Gelungener Auftakt zum 875-jährigen Jubiläum der Stadt Wiehl

Zum Auftakt der 875-Jahr-Feier begeisterten die weltlichen Chöre zusammen mit Schülern und Schülerinnen der Musikschule aus dem Wiehler Stadtgebiet mit ihrem Konzert „Frühlingsgefühle“ in der Bielsteiner Aula.

Die Chöre MGV Drabenderhöhe, Wiehler Männerchor, Oberwiehler Sängerquartett, „ensemble cantabile“, Frauenchor Oberbantenberg und Bielsteiner Männerchor gratulierten der Stadt Wiehl mit Ihren wunderschönen Liedern zum Jubiläum, und brachten den Zuhöhrern auf diesem Weg echte Frühlingsgefühle mit.

Hans Steffens moderierte charmant und humorvoll durch das Programm, und die Chöre boten eine große Vielfalt mit ihren vorgetragenen Stücken.

Großen Anklang fanden die Darbietungen der Schüler und Schülerinnen der Musikschule der Homburgischen Gemeinden. Franziska Weissenberger, Victoria Kurz, Lisa Banning, Theresa Lindauer, Benjamin Müllenmeister, Christine Fischer und Ann-Katrin Schulz im Alter von 8 bis 14 Jahren spielten sich mit ihren Instrumenten schnell in die Herzen der Zuhörer. Auf Klavier, Violine und Querflöte zeigten sie ihr ganzes Können, und spielten Stücke von Beethofen, Bach sowie Chopin.

Walter Ruland dankte als Vertreter der Stadt Wiehl allen Mitwirkenden für die schönen musikalischen Glückwünsche, und freute sich, dass es in Wiehl eine solche Vielfalt gibt. Die Musik hat in der Gemeinde immer noch einen hohen Stellenwert, und umso mehr galt sein Dank all denen die an diesem Konzert teilgenommen haben und es somit ermöglicht haben, dass der gesamte Erlös für die musikalische Nachwuchsarbeit in der Wiehler Stadtgemeinde eingesetzt werden kann.

Eine Bilderserie finden Sie hier…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.