Benefizrock für Haiti

Die Bands Timbooked 2, SO WHAT und Vagabonds geben am 26. Februar, ab 20:00 Uhr im Oberbantenberger Hof, ein Benefizkonzert zugunsten der Erdbebenopfer von Haiti.

Am Freitag, 26. Februar, findet im Oberbantenberger Hof ein Rockkonzert statt, das Hilfsgelder für die Menschen in Haiti einspielen soll. Nach dem Motto „Spende statt Eintritt“ spielen ab 20:00 Uhr die Bands Timbooked 2, SO WHAT und Vagabonds. Der Einlass ist ab 19 Uhr.

Bürgerwerkstatt Bielstein: „Aktiv für unser Bielstein“

„Aktiv für unser Bielstein“ – unter diesem Motto lädt die Stadt Wiehl alle Interessierten zur Bürgerwerkstatt Bielstein am Samstag, dem 6. März 2010, 10.00 Uhr bis ca. 16.00 Uhr, in die Burg Bielstein, Burgstraße, ein.

Ziel der Werkstatt ist es den Ort Bielstein attraktiver und kundenfreundlicher zu gestalten und dafür gemeinsam getragene Ziele zu entwickeln.


Bielstein Zentrum

Dabei gilt es sich zunächst von Einzelthemen zu lösen und einen Gesamtblick auf Bielstein zu werfen. Es wird also nicht nur um Städtebau und Verkehr gehen, sondern auch um Themen wie Einzelhandel und Nahversorgung, soziales Zusammenleben, Wohnqualität und Naherholung sowie Wirtschaft und Gewerbe.

Dazu sind engagierte Bürger und Bürgerinnen aus Bielstein und Umgebung gefragt, die bereit sind aktiv an einem Gedankenaustausch teilzunehmen. Die Planungsgruppe MWM aus Aachen, ein erfahrenes Büro für Städtebau und Verkehrsplanung, wird durch die Veranstaltung führen sowie die Gruppenarbeit moderieren und fachlich begleiten.


Burghaus Bielstein

Die Bürgerwerkstatt soll vor allem Ihnen Raum bieten, Ihre Ideen und Anregungen einzubringen. In überschaubaren Arbeitsgruppen hat jeder Teilnehmer die Gelegenheit zu Wort zu kommen und auf vorbereiteten Kartengrundlagen zu experimentieren.

Die Ergebnisse der Werkstatt werden dokumentiert und fließen in ein sogenanntes Integriertes Handlungskonzept für Bielstein ein. Dieses zeigt den Entwicklungsrahmen für die nächsten 10 bis 15 Jahre und soll – immer in Abhängigkeit von Finanzierungsmöglichkeiten – in Zusammenarbeit von Bürgerinnen und Bürgern, Haus- und Grundeigentümern, Gewerbetreibenden sowie der Stadt Zug um Zug umgesetzt werden.


Wirtschaftsstandort Bielstein

Nehmen Sie aktiv an der Gestaltung von Bielstein teil, kommen Sie zur Bürgerwerkstatt Bielstein!

Da im Bereich der Burg nur begrenzte Parkplätze zur Verfügung stehen, nutzen Sie bitte die Parkplätze im Ortskern Bielstein oder verzichten Sie, nach Möglichkeit, ganz auf den PKW. Für einen Imbiss in der Mittagspause und Getränke während der Veranstaltung ist gesorgt.

Die singenden Jungs – „The Voice Boys“ – begeisterten A-cappella

Ein Männervokalensemble, das sich mit dem breiten Spektrum des A-cappella-Repertoires auseinandersetzt – das sind die neun Sänger von „The Voice Boys“. Am Donnerstagabend boten sie ein Programm von Bläck Fööss bis Wise Guys im Burghaus Bielstein. Das „Voices Project“ aus Bergneustadt besteht zurzeit aus fünf Chören mit 240 Mitgliedern. Dazu gehören neben „The Voice Boys“, der junge Chor „The Voices“ mit fast 70 Sängerinnen und Sängern, der Kinderchor „The Little Voices“ aus dem sich „The Young Voices“ gründete und nicht zu vergessen die „Weibsbilder“.


„The Voice Boys“ – Foto: Vera Marzinski

Die singenden Jungs bestehen schon seit 1993. „The Voice Boys“, das sind Michael Kuntze, Andreas Zimmermann, Thorsten Stricker, Jörg Wittershagen, Thomas Zimmermann, Götz Müller, Detlef Durau, Manfred Müller und Ralf Zimmermann. Ralf Zimmermann gibt nicht nur die Töne an, er ist auch für die Ansagen zuständig durchgehend kurz, präzise und von überdurchschnittlicher Aussagekraft gekennzeichnet sind.

