Wohnwagen auf Campingplatz ausgebrannt

Um 19:58 Uhr am Montagabend wurde die Einheit Bielstein/Weiershagen zu einem brennenden Wohnwagen auf den Campingplatz nach Bielstein alarmiert.


Fotos: Christian Melzer

Wegen erheblicher, weithin sichtbarer Rauchentwicklung erhöhte die Leitstelle noch vor Eintreffen der ersten Einsatzkräfte die Alarmstufe, so dass die Einheit Drabenderhöhe nachalarmiert wurde.

Insgesamt war damit der Löschzug 2 der Feuerwehr der Stadt Wiehl mit 36 Feuerwehrkräften unter der Leitung von Hauptbrandmeister Eugen Denni im Einsatz. Neben dem komplett abgebrannten Wohnwagen wurden 3 Nachbarunterkünfte durch Rauch bzw. Wärmestrahlung in Mitleidenschaft gezogen.

Da der in direkter Nähe befindliche Hydrant zugestellt bzw. zugewachsen war, musste die Feuerwehr erheblichen Aufwand für die Löschwasserversorgung betreiben. Es musste eine Schlauchleitung von der am Campingplatz vorbeifließenden Wiehl verlegt werden.

Als Ursache für den Brand nennt die Polizei einen technischen Defekt. Ein Fremdverschulden kann nach Ermittlungen der Kripo ausgeschlossen werden. Der Wohnwagen war zum Zeitpunkt des Geschehens nicht bewohnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.