Wiehltalbrücke: Straßenschäden durch Umleitung

Durch die Sperrung der Wiehltalbrücke hat sich der Verkehr in und rund um Bielstein stark erhöht. Viele schwere LKWs poltern über die schmalen Bielsteiner Straßen, Straßenschäden bleiben da nicht aus.

Die ganze Geschichte rund um den schweren Unfall bis zur Reparatur der Wiehltalbrücke hat Oberberg.TV in einem Video dokumentiert.

TuS Weiershagen-Forst 08: Sommerfest der Abteilung Turnen

Pünktlich um 15.30 Uhr startete am 9. Juni das diesjährige Sommerfest der Abteilung Turnen des TuS Weiershagen-Forst 08 mit der Abnahme des DTB-Sportabzeichens.

Zuerst waren die „Action Kids“ (6 bis 9 Jahre) und die „Fun Factory“ (10 bis 14 Jahre) mit rund 50 Teilnehmern auf dem Platz sehr erfolgreich aktiv.

Danach starteten die Kleinsten, die „Zwerge“ (2 bis 3 Jahre) und „Riesen“ (4 bis 5 Jahre) mit über 20 Teilnehmern zum „TuS-Mini-Sportabzeichen“.

In der Zwischenzeit war für Jung und Alt Unterhaltung angesagt. Angeboten wurden Kaffee und Kuchen, Glücksrad, Dosenwerfen, Pony reiten, Schminken und eine Verlosung mit tollen Gewinnen.

Ab 18.00 Uhr gab es Würstchen und Koteletts vom Grill. Um 20.00 Uhr erfolgte dann der heiß ersehnte Einzug der Kids zur Übernachtung in die Turnhalle.

Ab 21.00 Uhr gab es frisch gebackenes Stockbrot vom Lagerfeuer und von 22.00 Uhr bis 23.30 Uhr eine zünftige Nachtwanderung rund um Weiershagen.

Um 23.45 Uhr machten es sich dann 38 Kinder mit 4 Betreuern in der Turnhalle zur Übernachtung bequem.

Nach einer ruhigen Nacht wurde das Sommerfest mit einem gemeinsamen Frühstück beendet.

TuS Weiershagen-Forst 08: Übungsleiter für Kinder-Turngruppe gesucht

Der TuS Weiershagen-Forst 08 sucht für die Turngruppe „Riesen“ (Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahren) schnellstmöglich einen Übungsleiter oder eine Übungsleiterin.

Die Übungsstunden finden immer mittwochs von 14:30 bis 16:00 Uhr in der Turnhalle in Weiershagen statt.

Interessierte können sich bei Klaus Kleinjung (Abteilungsleiter Turnen) melden: Tel.: (02262) 56 94 oder E-Mail: Turnen@Tus08.de.

Angetrunkener Jugendlicher nachts mit Traktor unterwegs

Mit einem Traktor war ein 16-jähriger Jugendlicher am Samstag, dem 22.07.2006, um 02:05 Uhr, unterwegs. Bei seiner Kontrolle auf der Weiershagener Straße konnte der Schüler keinen Führerschein für sein Gefährt vorweisen und stand zudem noch leicht unter Alkoholeinfluss. Gegen den jungen Fahranfänger wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person

Vermutlich wurde ein 22-jähriger Verkehrsteilnehmer durch die tiefstehende Sonne geblendet, als er am Freitag, dem 21.07.2006, um 17:45 Uhr, in Bielstein einen Verkehrsunfall verursachte. Der Mann wollte mit seinem Ford an der Einmündung L336 / Bielsteiner Straße nach links abbiegen und übersah hierbei den VW eines 25-jährigen Nümbrechters. Der junge VW-Fahrer erlitt durch den Unfall leichte Verletzungen. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Offene Ganztagsschule Bielstein startet mit 23 Kindern

Bald ist es soweit: Die Offene Ganztagsschule Bielstein öffnet mit Beginn des neuen Schuljahres ihre Pforten und nimmt den Nachmittagsbetrieb auf.

Nachdem lange nicht klar war, ob in Bielstein und Umgebung das gleiche Interesse an einem qualifizierten Nachmittagsangebot wie an der Grundschule Wiehl bestehen würde, ist es nun ein schöner Erfolg mit 23 Kindern den Betrieb aufzunehmen. Damit sind fast die Hälfte der zur Verfügung stehenden 50 Plätze direkt im ersten Anlauf besetzt.