Pointierte Showeinlagen und verrückte Accessoires werden auf der Bühne von den neun Sängern gekonnt in Szene gesetzt. Als „Die Kinder vom Bo-Frost-Mann“ erscheinen sie mit gleicher Frisur, der „Bratis-Lover“ wird mit Fellmütze vorgetragen. Die jungen Männer – im Durchschnitt um die 40 Jahre treten jährlich über 40 Mal auf. 2009 zu Weiberfastnacht sogar in Berlin in der ständigen Vertretung NRWs. Ihr Repertoire umfasst um die 60 Lieder: Popmusik ohne Instrumente. Die Inhalte der Texte reichen von komisch über hintergründig-heiter bis hin zu berührend und melancholisch. Gerne erzählen sie mit den Stücken aus ihrem Liebesleben. Da durfte Thorstens Liebe nicht sein, denn – sie kam aus Düsseldorf. Der Schmusebarde unter den Voice Boys, Thomas Zimmermann, brachte mit seiner samtigen Stimme die Frauenherzen zum Schmelzen. Im Bielsteiner Burghaus klagte er sein Leid mit Anna, denn „Anna hat Migräne“ und beendete seine Beziehung mit Silke, denn er hat „Beziehungsangst“. Dieses Schlusslied sangen einige der anwesenden Herren aus voller Kehle mit und die Damen fielen ein mit „Bitte bleib, geh nicht fort“. „The Voice Boys“ blieben dann doch noch für ein paar Zugaben. Ein stimmgewaltiger, musikalischer Abend in Bielstein begeisterte das Publikum – dargeboten von einem gut gelaunten Vokal-Ensemble mit harmonisch-melodischen Stil und Sound.

Vera Marzinski

Eine Bilderserie finden Sie hier…

Neue Trikots für die B-Jugend des BSV Bielstein

Die neu formierte Mannschaft um Trainer Bastian Klees konnte mit Andreas Dahlke von der Provinzial-Geschäftstelle in Bielstein einen Gönner gewinnen und freut sich nun über einen nagelneuen Trikotsatz (15+1) der Firma Jako.


Übergabe der neuen Trikots, v.l. Trainer Bastian Klees, Spieler Christian Lang, Andreas Dahlke (Provinzial)

„Als Provinzial-Partner vor Ort war es mein Anliegen, den ortsansässigen Verein und damit den Breitensport zu unterstützen“, so Andreas Dahlke.

Nach der offiziellen Übergabe in der vergangenen Woche, folgte ein Fototermin bei dem die Spieler persönlich Dank sagen konnten.

Rosenmontagszug 2010: Trotz Kälte und Schnee gefeiert wie eh und je


Foto: Christian Melzer

Viele tausend Besucher in Bielstein bewiesen, dass auch schwierige äußere Bedingungen die Karnevalsfreunde nicht vom Feiern und Kamellesammeln beim Karnevalshighlight in Bielstein abhalten können.

Gute Stimmung, jecke Kostüme, viele bunte Fußgruppen, tolle Karnevalswagen und Kamelle ohne Ende wurde dann auch allen Bielsteinern und den zahlreichen Fans des Bielsteiner Rosenmontagszuges geboten.


Video: Günther Melzer

Eine Bilderserie finden Sie hier…

Wir sind alle jeck auf Zunft Kölsch


Foto und Video: Christian Melzer

Anläßlich des Prinzenfrühstücks des Bielsteiner Karnevalsvereins überreichte Brauereichef Dr. Axel Haas dem Bielsteiner Trifolium jeweils ein hochwertiges Zapfbesteck mit Kupferhahn, Pfeife und Hammer als kleines Dankeschön für den pfiffigen Sessionshit „Wir sind alle jeck auf Zunft Kölsch!“, der in dieser Session durch die Säle schallte und im Drabenderhöher Tonstudio von Andreas Melzer aufgenommen wurde.

