Aus der Hauptschule Bielstein wird die „Berufsvorbereitende Schule für Technik“ (BeSTe)

Zum Beginn dieses Schuljahres hat die Hauptschule Bielstein den Ganztagsbetrieb aufgenommen. Zunächst ist das fünfte Schuljahr mit ca. 50 Kindern davon betroffen. Die bauliche Umgestaltung für den Ganztagsbetrieb ist bereits in der Umsetzung und wird bis zum Schuljahresbeginn 2009/2010 abgeschlossen sein.

Diese Tatsache hat die Schulleitung unter anderem zum Anlass genommen, über eine konzeptionelle Neuausrichtung und damit verbunden auch über eine andere Namensgebung der Schule nachzudenken.

Mehrere Gründe waren hierfür ausschlaggebend: eine Neukonzeption soll dazu beitragen, die Schulform der Hauptschule von ihrem Image der „Restschule“ abzubringen, und ihr somit zu einem eigenständigen Profil zu verhelfen, insbesondere auch deshalb, weil diese Schulform etwas Besonderes auf dem Gebiet der Berufsvorbereitung bietet.

Die Hauptschule steht aber nicht nur in Konkurrenz „vertikal“ zu anderen weiterführenden Schulen sondern auch „horizontal“ zu anderen Hauptschulen im Umfeld, die ebenfalls den Ganztagsbetrieb begonnen haben.

Eine Positionierung ist aus diesen Gründen unbedingt notwendig, auch um den Eltern bei der Wahl der Schule auf der einen Seite sowie auch den Ausbildungsbetrieben auf der anderen Seite ein klares Profil der Schule zu zeichnen.

Eng verbunden und konsequente Folge mit der Schaffung eines Profils sind Marketingstrategien, die ein Bild der Schule in der Öffentlichkeit darstellen sollen.

Schulleiterin Anita Kallikat stellte das neue Konzept zusammen mit Dr. Erwin Kampf in der letzten Ratssitzung der Stadt Wiehl vor.

Aus der Ganztagshauptschule Bielstein wird die Berufsvorbereitende Schule für Technik (BeSTe). Entsprechende Slogans wurden bereits formuliert: „Das BeSTe für mich“, Das „BeSTe“ Team.

Das Gesamtkonzept ist gefußt auf den Säulen „Wissen erwerben“, „Technik beherrschen“, Praxis erfahren“ und Selbstbewusstsein stärken“.

Bei einem Tag der offenen Tür wird sich die „neue“ Hauptschule am 31. Januar vorstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.