Mit der Bahn durchs Wiehltal

Was tun, wenn die Fußballprofis pausieren? Raus ins Grüne! Am kommenden Sonntag, den 2. Juli, pendelt die Wiehltalbahn zwischen Dieringhausen und Oberwiehl.

Interessant ist das nicht nur für Wanderer, sondern auch für Familien, welche die Fahrt, bei der man dem Lokführer über die Schulter schauen kann, mit einem Besuch des Wiehler Freizeitparks direkt am Bahnhof verbinden können.

Der Zustieg zum Zug ist an allen Bahnhöfen möglich. Die Fahrzeiten: Dieringhausen (Eisenbahnmuseum) ab 10.25, 13.25, 16.25, Dieringhausen (DB-Bahnsteig) ab 10.40, 13.40, 16.40, Osberghausen ab 10.55, 13.55, 16.55, Weiershagen ab 11.00, 14.00, 17.00, Bielstein ab 11.05, 14.05, 17.05, Alperbrück ab 11.10, 14.10, 17.10, Wiehl ab 11.14, 14.14, 17.14, Oberwiehl an 11.19, 14.19, 17.19. Gegenrichtung: Oberwiehl ab 11.30, 14.30, 17.30, Wiehl ab 11.38, 14.38, 17.38, Alperbrück ab 11.42, 14.42, 17.42, Bielstein ab 11.48, 14.48, 17.48, Weiershagen ab 11.55, 14.55, 17.55, Osberghausen ab 12.00, 15.00, 18.00, Dieringhausen (DB-Bahnsteig) an 12.15, 15.15, 18.15, Eisenbahnmuseum an 12.30, 15.30, 18.30.

Weitere Informationen beim Info-Telefon der Wiehltalbahn: 02262 / 99 99 234 sowie im Internet unter www.wiehltalbahn.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.