presse vor. Die Deutsche Brau-Kooperation gibt es bereits seit 1969 als Verbund führender unabhängiger Privatbrauereien. Die Initiative ‚Die Freien Brauer‘ ist neu. Sie versteht sich als eine Interessens- und Wertegemeinschaft Gleichgesinnter. Ihr Ziel ist die Förderung der Zusammenarbeit, des Zusammenhalts und der Öffentlichkeitsdarstellung von derzeit 35 führenden regionalen Privatbrauereien in Deutschland und Österreich.


35 mittelständische Brauer gründen in München „Die Freien Brauer“, Brauereichef Dr. Axel Haas, Geschäftsführender Gesellschafter der Erzquell Brauerei Bielstein (2. Reihe, 3. v. l.)

Besonders wichtig ist der Initiative ‚Die Freien Brauer‘ ihr Bekenntnis zu einem unabhängigen, freien Unternehmertum und zur Förderung der jeweiligen Heimatregionen. Bereits 65 Prozent der deutschen Brauwirtschaft befinden sich in Konzernhand. „Die aktuelle Entwicklung ist mittelstandsfeindlich und bedroht die Sortenvielfalt“, betont Christoph Barre, Sprecher der Initiative ‚Die Freien Brauer‘ und Geschäftsführer der Privatbrauerei Ernst Barre GmbH. „Aus Verantwortung als regionaler Arbeitgeber, Ausbildungs- und Nachwuchsförderer setzen ‚Die Freien Brauer‘ sich engagiert für den Erhalt einer gesunden regionalen Wirtschaftsstruktur und damit aktiv für den Standort Deutschland ein.“

‚Die Freien Brauer‘ stehen auch für Vielfalt. Georg Schneider, der andere Sprecher der Initiative ‚Die Freien Brauer‘ und geschäftsführender Gesellschafter der Privaten Weissbierbrauerei G. Schneider & Sohn GmbH, unterstreicht: „Vielfalt ist dabei im wahrsten Sinne des Wortes vielfältig gemeint. Sie bezieht sich auf unsere Privatbrauereien und deren Inhaber, eben Menschen mit Ecken und Kanten. Sie erstreckt sich ebenso auf die verschiedenen Bierarten und Biersorten höchster Qualität, auf Biere, die wir, ‚Die Freien Brauer‘, mit viel Liebe und Sorgfalt brauen.“

Auch Brauereichef Dr. Axel Haas betont für die Erzquell Brauerei Bielstein sein Engagement in dieser Initiative: „Als bereits langjähriges Mitglied in der Deutschen Brau-Kooperation war es für uns nur selbstverständlich, bereits in der Gründungsphase diesem neuen und wichtigen Zusammenschluss beizutreten. Hier werden für uns all die Werte wie Heimatverbundenheit und damit Bekenntnis zur Region, Sortenvielfalt sowie Förderung regionaler Kontakte und Traditionen vertreten, die schon seit der Gründung unserer Privatbrauerei vor über 100 Jahren die wesentlichen Unternehmensgrundsätze darstellen. In einer starken Gemeinschaft bieten die Freien Brauer hier ein gewichtiges Forum, diese Werte zu leben und gemeinsam nach außen zu tragen, auch im Verhältnis gegenüber den Konzern- und Großbrauereien.“

Ab sofort ist auch die neue Homepage www.Die-Freien-Brauer.com freigeschaltet. Hier finden Interessierte aktuelle Informationen rund um die neue Initiative. Die offizielle Proklamationsveranstaltung mit Teilnahme aller Brauereien wird am 29. März 2006 in Lübbecke stattfinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.