Die Fahrten der Wiehltalbahn zum Rosenmontagszug fallen wegen Unbefahrbarkeit der Strecke aus

Die Fahrten der Wiehltalbahn zum Rosenmontagszug (15. Februar 2010, ab 14:11 Uhr) fallen wegen Unbefahrbarkeit der Strecke aus. Die Schneeberge, die von den Straßenräumfahrzeugen bis zu einem dreiviertel Meter hoch an den Bahnübergängen und auf dem Bielsteiner Bahnsteig aufgetürmt wurden, haben sich als Eisblöcke erwiesen. Auch auf weiten Teilen der Strecke befindet sich unter dem Schnee auf den Schienen eine Eisschicht. Der Förderkreis zur Rettung der Wiehltalbahn e.V. muss daher die Fahrten an Rosenmontag absagen.

Achtung Autofahrer: In der Zeit von 14:00 bis 16:00 Uhr kann es wegen des Rosenmontagszuges zu einigen Verkehrsbehinderungen rund um Bielstein kommen. Die Bielsteiner Straße ist bis zum Abend für den Verkehr gesperrt.

Fünf Tonnen Aluminium gestohlen

Transparentprofile im Wert von ca. 15.000 Euro stahlen unbekannte Täter von einem frei zugänglichen Gelände einer Firma in der Fritz-Kotz-Straße in Wiehl-Bomig. Die sechs Meter langen Teile aus Aluminium befanden sich auf einem Regal neben der Fertigungshalle. Aufgrund des Beuteumfangs muss davon ausgegangen werden, dass die Täter zum Transport einen LKW nutzten. Der Diebstahl ereignete sich zwischen dem 10.02., 21:00 Uhr, und dem 11.02., 07:00 Uhr. Hinweise bitte an das Regionalkommissariat Süd, Tel.: 02618199-0.

Jecker Besuch in der Sparkasse

Wenn es in der Wiehler Hauptstelle der Sparkasse der Homburgischen Gemeinden nicht mehr rot, sondern blau und weiß schimmert ist eins klar: Prinz Karneval regiert, die Bielsteiner sind im Anmarsch.


Video: Christian Melzer

Seit fast zwanzig Jahren hat es Tradition, dass die Mitglieder des Karnevalsvereins Bielstein die Wiehler Sparkasse an Weiberfastnacht beehren und auch in dieser Session rollten gleich drei Busse vor die Türen des Kreditinstituts. Immerhin rückten die Bielsteiner Narren mit Dreigestirn, Tanzgruppen und Vorstand an, um knappe anderthalb Stunden mit den Mitarbeitern und den Kunden jeck zu sein. Die Verbindung zum KVB wurde in diesem Jahr durch eine Spende der Sparkasse in Höhe von 3000 Euro gefestigt. Das Geld konnte der stetig wachsende Verein bestens für die Ausstattung seiner Mitglieder verwenden.

Nach der Begrüßung durch den Vorstandsvorsitzenden Manfred Bösinghaus, der daran erinnerte, dass der KVB dieses Jahr 25 wird, wurde es offiziell. Es ging ans Verleihen der Orden. Natürlich schmückt der Prinzenorden jetzt einige der Sparkassenmitarbeiter, unter anderem Sabine Nolden und Severine Euteneuer, die für das Forum das jecke Fest organisiert hatten, aber auch der Orden, der eigens von der Sparkasse aufgelegt worden war, wurde verliehen. Das Dreigestirn, Prinz Michael I., Jungfrau Martha und Bauer Wolfgang, ist nun um den Orden reicher, ebenso der Vereinsvorsitzende Jörg Karthaus und die Trainerinnen und Betreuerinnen der Tanzgruppen. „Wir wollten auch einmal die herausstellen, die sonst im Hintergrund wirken“, erklärte Bösinghaus. Der übrigens schwungvoll zur Untermalung der Feier in die Saiten seiner Gitarre griff und mit Vorstandskollege Hartmut Schmidt und der Band S-Bombs das Publikum mit kölschen Evergreens und dem neuen Song „Hey Bielstein“ erfreute.

Ein weiterer Programmpunkt war natürlich der Auftritt der verschiedenen Bielsteiner Tanzgruppen. „Die Tanzgruppen haben inzwischen ein beeindruckendes Niveau erreicht“, lobte Bösinghaus, während die Bielsteiner Raketen, die Tanzmäuse und die Crazy Girls and Boys zeigten, wie schwungvoll der närrische Nachwuchs das Publikum mitreißen kann. Alles in allem fanden Mitarbeiter, Kunden und Vereinsmitglieder, dass der Besuch in der Sparkasse auch in diesem Jahr wieder rundum gelungen war.

Eine Bilderserie finden Sie hier…