Zum Ende der Ferien werden die Umbauarbeiten im Foyerbereich der Grundschule abgeschlossen sein. Ab dem 09. August 2006 werden die Kinder nach dem Unterricht zunächst mit einem schmackhaften Mittagessen versorgt. Dabei hat sich die Schulleitung in Zusammenarbeit mit der Stadt Wiehl für Mahlzeiten der Firma Apetito entschieden, die ein kindgerechtes, ernährungswissenschaftlich hochwertiges Essen bereit stellt, das tiefgekühlt angeliefert wird und vor Ort aufgetaut und fertig gegart wird.

Nach dem Essen folgen die Hausaufgabenhilfe und die entsprechenden Nachmittagsangebote, die nach Beginn des Schuljahres hier vorgestellt werden. Um 16.00 Uhr endet der Ganztag mit dem Fußweg oder der Busfahrt nach Hause.

Kindertag von NABU und Wiehltalbahn

Nicht nur für Tagesausflügler und Wanderer, sondern ganz besonders für Kinder fährt die Wiehltalbahn am kommenden Sonntag, den 23. Juli: In Verbindung mit einer Zugfahrt bietet der Naturschutzbund Oberberg (NABU) eine Schnitzeljagd zu Pflanzen und Tieren an. Dabei führt die Schnitzeljagd auch zu Orten, an denen man jeden Tag vorbei kommt, wo man aber diese Pflanzen und Tieren einfach nicht vermutet.

Für 5 € gibt es eine Kinder-Tageskarte, mit der Kinder an diesem Tag nach Lust und Laune Wiehltalbahn fahren und an der Schnitzeljagd teilnehmen können.

Treffpunkt zur Schnitzeljagd ist im Zug, der um 13.25 in Dieringhausen (Eisenbahnmuseum), 13.40 (Dieringhausen DB), 13.55 in Osberghausen, 14.00 in Weiershagen, 14.05 in Bielstein, 14.30 in Oberwiehl und 14.38 in Wiehl abfährt. Zurück sind die Kinder zwischen 17.15 (Wiehl) und 18.30 (Dieringhausen).

Und während die Kinder an der Schnitzeljagd teilnehmen, können sich die Eltern die Wiehler Fachwerkaltstadt anschauen oder in die Bahnhofsgaststätten Wiehl und Oberwiehl einkehren.

Über dieses gemeinsame Programm von NABU und Wiehltalbahn hinaus fährt der Zug zu den üblichen Zeiten, das heißt, er startet in Dieringhausen (Eisenbahnmuseum) um 10.25, 13.25, 16.25 und Dieringhausen (DB-Bahnsteig, Anschluss aus Marienheide und Köln) ab 10.40, 13.40, 16.40. Zurück geht die Fahrt ab Oberwiehl um 11.30, 14.30, 17.30, ab Wiehl um 11.38, 14.38, 17.38.

Weitere Informationen beim Info-Telefon der Wiehltalbahn: 02262/9999234 sowie im Internet unter www.wiehltalbahn.de.

Brauerei Open Air mit TOTO, Slyboots und Panopticon

Noch knapp drei Wochen bis zum Brauerei Open Air mit TOTO im Biergarten der Erzquell Brauerei Bielstein. Nur noch ca. 500 Tickets sind zu haben.


Toto

Mit ihren Welthits wie „Hold the Line“, „Rosanna“, „99“ oder „Afrika“ gehören TOTO zur internationalen Spitze und konnten sich bis heute mit erstklassigen Musikern und einer tollen Live-Performance weltweit ganz oben behaupten. Immer noch spielt der ursprüngliche Kern der Band zusammen, mit Bobby Kimball am Gesang, Gründungsmitglied und Gitarrist Steve Lukather, Keyboarder/Gesang David Paich, Bassist Mike Porcaro, Drummer Simon Phillips und Greg Phillinganes am Keyboard/Gesang. Alle TOTO-Musiker sind Virtuosen ihres Fachs und haben auch schon im Studio oder auf Tourneen mit anderen Weltstars wie Joe Cocker, The Who, Stevie Wonder, Michael Jackson, Eric Clapton, Elton John und Bruce Springsteen gearbeitet.

„Wieder einmal wird den Bielsteiner Fans ein Programm der Extraklasse geboten!“ freut sich Mitveranstalter Jürgen Harder von Bonn-Musik. „Tolle Musik, lecker Zunft Kölsch und Deftiges vom Grill. Kollegen, Nachbarn und Freunde treffen – und das alles in der schönen Atmosphäre im Bielsteiner Brauerei-Biergarten, was will man mehr?“


