Carmen Rohrbach: Auf dem Pilgerweg durch Frankreich

Am Montag, 19. Januar, ist um 20:00 Uhr Carmen Rohrbach im Burghaus Bielstein mit ihrem Vortrag „Mit Esel Chocolat auf dem Pilgerweg durch Frankreich“ zu Gast.

Carmen Rohrbach

„Es war Liebe auf den ersten Blick. Als ich in seine dunklen Augen sah, wusste ich – er ist der Richtige! Was er für mich empfand, weiß ich bis heute nicht genau, aber er folgte mir, wohin ich auch ging.

Er hieß Chocolat, denn er war schwarz wie bittere Schokolade. Mir gefiel einfach alles an ihm, nicht nur die Augen, auch die kräftigen Knie und die starken Hufe, denn Chocolat war er Esel, den ich liebevoll Choco nannte. Ihn wählte ich aus einer Gruppe von Eseln, damit er mich auf dem Pilgerweg durch Frankreich begleitet.

Wie die Strahlen eines Fächers laufen seit dem Mittelalter die verschiedenen Routen des Pilgerwegs durch Frankreich, um sich an den Pyrenäen zu vereinen und nach Überschreitung des Gebirges durch den Norden Spaniens zu führen nach Santiago de Compostela an die Atlantikküste. Vor über tausend Jahren wurde dort das Grab des heiligen Jakob gefunden.

Jakob war einer der Jünger von Jesus. Warum er in Spanien begraben wurde, wo er doch in Jerusalem gelebt und dort als Märtyrer gestorben ist – erzählt die Heiligenlegende: Engel legten den toten Jakob in ein Boot, ließen die Winde so wehen, dass es durchs Mittelmeer in den Atlantik und dann bis zur nördlichen Küste Spaniens fuhr, wo der Heilige endlich begraben wurde.“

Karten sind bei Wiehl Ticket, Rathaus Wiehl, 02262/99-285 sowie bei der Buchhandlung Hansen & Kröger 02262/797927 zu bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.