Vier junge Männer randalierten im Freibad

Gestern Abend, gegen 23:20 Uhr, wurde die Polizei nach Bielstein zu einer Ruhestörung gerufen. Ein Mofafahrer hatte durch offensichtlich zielloses Umherfahren die Nachtruhe erheblich gestört. Die Suche nach dem Ruhestörer blieb erfolglos, allerdings stellten die Beamten fest, dass im angrenzenden Freibad randaliert worden war. Der Hochsitz des Schwimmmeisters, die Rettungsstange und mehrere Mülleimer schwammen im Becken. Noch bevor die Beamten das Gelände des Schwimmbades betreten hatten, war ihnen auf dem dortigen Parkplatz ein unverschlossener, unfallbeschädigter Pkw aufgefallen, in dem sich mehrere Rucksäcke befanden. Die dann vorgenommene Observation des Fahrzeuges führte zum Erfolg. Nach und nach erschienen vier Männer im Alter von 20 bis 25 Jahren. Jeder von ihnen trug nasse Kleidung. Auf Vorhalt verstrickten sie sich mehr und mehr in Widersprüche, so dass sie, damit konfrontiert, die Tat schließlich einräumten. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.