Slyboots

„Einlass ist um 18 Uhr und schon ab 18.30 Uhr geht’s los mit Oldies und Rock von den heimischen Slyboots“, ergänzt Oliver Pack von der Erzquell Brauerei, „nach kurzem Umbau spielen ab ca. 19.30 Uhr ‚Panopticon‘, der offiziellen Vorgruppe von TOTO auf dieser Sommertour, und ca. eine Stunde später steht dann TOTO selbst auf der Bühne. Insgesamt also wieder mal ein fast fünfstündiges Musikprogramm für unser Publikum. Um die tolle Stimmung und die ‚Beweglichkeit‘ im Biergarten zu erhalten, werden wir allerdings nur bis zu 3.500 Tickets verkaufen, dann ist die Veranstaltung voll!“

Nach einer Tournee um die ganze Welt kommt die Band jetzt im Juli für vier Wochen nach Europa, wo in Deutschland nur neun Konzerte auf dem Programm stehen, keines näher als 100 Kilometer im Umkreis von Bielstein. Dementsprechend erhielten die Veranstalter schon Ticketanfragen aus Belgien und Holland, aus Dänemark und Luxemburg, aber auch im Köln-Düsseldorfer Raum und aus dem Sieger- und Sauerland ist das Karteninteresse groß.

Aufgrund der immer wiederkehrenden Nachfragen auch noch einmal der organisatorische Hinweis: Es ist nicht erlaubt, Foto- oder Videoausrüstungen gleich welcher Art, Regenschirme sowie Speisen und Getränke mit auf das Veranstaltungsgelände zu bringen. Um Verzögerungen am Einlass zu vermeiden, diese Dinge bitte zu Hause oder im Fahrzeug lassen.

Parkplätze gibt es wieder ausreichend in und um Bielstein, wegen der Vollsperrung der Autobahn A 4 zwischen den Anschlussstellen Engelskirchen(23) und Gummersbach(25) empfehlen die Veranstalter eine rechtzeitige Anreise, ortskundige Besucher sollten Nebenstrassen oder den Zubringerservice der Wiehltahlbahn benutzen. Infos und Fahrplan gibt es unter „Termine“ auf der Webseite www.wiehltalbahn.de.

Weitere Infos und immer aktuelle News zum Brauerei Open Air gibt es unter www.brauereiopenair.de und zu Toto unter www.toto99.com.

Der Vorverkauf ist bereits angelaufen, Tickets bei den bekannten Vorverkaufsstellen: Detlef Steffen, Bielsteiner Strasse 106 in 51674 Wiehl-Bielstein, Wiehl-Ticket, Hauptstrasse 41 in 51674 Wiehl, Reisebüro Schinker, Siebenbürger Platz 19, 51674 Wiehl-Drabenderhöhe, GM-Ticket, Rathaus in 51645 Gummersbach, Postagentur Swarovsky, Am Dreieck 8, 51580 Reichshof-Brüchermühle, Kur- und Verkehrsamt in 51580 Reichshof, Getränke Ueberberg, Im Auel 57 in 51766 Engelskirchen sowie überregional durch alle CTS-Vorverkaufsstellen und online über www.koelnticket.de oder auch telefonisch bei der Ticket-Hotline unter 0228/4220077.

Kabelschrott und Aluminiumklemmen im Wert von 20.000 Euro gestohlen

In der Nacht zum Donnerstag stahlen unbekannte Täter auf dem Gelände eines Umspannwerks in Wiehl-Bomig, Am Steinberg, Kabelschrott und Aluminiumklemmen im Gesamtwert von ca. 20.000 Euro. Sie hatten das Tor zum Gelände aufgehebelt. Hinweise bitte an das Regionalkommissariat Gummersbach, Tel.: 02261-8199-0.

Vier junge Männer randalierten im Freibad

Gestern Abend, gegen 23:20 Uhr, wurde die Polizei nach Bielstein zu einer Ruhestörung gerufen. Ein Mofafahrer hatte durch offensichtlich zielloses Umherfahren die Nachtruhe erheblich gestört. Die Suche nach dem Ruhestörer blieb erfolglos, allerdings stellten die Beamten fest, dass im angrenzenden Freibad randaliert worden war. Der Hochsitz des Schwimmmeisters, die Rettungsstange und mehrere Mülleimer schwammen im Becken. Noch bevor die Beamten das Gelände des Schwimmbades betreten hatten, war ihnen auf dem dortigen Parkplatz ein unverschlossener, unfallbeschädigter Pkw aufgefallen, in dem sich mehrere Rucksäcke befanden. Die dann vorgenommene Observation des Fahrzeuges führte zum Erfolg. Nach und nach erschienen vier Männer im Alter von 20 bis 25 Jahren. Jeder von ihnen trug nasse Kleidung. Auf Vorhalt verstrickten sie sich mehr und mehr in Widersprüche, so dass sie, damit konfrontiert, die Tat schließlich einräumten. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.